g-taste

silence on the seven seas

  • Autor g-taste
  • songvote_creation_date
Ein in meinen Augen ( Ohren) stimmungsvoller Song, angeregt durch die Lektüre von Frank Schätzings " Der Schwarm" - auch hierfür als Filmmusik vorstellbar!? Musikalisches: Eingespielt mit Akustik Flügel, Hammond, diverse VST Instrumente, Stromgitarre von Wolfgang Hefele, Saxophon von Florian Mayr. Der Rest, eben alle Tasten, Akustogitarre und Vocals von mir. Letztere wurden auf Anregung aus dem Songfeedback nochmals etwas überarbeitet. Danke auch bei Blue - S - Man. Ich habe bei der Aufnahme meine ersten Erfahrungen mit dem "Hal -Bal" Equalizer gemacht. Jetzt freu ich mich auf die Be-Wert-ung!
Autor
g-taste
Song-Veröffentlichung
Artist
g-taste
Kategorie
Pop
Aufrufe
1.035
Bewertung
8,20 Stern(e)

Song-Rezensionen

C
So viele nette Kommentare! Wo bleibt denn da die konstruktive Kritik? Wie heisst es so schön: Im Leben hat man nie ausgelernt, besonders als Lehrer nicht. Dieses Lied beginnt so wunderschön bis zum Einsatz der Stimme! Ich bin gar kein Fan von Autotune und dergleichen aber deine Intonation ist nicht OK, um es gelinde auszudrücken. Die schöne Komposition wird dadurch völlig runtergezogen. Manchmal ist es besser sich auf wenige Dinge zu beschränken und die dafür richtig zu machen. Den Rest sollte man Leuten überlassen die es besser können als unser einer. Es liegt sicher auch am Mix und Mikrofon aber du hast eine sehr tiefe, bassige Stimme die sich nicht recht vom Instrumentarium abzuheben vermag. Du hast Soul, das höre ich! Aber deine Stimme braucht mehr Durchsetzungskraft, auch in balladesken Stücken! Punkt zwei: Die Beats bzw. die Rhythm Section erzeugt zu wenig Spannung und Drive. Gnadenlos auf shuffle quantisiert aber trotzdemirgendwo ein Stolper Ding hineingeflickt. Und der Loop der da manchmal dazuläuft verschmilzt ja überhaupt nicht mit dem anderen Groove, das reibt die ganze Zeit. Etc. etc. Mehr Detailbewusstein!
Parker
einfach gut!
Talvin
Eine sehr schöne Nummer, die sehr vom Zusammenspiel der Instrumente lebt und sehr liebevoll inszeniert wurde. Der Song ist reif für die HR-Charts, würde ich sagen :) Eine 10 wird nur noch von meinem persönlichen Geschmack verhindert.
RalfundHenry
Flügel, Hammond, Sax und Deine Stimme... Super-Kombination.
Hintermann
hast du sehr gut gemacht - sehr komplex das ganze - erinnert mich an chris rea
chrisch
Sehr schöner Song. Setzt sich schön ins Ohr. Ist der Flügel von Dir gespielt? Wirklich toll. Gut gemacht.
fischchopf
hey klaus, wunderschön, ich wünscht ich könnt mal mit nem Flügel aufnehmen, das is halt n sound den kriegste sonst ich hin...mmh erinnert mich irgendwie an Lighthouse Family..ja ich weiss die vergleich nerven ;) der mix ist cool, kann ich nichts zu sagen, klingt alles sehr poppig..das sax hör ich im refrain oder 01:47 einfach etwas zu wenig, das könnte man noch etwas nach vorne holen. N Geilen SaxMan haste dir da ins Boot geholt, schade halt kommt er nich so zur geltung und die stimme treibt mich auch ein wenig zum stimmenabzug...aber ich glaub ne 8 ises allemal! gruss fischi
ansatheus
Alles gesagt!
A
Die Melodie des Refrains gefällt. Allerdings ist mir der Song zu lang.Bei 4:00 Min sollte man langsam ausblenden. Für über 5 Min. ist mir besonders von den Drums zu wenig Abwechslung geboten. Der Gesangseinsatz nach dem ersten Solopart ist nicht überzeugend. Könnte mir mehrstimmige Vocals bei dem Track gut vorstellen. Außerdem fehlt mir beim Gesang etwas Leidenschaft und Herzblut. Fazit: Guter Song, der etwas mehr Dynamik und Variation vertragen könnte.
mypan
Hörerlebniss : 7,4 Points
mathew
Hi Klaus Kennst meine Meinung - siehe Feedback Wegen überarbeiteten Vocals eine 9 Gruß Mattes
EddiB
Hi, der Schwarm? Gehts da nich um nen Tsunami, oder sonstige Umweltkatastrophe? Da könnte ich mir den Song im Abspann vorstellen, fürs Happy End halt. Aber der Sound ist klasse, der Song gefällt mir auch, er könnte noch ein bißchen mehr Höhen und Tiefen vertragen. Aber trotzdem klasse Arbeit!
G
Ach, ist das schade! Bis 0:44 war das ein glatter 10er. Der Part danach ist belanglos und groovt auch nicht wirklich. Danach wird´s wieder richtig gut, aber zwischendrin sind immer so Stellen... Deshalb 9. Hammer-Gitarrensound übrigens! Ist das Klavier ab 2:09 Midi?
kasimiruslav
Hi g-taste ... fand den "Schwarm" nicht so toll, deinen Song dafür besser... Schlag mich! aber der Anfang hat mich stark an Neil Diamond und seinen Stil erinnert... Schönes wenn auch nicht besonders überraschendes Arrangement ... könnte etwas aggressiver grooven... super Sax! Die erste Melodiezeile geht mir jetzt schon nicht mehr aus dem Kopf... toll... ich geb doch ne 9 Gruss, Kasimiruslav
stoman
Die Melodie ist schön, wenn auch an einigen wenigen Stellen etwas holperig. Das Arrangement gefällt mir auch, ich vermisse nur ein paar nette Streicher, insbesondere beim Einsatz des Pianosolos. Außerdem wünsche ich mir noch ein paar dezente Anreicherungen, um die Aufmerksamkeit wachzuhalten. Dann tät ich auch 8 Punkte geben. :) EDIT: Zu Schätzings "Schwarm" passt die Musik m.E. nicht. Dazu müsste sie bedrohlicher sein. Oder dramatisch.
Zurück
Oben