g-taste

Can´t go with Korculas winds

  • Autor g-taste
  • songvote_creation_date
Korculas Winds - Songwriting mit vintage-orientierter Umsetzung: Viele analoge Instrumente, vom Piano, über die Hammond M100 bis zum Akkordeon, zusätzlich viel Vocal-Arbeit. Stromgitarre in altbewährter Manier von Wolfgang "Hafus" Hefele, alles andere von mir ( Klaus). Nach einigen Anregungen aus dem Forum (Danke) und entsprechender Modifikation bin ich jetzt auch zufrieden - und somit ab ins Voting. Viel Spass beim Hören und Voten. Gruß, Klaus
Autor
g-taste
Song-Veröffentlichung
Artist
g-taste
Kategorie
Pop
Aufrufe
507
Bewertung
7,88 Stern(e)

Song-Rezensionen

ansatheus
Ja, eine angenehme 8. Plätschert ein wenig dahin.
kasimiruslav
Der Song ist nett aber eher textlastig ... die Musik fliesst hier weniger als bei den anderen Stücken.. die Komposition haut mich nicht vom Hocker.. die Instrumente sind schön soft ... allerdings groovt es nicht so richtig Gruss, Kasimiruslav
stonyroad
Wirklich eine schöne Komposition. Melodie schön unaufdringlich. Die Stimme ist nicht so toll, scheint der Aufgabe nicht immer ganz gewachsen. Stellenweise unsicher . Der MIttelteil ab 1:48 kommt richtig gut, da kommt Schwung in die Bude. Die Background (Uuhhs) hinterher (2:30) kommen auch sehr gut. Wunderbar zarte Gitarre danach. Auch die Passage mit dem Synth. Der hätte find unisono mit der Gitarre noch besser geklungen. Snare find ich etwas zu aufdringlich für diesen Stil, die sollte sich ein Beispiel beim Stick am Anfang nehmen. In den oben bereits erwähnten MIttelteil passt sie aber hinein. In Summe:Eight Stonys
genesysx
heyho klingt ganz nett und gelassen. wie schon gesagt wurde sind die Übergänge teilweise etwas zu plötzlich. Finde die Crashcymbals aber etwas zu trocken. Die ganzen analogen Instrumente zusammen mit der Stimme vermitteln aber ein schönes 'oldie Gefühl'. Die idee mit den Streichern würde wirklich passen! gruss
D
Komposition ist nicht schlecht, es hapert und holpert allerdings in den Übergängen. Der Klang Deiner Stimme gefällt mir persönlich nicht schlecht, allerdings hat es einige Patzer betr. Intonation. Die Drums sind zwar gut aufgenommen, sind aber zum teil böse untight.
MaEasy
Schunkelfaktor. Der Gesang wirkt manchmal in den Übergängen 'geschnitten' bzw. merkwürdig 'überblendet'. ;) Der ruhige instr.-Teil gefällt mir gut. Nur müsste da auf die Drums ordentlich mehr Raum :D
stoman
Die Melodie gefällt mir sehr gut. Jetzt, nachdem ich das Stück eine Weile nicht gehört habe, fällt mir auf, dass zur Steigerung an einigen Stellen ein Streichorchester gut passen würde. Schöne Grüße, Steffen
Wuffy
Hallo Klaus, wieder mal grosses Kompliment für Komposition, musikalische Umsetzung und Soundproduktion. Der Song hat grossen Wiedererkennungswert und bei mir auch gleich Ohrwurmcharakter. Charisma Deines Stils vereinigt mit Seefahrer-Romantik...man richt förmlich das Salzwasser und die Brise des Korculas Winds. Nach der Überarbeitung diverser Details steht einer glatten 10 nichts mehr im Wege. Mach bitte weiter so. :D Grüssle Wuffy
Oben