mad

room on my own

  • Autor mad
  • songvote_creation_date
Der Frank und ich haben wieder mal einen Song zusammengemacht. Frank hat den Song geschrieben und bis auf die Gitarren am Schluss auch das Backing aufgenommen und gemixt. Meine Wenigkeit hat gejault und besagte Gitarren am Schluss eingespielt, den Endmix gemacht und gemastert. Ich würde den Song als einen gefälligen, 100% poppigen, radiokompatiblen Track beschreiben. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, möge doch bitte seine Note vergeben :) Gruss Mad
Autor
mad
Song-Veröffentlichung
Artist
steelyard & mad
Kategorie
Pop
Aufrufe
904
Bewertung
8,50 Stern(e)

Song-Rezensionen

PHaNtoM
wie ja schon gesagt wurde ist dieser song sehr mainstraem - was wohl beabsichtigt war. nur ich persönlich steh' halt nicht so drauf. wie dem auch sei, gemacht ist der song gut gemacht, obwohl er mir ein wenig langweilig erscheint. ich persönlich finde die drums zu räumlich (besonders toms und bassdrum) und die snare nicht ganz so passend. das drum ist des weiteren nicht immer 100% im time, was aber kaum auffällt.
GitarrenHannesMann
  • GitarrenHannesMann
  • 8,00 Stern(e)
Sehr schön....(wurde alles schon gesagt) Gruß GHM
Bily
guter song.. keine frage.. aber ich sag nur.. it`s a heartache... nothing but a heartache.. lala la la laaa laaa....... , )
stmoeller60
Kann mich dem was Meikelarts ( siehe unten ) gesagt hat nur anschließen. Für Homercording außergewöhnlich gut. Habt ihr das wirklich "zu Hause" aufgenommen ? liebe Grüße Steve
whanganui
top song super hookline,schön anzuhören wenn richtige musiker am werk sind
Ralli
Saujut !! Mainstream vom feinsten. Toller Gesang.. (TC-Helicon oder echt?) Egal ob Profi oder Homerecording. Mir gefällt es allemal. Besonders die Drums hören sich nicht wie aus der Konserve an. Fette 8 Points von mir.
zuckerlalla
Produktion absolut erstklassig! Das ist für mich kein Homerecording mehr. Der Refrain ist wiklich gut gelungen und vermittelt so ein Gefühl von Autofahrt im Cabrio auf einer Landstraße an einem schönen August-Abend. Die Strophen-Melodie ist für meinen Geschmack etwas zu unspektakulär. Fazit: 8 Punkte
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 8,00 Stern(e)
In Bezug auf Sound und überhaupt Produktion des Songs ist das kein homerecording Niveau mehr! Das ist seeehr professionell und gut gelungen. Gefallen wird der Song wohl vor allem Schlagerfreunden, denn er ist a) sehr seicht und b) wird dieser Eindruck durch den arg schmalzig/zuckrigen Gesang verstärkt. Obwohl mir also die Musik nicht gefällt ziehe ich meinen Hut vor Euch, denn so ein hohes Qualitätsniveau muß man erst mal erreichen. Alles sehr sauber eingespielt und produziert! Mann Mann wat müsst Ihr aber auch Zeit haben...so im Vorbeigehen kann das nicht gemacht sein...zeufz
Meikelarts
sehr sehr schwer zu bewerten. welche kriterien soll man ansetzen? wir sind hier (fast) alle amateure. und als homerecordingproduktion ist der song wohl nicht mehr zu werten. dafür ist er zu professionell gemacht. aus kommerzieller sicht: ist er mir zu unauffällig. sicher nett, aber mehr auch nicht. mainstream halt. mir fehlt das leben darin. man merkt ihm die studioproduktion an. ich habe hier zum vergleich '(call me a) doctor' im ohr. welch' ein unterschied! da ist kraft drin, energie, die spielfreude kommt rüber. und das, obwohl das ebenfalls eine hin- und hergemailte und nicht live von einer band eingespielte nummer ist. was man da jedoch nicht merkt. bei 'room' leider zu deutlich. aus dieser sicht finde ich ihn überproduziert. ansonsten gibt's wenig zu kritisieren. mir gefällt lediglich das gleichmäßige leslie der hammond im intro nicht. da hätte ich mit dem speed variiert. dennoch natürlich eine äußerst professionelle nummer. dies ist jedoch -wie eingangs erwähnt- eine frage des blickwinkels.
Alcamar
Also bevor ich hier über den Song ablasse, möchte ich geschrieben haben, dass wir uns hier auf sehr hohem Niveau bewegen. Der Aufbau des Songs ist sehr gut. Das Arrangement insgesamt ebenfalls so wie Hits gemacht werden. Besonders hervorheben muss ich den Refrain. Das ist halt genau mein Ding. Der Refrain ist sehr schön gesetzt, genial aufgebaut. Alle die, die sowas als Kommerz kritisieren kann ich nur sagen: versucht es doch besser zu machen, wenn ihr wißt wie es geht :) Die Instrumentierung ist schlicht aber viel mehr braucht der Song nicht. Sehr gut finde ich auch die rythmische Gitarre, die intelligent und songdienlich die nötigen Akzente setzt und den Groove unterstützt. Das Klavier am Anfang nicht finde ein wenig steif. Sonst könnte das Klavier im gesamten Song etwas verspielter sein. Die Hammond läßt sich klanglich verbessern. Wie bereits Steelyard mir aus der Seele gesprochen hat: schön wäre dort die "Don't Dream It's Over" Hammond. Wie hieß doch gleich die Band mit diesem Hit? :) Die Drums finde ich absolut authentisch. Dynamisch und fett. Mag sein, dass die Snare zu fett ist. Ein paar Fills finde ich nicht ganz flüssig. Der Gesang von Mad paßt, wie der Deckel auf dem Topf. Eine sehr gelungende Songinterpretation Mad. Die Echos/Hall-Artefakte auf den Gesang bei 2:45 gefallen mir nicht. An die Vocals im Outro konnte ich mich nicht gewöhnen. Obwohl ich den Song jetzt sicher ca. 50Mal (!) gehört habe. Es ist nicht das Niveau der zuvor genialen Backgrounds. Wie die Stimmen gesetzt sind, ist erste Sahne. Es ist eher die Stimme, die nicht so paßt. Jetzt weiß ich als Sänger wie es ist, wenn man "seine" Stimme kritisiert bekommt. Daher bitte nicht persönlich nehmen. Nochmal zu meiner Einleitung: wir haben hier höchstes Niveau. Ich glaube mein "SevenDays" werde ich diesen Monat nicht zum Voting geben, weil ich keine Chance gegen "Room (on my own) " habe. ;)
Kesse
Hi Ihr Beiden, für die Machart = mix + master gibts ne 10 für die Idee ne schwache 6 iss halt nix Neues, wobei es Ohrwurmcharakter hat... Farblich: gewohntes Bild an dem man vorbeizieht, angenehmes empfindet ohne es sich zu merken... [color=CC3300]Gruss [/color] [size=large][color=00CC00]K[/color][color=0000ff]e[/color][color=0099ff]s[/color][color=ffff00]s[/color][color=990000]e[/color][/size]
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
ich verstehe einfach nicht warum ich euch nie im radio hoere? was laeuft da eigentlich nur schief ? nur 9 punkte weil ich die hammond am anfang und die snare im allgemeinen nicht sooooo gelungen finde, wobei das im promille bereich ist - laesst sich hier nur nicht angeben. denkt euch 9.9 .
ansatheus
Wie gesagt, Snare "kloppt" zu doll (und erzeugt auf Dauer einen gewissen Kopfschmerzpegel) !
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 8,00 Stern(e)
Netter fliessender Song, guter Sound tolle Stimme. Lediglich die Drums hängen mal hier und mal da. Gruss Dirk
Strat-Spieler
Meine Meinung habe ich ja schon ins Feedback geschrieben, deswegen hier nur die Punkte! Gruß Tom
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
hab mich ja an anderer Stelle bereits ausführlich geäußert...nicht mein persönlicher Geschmack, aber eine tolle Pop-Produktion, tolle Vocals!
M
Hintermann
produktion ist gut - was mir gar nicht gefällt ist das (etwas stockend wirkende) intro welches sich nicht so gut in den song einfügt
Good4u
Da gibts eigentlich nicht mehr viel zu sagen ! Super Arbeit !!!
P
Ahoihoi! hab ja auch meine Meinung schon im Forum kund getan. Gibt mal hübsche 9 Pünktchen... und ich betone nochmal, dass des eigentlich sowas von 0 und garnich meine Musik is. Da könnt ihr euch fast schon was drauf einbilden, hehe :D Gruß, Psy
Verunstaltungstechniker
  • Verunstaltungstechniker
  • 8,00 Stern(e)
hmm....knödel..härrlisch...irgendwer musste es ja mal auf den Punkt bringen :D :D also 10 punkte sind die höchstzahl... 10 Punkte - 5 Punkte, weils zum Teil vom Mäd is :D -130Punkte, weil der Steel immer über Oasis herzieht :) Zwischensumme: MINUS 125 Punkte jetzt kommen nochmal 135 Punkte dazu, weil ich mit der kroatischen Wettmafia Abendessen war (=10 Punkte). Abschließend möchte ich jedoch noch 2 Punkte abziehen, weil mir a) Das Schlagzeug zu monoton erscheint (geloopt?) b) Die Rhythmusgitarre zu abgehackt klingt und c) die Orgel so viel Tremolo hat, dass man meinen könnte, der Organist hätte Zitteritis. Bleiben noch 8 Pünktchen. Alaaf, der Vut
oBEATz
Hallo, ja, handwerklich sicher gut.Der Song ist sicher radiokompatibel - aber leider vollkommen schmerzfrei und hart an der Grenze der Belanglosigkeit. Ich finde (um mich jetzt endgültig zu outen), das liegt an Mad's Gesang, den ich als extrem schmalzig und komplett knödelig empfinde. Dennoch 7 volle Punkte. Und als kleine Entschuldigung: Ich wünschte, ich könnte selbst sowas zu Stande bringen! Aber hey - Ihr habt nach meiner Meinung gefragt ;) Gruss, Stefan
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 8,00 Stern(e)
Ja, ist ein schöner Popsong. Die Drums sind nicht immer tight... hängen teilweise arg nach. Gesang und Gitarren einwandfrei!! Die Base hat mir persönlich zu viel Kick. Die Beatles Bridge kommt sehr gut :D Songwriting zu 102% auf Kommerz getrimmt Alles in allem 8 von mir! lg, englabooza
C
Handwerklich wirklich sehr gelungen. Nur der doch sehr mainstreamige Stil verhindern eine 10 von mir. Grüße Cos
DonChris
Hallo Ihr Rüben, ist ja schon so gut wie alles im FB-Forum gesagt worden... ...nicht grad mein Lieblingsstil, aber sehr gut gemacht! Gruß chris
mathew
Hi Sehr konstruktive Zusammenarbeit wieder! Der einzige Kritikpunkt der mir aufgefallen ist - der etwas dünne Pianosound. Ansonsten eine tolle Nummer und ein super Sound! Auch der Gesang (Chor wie Solo) ist absolut klasse! Gruß Mattes Edit: Erster :D
Oben