1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Terminus Rock

Song in 'Rock, Metal, Punk' von Turquoise gepostet, am 06.06.20.

  1. Turquoise

    Turquoise

    Registriert seit:
    21.04.16
    Punkte:
    9.084
    9084
    9.12/10, 17 Stimme(n)
    Titel:
    Terminus Rock
    Dauer:
    00:06:26
    Datum:
    06.06.20
    Interpret:
    irgendein Idiot
    Kategorie:
    Rock, Metal, Punk

    Mix: jet2

    Text, falls schwer verständlich:



    Ich bestieg ein Zeitmobil / schwarzer Asphalt und der Nachtrubin / irgendwo da vorne war das Ziel / das letzte große Rätsel wie mir schien / ich ließ die Katze und die Tasse mit Tee / ein Hund schlief hinter einem Eichenhain / als ich ihn liegen sah tat es mir weh / auch er war unterwegs und ganz allein

    Gib es auf, gib es auf, gib es auf, gib es auf
    Gib es auf, gib es auf, gib auf, gib auf
    Gib es auf!

    Es wurde Tag und die Hitze gemein / welch ein Brausen auf dem Boulevard / ein Fieber hämmerte mir im Gebein / die Antwort spürte ich war schon ganz nah / In einem Buch las ich komisches Zeug / oben - unten - alles wär' verkehrt / schwer zu glauben ohne Therapeut / keiner übersteht es unversehrt

    Gib es auf, gib es auf, gib auf, gib es auf
    Gib es auf, gib es auf, gib auf, gib es doch auf
    Gib auf!

    oh, die Straße war so lang, so lang / das Herz ist ein einsamer Jäger / ich musste halten denn der Tank war leer / jemand nickte mir bedeutungsvoll / der Motor klirrte auf dem weichen Teer / plötzlich sah ich ein Atoll / es stand am Himmel, so ruhig, so grün / mir wurde unbeschreiblich leicht / dann schlug ich auf, da war ein Tamburin / lass mich gehn, lass mich gehn, lass mich gehn, lass mich gehn, lass mich denn ich glaub' ich hab das Ziel erreicht / im Dunkel träumte ich von Explosionen / und einem Weiberarsch so groß / mir schien es vergingen Jahrmillionen / ich war gespannt, was nun passiert


    und es ging nicht mehr vorwärts und nicht zurück / allzu viele Mächte woben dies Geschick / wohin ich auch dachte - überall Beweise / des Gefangenseins in einem Teufelskreis / und das Flackern narrte und das Leben spann / ich war's satt zu warten dass der Sinn begann / und ich spürte die Lust und so viel Genuss / und ich roch den Gestank bis zum Überdruss / und ich hörte das Drachenmaul und fühlte das Nichts / und ich sah den Tunnel am Ende des Lichts / und wir weinten und wühlten in dem alten Brei / und ich war eigentlich zu müde für einen Schrei
     
    Turquoise, 06.06.20
    fitzwilliam bedankt sich.
  1. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    52.366
    52366
    7/10,
    Wow!
     
  2. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    20.343
    20343
    10/10,
    Was Asli sagt, Gentle Giants come to mind. Und es ist einfach großartig, wie hier ein lupenreines Progrock-Stück mit virtuoser Spielfreude und beeindruckendem Können präsentiert wird. Das muss man erstmal hinkriegen.
    Der Song selber mit dem vielen Text spricht mich allerdings nicht so an. Die Melodien wollen in meinem von Pop-verwöhnten Herz nicht so richtig aufgehen. Kommt mir etwas auf den Notenblatt gesetzt und nicht im Ohr komponiert vor. Aber so geht es mir bei Gentle Giant auch. Einige der Songs sind mir mainstream Schwimmer eben doch zu abgedreht.
    Aber das ist unwichtig. Wer so Gitarre spielt, singen kann und Progrock drauf hat, vor dem wird der Hut gezogen.
     
    popnapp, 27.06.20
    Turquoise bedankt sich.
  3. ArgentosThemePark

    ArgentosThemePark Musikmacher

    Registriert seit:
    05.05.20
    Punkte:
    135
    135
    10/10,
    Geil.
     
    Turquoise bedankt sich.
  4. malt30

    malt30

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.154
    8154
    9/10,
    Hurtz.
    cooler stoff und cool gemacht.
    Abgefahren...
     
    malt30, 21.06.20
    Turquoise bedankt sich.
  5. Verney

    Verney

    Registriert seit:
    05.02.15
    Punkte:
    337
    337
    9/10,
    Über „Lamb lies down on Broadway“ von der Band Genesis (wem das noch etwas sagt) wurde einmal der Bergriff geprägt: „When Rock becomes Art“ (wenn Rockmusik zur Kunstform wird) ... Das ließe sich hierauf gut übertragen! An manchen Stellen finde ich die Melodieführung etwas anstrengend - vielleicht den Bogen an einigen Stellen etwas überspannt (?) - insgesamt aber toll, dass Du bis zum Ende konsequent geblieben bist. Für mich ist das ein Highlight, hier.
     
    Verney, 11.06.20
    Turquoise bedankt sich.
  6. fitzwilliam

    fitzwilliam

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.231
    4231
    10/10,
    Puh! Vielen Dank dafür!:)
     
    Turquoise bedankt sich.
  7. Dreamattack23

    Dreamattack23

    Registriert seit:
    22.08.17
    Punkte:
    639
    639
    8/10,
    Nichts, um morgens in den Tag zu starten ;), ...oder vielleicht doch...? Je nachdem... mit Leidenschaft gemacht. Künstlerisch anspruchsvoll, handwerklich sowieso. Immer wieder eine Überraschungstüte bei Turquoise.
     
    Turquoise bedankt sich.
  8. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    6.073
    6073
    10/10,
    Ich habe ja schon herausgefunden, dass du ein guter Handwerker bist. Aber diese Nummer übertrifft alles. Auch Lob an @jet2 !
     
    dhinda, 08.06.20
    jet2 und Turquoise bedanken sich.
  9. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.535
    20535
    10/10,
    Sehr gut!
     
    stonyroad, 07.06.20
    Turquoise bedankt sich.
  10. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    6.491
    6491
    9/10,
    Ich würd sagen, das ist Kunst und verdient Respekt.
    Abgefahrene Komposition!
     
    mfx, 07.06.20
    Turquoise bedankt sich.
  11. asli

    asli

    Registriert seit:
    26.08.06
    Punkte:
    18.299
    18299
    10/10,
    Grossartiger Song, fantastisches Arrangement - boah. Mix finde gelungen, die Drums allerdings für meinen Geschmack zu bedeckt, die (Dopplung?Chorus?) beim Leadgesang is in meinen Ohren too much - den Gesang straighter und ohne Modulationen, woher sie auch immer kommen, hätte ich besser gefunden.
    Aber - alles peanuts. Ein Stück, das in weiten Bereichen so witzig und innovativ ist, wie "Gentle Giant" es in den 70ern waren, verdient eigentlich eine Veröffentlichung im großen Stil.
    Respekt die Herren.
     
    asli, 06.06.20
    jet2, Teestunde und Turquoise bedanken sich.
  12. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    50.686
    50686
    9/10,
    sehr gut gemacht
     
    holgi, 06.06.20
    Turquoise bedankt sich.
  13. Ethersis

    Ethersis Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    13.542
    13542
    8/10,
    Wow, intensiver Gesang. Tolles Arangement.
    Einziger Wermutstropfen ist, dass der Drummer nicht in die Pötte kommt. Das, was da ab Minute 4 geschieht hätte viel früher kommen können und dann hätte man noch einen drauf legen können - Dann hätte es noch ein Sternchen mehr gegeben. :)

    @jet2 Mix gefällt mir sehr gut! :cool:
     
    Ethersis, 06.06.20
    Turquoise und jet2 bedanken sich.
  14. Teestunde

    Teestunde

    Registriert seit:
    23.09.14
    Punkte:
    18.310
    18310
    9/10,
    Konsequent. Ineinander fließende Bilder. Passt alles. Zwar nicht ganz meins, aber sehr gut gemacht. Die Stimme - Hammer! Neun Kekse. :)
     
    Teestunde, 06.06.20
    Turquoise bedankt sich.
  15. Nivek

    Nivek

    Registriert seit:
    26.12.15
    Punkte:
    872
    872
    9/10,
    Dramatisches, interessantes Stück - und was für ein friedliches Ende.
     
    Nivek, 06.06.20
    Turquoise bedankt sich.
  16. jet2

    jet2 Tonträger

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    21.713
    21713
    10/10,
    finde das stück sehr beeindruckend!
    es ist ausgesprochen vielschichtig komponiert, aufwendig und mit großer liebe zum detail aufgenommen.
    was ich herausragend finde, ist der gesang.
    die stimme ist echt klasse.
    auch die lyrics, leicht surrealistisch, haben mir gefallen.
    da ich den mix selber gemacht habe, werde ich ihn hier nicht in die bewertung einfließen lassen.
     
    jet2, 06.06.20
    Turquoise bedankt sich.
  17. notenhobler

    notenhobler Musikmacher

    Registriert seit:
    18.08.04
    Punkte:
    977
    977
    8/10,
    Hurz, harte aber gute Kost. Ist jetzt kein Lied für jeden Tag, aber klasse gemacht.
     
    Turquoise bedankt sich.