aCardi

Swallow

  • Autor aCardi
  • songvote_creation_date
Neuer Mix! (Weniger Bass) Wem das gefällt, der kann auf www.lying-apart.ocm die ganze EP mit neuem Mix kostenlos herunterladen! =)
Autor
aCardi
Song-Veröffentlichung
Artist
Lying Apart
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
285
Bewertung
4,40 Stern(e)

Song-Rezensionen

InSomnius
irgendwie klingt der sänger bei den schreipassagen, als hätte er was im mund. kicher. keine ahnung, irgendwie entsteht der eindruck bei mir. am song fehlt mir das hängebleibemoment. viele der riffs erinnern mich an die alte schule der melodischen todmetaller, als großer fan der ersten drei night in gales-cds absolut positiv... was hier allerdings fehlt sind die völlig mitreißenden melodien. song: 3/5 sound: 4/5
hpfmusic
Hab mir schon vor längerer Zeit die EP runtergeladen und finde ehrlichwerweise im direkten Hörvergleich zu der EP Version von Swallow jetzt nicht unbedingt nen riesen unterschied zu diesem Mix. Mir gefällt aber die tolle Instrumentenarbeit und immer dann wenn der Sänger "singt". Gerade bei den Leadgits bin ich bei Blind Guardian und Maiden. Viele interessante Breaks und Wechsel. Der Drummer macht ne gute Arbeit. Meine mich erinnern zu können, das es live eingespielt ist und nicht aus der Dose. Geb hier mal ne sehr gute 8. Fans des Genre müssten das eigentich lieben. Lg HpF P.S. Für Fans: Download der EP lohnt sich. Kommt gut!
G
Von mir gibts auch keine Bewertung. Unabhängig vom Mix ist das mal so garnicht mein Geschmack.... da krämpeln sich mir echt die Fußnägel hoch ;-)
geebee
Ich nutze noch einmal die Möglichkeit, keine Bewertung abzugeben ;) Es fällt wirklich schwer, den Titel bis zum Ende zu hören. Muss zehnvorsechs da Recht geben, es ist KEINERLEI Dynamik geblieben, es ist ein Einheitsbrei, wenngleich Spieltechnische Qualitäten durchaus zu erkennen sind!
Z
Sorry, wie schon so oft, Ihr seid echt gut, wenn auch für meinen Geschmack viel zuviel geschrien und gegrowlt wird. Der Sound geht diesmal gar nicht. Eine gänzlich undynamische Limiter- Presswurst, da kann einfach nichts mehr klingen und keine emotionale Tiefe mehr bekommen, das ist auch keine Frage von mehr oder weniger Bass, das ist nur noch ein Dauergeräusch von Anfang bis zum Ende, lautgeprügelt auf Teufel- komm- raus. Da kommt die tolle Komposition und das handwerkliche Können überhaupt nicht mehr zum tragen. Einmal angehört und Ad- acta gelegt, ist mir einfach zu anstrengend.
Oben