Talvin

Teaching Dogs to Fly

  • Autor Talvin
  • songvote_creation_date
So, wieder mal ein Song mit virtuellen Instrumenten, aber mein erster Song, der mit RealStrat entstanden ist. Ich war schon sehr überrascht als mich der RealStrat Programmierer persönlich angeschrieben hat und den Song als Demo für sein Produkt haben wollte. Dank eurer Hilfe ist der Song jetzt auch mixtechnisch gut geworden. :) Musikalisch geht es diesmal Richtung Editors (Britische Indieband). So, jetzt viel Spaß beim Hören und Voten, Tal
Autor
Talvin
Song-Veröffentlichung
Artist
Talvin Jones
Kategorie
Independent
Aufrufe
745
Bewertung
8,61 Stern(e)

Song-Rezensionen

herrNick
Ich erkenne zwar die Editors hier nicht, aber das Lied ist wirklich Klasse :)
S
mal wieder nen typischer Song von dir, aber sehr gut gemacht, daher 10 Punkte. Aber du solltest echt mal von deinem typischen Schema abweichen...
Pedrocelli
du mal wieder!! sehr geile klampfen, ich finde es sehr gut eingespielt, brauche dein sound für mein radio hihiih, ne aber ne 10 war klar! :)
Herry
Ich hab bis zum Schluß gehört. Die Gitarre sehr gut. Ich geb Dir eine 8, weil ich glaube Du kriegst es noch besser hin.
stehfun
Hey Talvin Dieser Song ist der Beste, den ich bis jetzt auf homerecording.de gehört habe. Gratulation!!! Von mir gibts aber trotzdem "nur" 9 Punkte, die 10 spar ich mir für den noch besseren Song auf, den du noch machen wirst... =) Ich freue mich schon sehr auf Neues von dir. Noch einen schönen Tag wünscht stehfun
Instrumentenfreak
  • Instrumentenfreak
  • 7,00 Stern(e)
gefällt mir
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 0,00 Stern(e)
Nach Diskussion mit Nutzern hier und eigenem Nachdenken habe ich mich dazu entschlossen, meine Bewertungen hier zu neutralisieren. Sorry, falls jemand seine (hier meist fabelhaften Leistungen) herabgewürdigt fand durch das, was ich schrieb.
xtr23
Hi, ich hab dir schon für andere Songs, die es verdient hatten eine 10 gegeben. Dieser hier ist besser. Es gibt nur 10. Schönen Gruß, xtr23 :D
Plaudy
Kurz: Cooler Song. 8)
g-taste
Hallo Talvin, meine Bewertung geht in Richtung 9 Punkte: Songidee, arrangement und auch die virutellen Instrumente sind wie immer Klasse. Die Melodie reißt mich diesmal nicht sooo vom Hocker - auch wenns doch ein typischer Tal Song ist. Aber gerade das macht die Identität ja aus. Wie gesagt - neun punkte. Meine neuen Songs im FB: Lucice (Instrumental) marathon man ( Song - Story)
K
ganz ok der Song. Wenn er im Radio käme würde ich nicht umschalten. Das ganze könnte aber grooviger sein und der Gesang im Refrain forcierter.
M
Verdammt gut gemacht - aber trotzdem "nur" ne 9, denn in der Stimme vermisse auch ich dynamisch wechselnde Spannungen. Dennoch - für virtuelle Instrumente echt großes "Kino" :) Gruß... Jörg
inzomniac
Alles virtuelle Instrumente??? Da sag ich nur eins: Geil!!!! :) Gesang find ich auch klasse. Super Song.
Amy
Mmmmhhhh, finde das Schlagzeug in seiner Räumlichkeit sehr schön, Gitarren spielen einen schönen abstrakten Part. Die Stimme klingt mir zu artig für diesen Song, die Power kommt nicht so recht bei mir an und klingt für mich Ausdruckslos, passt also irgedwie für mein Ohr nicht zusammen. Instrumental und Stimme....
ansatheus
Erstaunlich, was man mit virtuellen Sachen machen kann. Ich kann aber nicht umhin zu sagen, daß das für ein Gitarrenspiel gegenüber echten Gitarren zu statisch und sauber ist, da ich selbst immer Nunacen und "Ausscherer" favorisiere. Aber wie gesagt, erstaunlich, was virtuelle Instrumente bei korrekter Bedienung leisten können ...
Hintermann
instrumentell finde ich das teil klasse - der sound ist auch gut aber irgendwie habe ich das gefühl, dass der gesang einfach zu weich für den kernigen untergrund ist - das liegt zum teil am klang der stimme wofür du nichts kannst und teilweise an der phrasierung - die langen endungen hier und da.
mathew
Hi Tal Im Feedback hab´ich ja schon genug rumgemeckert - hast noch toll was rausgeholt. Dicke neun! Gruß Mattes
kasimiruslav
Hi Tal, hab wirklich lange geschwankt .... zwischen 9 und 10... zumal ich die Komposition nicht als eine deiner stärksten betrachte ...(hab ich ja schon im Feedback angedeutet)... auch dass mal etwas mehr Abwechslung in den Aufbau deiner Sngs gehört (nach meiner Meinung wohlgemerkt) ... aber das was du da machst ist nicht nur pure Werbung für die Typen von Musiclab, die nach meiner Meinug da irgendwo in Russland die Plugins zusammenschrauben, die den realen Gitarren am nächsten kommen (RealGuitar und RealStrat), sondern auch fürs Selfrecording an sich: ... es klingt ganz einfach wie 'ne Gitarrenband ... und das ohne jede Gitarre... das muss man sich hier einfach vor AUgen führen...das flasht mich einfach... ausserdem hast du wohl auch die Drums noch verbessert ... Mix ist Klasse.... Also volle Härte Gruss, Kasimiruslav
Biko
Schöner Song. Allerdings werde ich auf Teufel komm raus mit deiner Stimme nicht warm. Sie ist immer gleich und hat keinen Spannungsbogen - immer gleich. Das drückt den Gesamteindruck sehr. Gruß Biko
FIXXXER
wieder mal schöner song tal! ich habe gestern und heute etwas intensiver reingehört. irgendwie stimmt der mix noch net 100%ig, es fehlt das "runde" daran. ich hoffe du kannst was damit anfangen, vielleicht begibst du dich doch noch mal ans mischen.
Heelie
Die Bass Drum stört mich. Irgendwie aufdringlich. Typischer Talvin Song ansonsten. Du könntest mal andere Sounds ins Spiel bringen das ist irgendwie immer das gleiche Schema. Aber gut gemacht also ich meckere sowieso auf hohem Niveau hier. Der Mix könnte noch etwas aufgeräumt werden.
telepath
Gruss, tele
stonyroad
Saubere Sache neun punkte von mir
Oben