Alcamar

Seven Days

  • Autor Alcamar
  • songvote_creation_date
Mit diesem Song komme ich meiner CD ein Schritt näher. Dank Eurer Hilfe im Feedback-Forum konnte ich den Song perfektionieren. Jetzt ist er fertig und wird die Single sein, die ich auskoppeln werde :) Ich freue mich auf Eure Votes und Eure Feedbacks, die ich immer wieder sehr spannend und interessant finde. Auch deshalb weil sie auf hohem Niveau sind. Bei dem Song wirken zwei Freunde von mir mit: PeterBe und Frank Zimmerle jeweils in den Backgrounds. PeterBe singt beim Intro und Outro mit und Frank in allen Refrains. Den Song habe ich beim letzten Urlaub in der Provence geschrieben, komponiert und wie immer im meinem Homestudio (Mill In The Wood HomeStudios) eingespielt. Keep The Music Playing Alcamar
Autor
Alcamar
Song-Veröffentlichung
Artist
Alcamar
Kategorie
Pop
Aufrufe
1.218
Bewertung
8,31 Stern(e)

Song-Rezensionen

D
ich finde die stimme hat noch paar unstimmigkieten desshalb keine 9 oder 19
antares
Hi, + Voice&Backing (Lead, Intonation, Verständlichkeit) + Klang (Mix) &Instrumente (Alle!!!) + Idee, Arrangement&Umsetztung (kreativ) + sauberes Homerecording...oder schon Semi-Proff? ;) - nichts...die 10 behalte ich mir für den Gänsehaut-Effekt vor...bei diesem Song, lach, sollt ich aber bei gedachten 9++...nein...ich würde lieber die ganze CD anhören wollen. lg antares
tanguy
Ist doch mal eine richtige Erholung für die Ohren. Schöner Song !
soundpupsi
Mh, Gesang sehr schön durchproduziert, Kompliment. Die Drums empfinde ich als Störfaktor, mir gefällt der Groove überhaupt nicht, nimmt viel Drive raus. Würde ich überdenken. Zerstört für mich jeglichen Hörgenuss. Arrangement und Konzeption etwas altbacken, aber insgesamt ansprechend umgesetzt. Wenn nur diese Drums nicht wären. Highlight: Die Stimme und das Gesangs-Arrangement, der Rest ist relativ beliebig. Drums überarbeiten, dann gibt es auch mehr Punkte, denn Potential ist hier deutlich erkennbar.
g-taste
Kompliment! Ich mag harmonische Songs mit schön arrangierten Vocals - und der Song trifft hier genau meinen Geschmack! Also iom Einzelnen: Solostimme, Chorstimmen klingen schön breit ( mich würde das Aufnahmeprozedere interessieren) toll eingegliedert in den Gesamtsound, instrumentales Arrangement und natürlich die Komposition insgesamt sind für mich absolut 9 Punkte wert. Etwas kritischer sehe ich die Drums: Die Fill ins klingen zwar klasse und wirken besonders im Stereobild gut verteilt der Drive bei Strophen und Refrain holpeert für mich ein wenig, möglicherweise für den Song etwas zu viel rhythmische Spielerein z.B mit der Hihat. Das trübt meinen Gesamteindruck jedoch nur wenig - ich bleib bei 9 PUnkten und freue mich auf weitere Songs von dir. Gruß Klaus bzw. g-taste.
Talvin
Oha, nicht leicht für mich, den Song zu bewerten. Bei den meisten Punkten stimme ich meinen Vorrednern zu. Der Hall gefällt mir auch nicht so und die Snare klingt irgendwie seltsam, manchmal leicht verzögert, ich weiß nicht genau was es ist. Die Produktion ist insgesamt sehr schön, vor allem die tollen Harmoniegesänge. Wirklich super gemacht! Der Song ist insgesamt nicht so mein Ding, obwohl sehr melodiös. Das sind Sachen, die sich schlecht in Worte fassen lassen...es plätschert für meinen Geschmack ein wenig zu viel vor sich hin, was allerdings eher am Musikstil und meinem persönlichen Geschmack liegt. Die Stimme ist-wahrscheinlich vom Klang her-auch nicht mein Ding, obwohl du insgesamt sehr sauber singst. So aus dem Bauch raus macht das immer noch 8 Punkte für einen sehr gelungen Beitrag.
Strat-Spieler
Super Song, sehr gut arrangiert und gut gesungen! Produktion ist mir jedoch ein wenig zu glatt gebügelt! Das will heissen, zuviel Hall auf Gesang und gesamten Mix! Klingt wie eine Mid-90er-Pop-Produktion! Die rockigen Elemente leiden darunter! Bisschen mehr Natürlichkeit und der Song wäre für mich erste Sahne! Gruß Tom
marcoman
Da etwas busy fasse ich mich kurz: Plus: - insgesamt (fast) Top-Professioneller Sound - Gesangsarrangement sehr stark - Ausdrucksstarke Lead-Stimme - Instrumentales Handwerk - Arrangement Minus: - Drum-Programmierung etwas statisch, Snare gefällt mir nicht so (Geschmackssache) - Lead-Vox könnten noch ein Tickerl präsenter sein, mehr nach vorne - Solo-Git-Sound etwas dünne, Solo etwas "beliebig", um nicht zu sagen...langweilig (sorry) - Gesamtsound etwas spitz, dünner Bassbereich Gefällt mir sehr gut, Vox-Arrangement erinnert mich im positiven Sinne etwas an Pink Floyd. Als Single für mich ein bisserl "zwischen den Stühlen", weder Ballade, noch Abgehnummer...auch etwas lang...vielleicht etwas zu old fashioned für den heutigen Markt (ist ja nicht negativ)...ehrlich gesagt bleibt bei mir auch nicht so viel "hängen", mag aber auch an meinem persönlichem Geschmack liegen. Ups, doch recht ausführlich geworden...insgesamt starkes Stück...unter HR-Gesichtspunkten für mich 9 Punkte wert. Highlight das tolle Vox-Arrangement.
Vilma
Komposition 10Punkte (sehr schön) Sound 10Punkte (absolut professionell) Gesangstimmen 12Punkte (! wow !) Der Song ist beim ersten Hinhören nicht sofort fesselnd, aber danach entwickelt er sich wie ein guter Wein. Die Jungs von Kansas oder Yes im Chor sind ein Ohrenschmaus. Die Snare ist klanglich sicherlich verbesserungswürdig. Daran merkt man meiner Ansicht nach, dass die Drums progammiert sind. zugegebenermassen ist Dir/Euch die Programmierung gelungen. Auf keinen Fall kürzen. Radio hin oder her. Der Songaufbau ist dramaturgisch sehr gut.
G
Ich kann mich den dreien vor mir nur anschließen: Ein schöner Song. Hier hört die Gemeinsamkeit dann aber auch schon fast wieder wieder auf. Ich finde nicht, daß er sich von anderen Pop-Songs nicht unterscheidet, alleine das Intro finde ich schon klasse. Das merkt man vielleicht nicht gleich beim ersten Mal, aber spätestens beim zweiten Mal setzt es sich in den Ohren fest. Über einzelne Stellen oder die Abmischung einzelner Instrumente kann man vielleicht geteilter Meinung sein, aber das ist dann eben Geschmacksache. Mir gefällt es so, wie es ist. Arrangiert und eingespielt wurde es wieder sehr gut, wie deine anderen Songs auch. Wenn das mit der Qualität der Lieder so weitergeht, wird die CD auf jeden Fall Platz in meiner Sammlung finden, sofern ich an ein Exemplar komme. Finde ich die dann bei Saturn und Mediamarkt unter "Hitverdächtig"? :=)
ichon
schöner song, aber nichts was bei mir hängen bleiben würde. Fürs radio (also als single) vielleicht ein bisschen lang. Die rythmik und der groove haben mich angesprochen und die sounds find ich sehr wohlklingend und gefällig. fast schon zu gefällig.. heben sich irgendwie nicht ab vom restlichen pop dieser welt. Die stimme ist schön und angenehm, könnte aber an der einen oder anderen stelle ein bisschen weniger gepresst wirken. grüße und viel erfolg auf dem weiteren weg in richtung cd.. :) d.
EddiB
Ein schönes Lied und ein sehr schöner Sound. Wie Ope schon gesagt hat, die Drums fallen ein wenig raus. Das Songwriting gefällt mir auch, es ist mir nur nicht ganz hookig genug. Das ist aber Geschmackssache. Grüße Edgar
oBEATz
Sehr schöner Song! Wenn ich mich recht an die erste Version aus dem Feedback erinnere, ist diese Version um einiges runder, in sich stimmiger. Was mir nicht so ganz gefällt, sind die Drums. Das Stück ist insgesamt sehr "wooden" - im Gegensatz dazu klingen die Drums zu sehr programmiert. Dazu trägt in meinen Ohren auch der Sound der Snare bei. Auch die HiHat könnte etwas straighter laufen, finde ich. Ansonsten gelungen. Gruss, Ope
Zurück
Oben