mazze

Symeon

  • Autor mazze
  • songvote_creation_date
Wie ihr wisst, mache ich gerade sehr viel mittelalterliche, orientalische und Weltmusik.
Da kommt man auch auf verrückte Ideen:
Im Kloster Lorch, Grablege der Staufer, hatte ich kürzlich, anlässlich eines Mittelalterfests, einen Vereinskollegen in der fast leeren romanischen Kirche auf seiner Bass-Ocarina spielen gehört. Das war der Knaller, die Akustik und der Bass-Ocarina Sound. Leichtsinnig wie ich bin, habe ich gesagt, komm Simon, ich schreibe ein Stück für Laute und Bass-Ocarina und kürzlich war es soweit. Es wurde eingespielt und nun wird es demnächst veröffentlicht. Es wird zwei Versionen geben: Zum einen nur Laute und Bass-Ocarina (die eigentlich garnicht mittelalterlich ist urks) und dann die "Market Version" von Symeon, die noch zwei weitere Instrumente enthält und die ich hier reingestellt habe.
3000x3000-668129--CDF9A576-5BED-4944-80A4235A2749A103--0--2885988--Symeon08final.jpg


Am 10. März kommt das Werk dann offiziell raus:
Autor
mazze
Song-Veröffentlichung
Artist
Mazze ft. Symeon
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
499
Bewertung
8,17 Stern(e)

Song-Rezensionen

popnapp
Was bin ich froh, dass ich nicht im dunklen Mittelalter gelebt habe. Musikalisch wäre mir ein wenig langweilig geworden, so ohne Beats und Beatles.

An diesem Stück kann ich übrigens ganz gut meine Aufmerksamkeitsspanne messen. Sie erstreckt sich über 2 mal 8 Takte. Dann hat sich der eigentlich schöne Ansatz dieses Duetts für mich erschlossen und meine Ohren finden ab da, dass jetzt was neues anfangen müsste. Ein Orchester, dass die Melodien aufnimmt, in neue Harmonien führt und das ganz umher wirbelt und verarbeitet. Aber nein, es folgen immer mehr dieser 8-Takt-Pakete. Mit Variationen zwar aber im wesentlichen, für meine ungespitzten Ohren jedenfalls, doch sehr ähnlich.

Musikalisch also ein wenig zu mittelalterlich für mich. Aber immerhin, die ersten Takte fand ich ganz gut und als Klang- und Instrumentenexperiment durchaus interessant.
jet2
ein schönes stück!
die bass-ocarina klingt gut.
vielleicht ein mü zu laut gemixt.
  • Danke
Reaktionen: mazze
hopoh
Bin auch nicht der Mittelalter-Musik-Fan, aber was ich da hoere kommt sehr beruhigend und angenehm aus meinen Boxen :) und es lässt Bilder und Szenen entstehen. Als "Herr der Ringe-Hobbits-GameofThrones-usw." Fan fallen mir da einige ein. Gut gemacht vom Composing her wie auch der Produktion
  • Danke
Reaktionen: mazze
spellsound
Ich fand das sehr interessant, da dies eigentlich nicht so in meine Richtung geht.
Klar: das ist mittelalterliche Musik - da gehören Wiederholungen dazu.
Bass-Ocarina finde ich von den Frequenzen her sehr gut "eingefangen" - aber wie so oft, wenn man den Fokus auf etwas legt,
wird das dann oft ein wenig zu sehr in den Vordergrund gerückt (passiert mir ständig).
Mir, bzw. meinen Kopfhörern, war das an manchen Stellen viel zu laut.
  • Danke
Reaktionen: mazze
Turquoise
Das gefällt mir, weil es klanglich mal was anderes ist. Auch unter diversen Mittelalter-Produktionen sticht es mMn positiv heraus. Noch besser hätte es mir gefallen, wenn man das Stück als Grundlage genommen hätte, um ein Lied daraus zu machen. Als Musik für sich allein genommen ist mir die Aussage ein bisschen zu vage. Trotzdem: schöne Abwechslung.
  • Danke
Reaktionen: mazze
Crosswise
Sound ist super, Stimmung auch gut eingefangen. Richtung Ende wird mir die Melodei etwas zu repetitiv, da hätte ich mich über mehr Abwechslung gefreut, aber vielleicht muss das auch so in dieser Musikrichtung? :) *********
  • Danke
Reaktionen: mazze
Zurück
Oben