stoman

Ripples

  • Autor stoman
  • songvote_creation_date
So, Schluss mit dat Theater. ;) Nach langer Schrauberei bin ich mir nun sicher, dass mir der hier verlinkte Mix am besten gefällt. Da die Meinungen in diesem Forum aber diesbezüglich oft von meiner abweichen, gibt's auch einen Link zum ersten Mix, der im Feedbackforum recht gut ankam (von einigen Kleinigkeiten abgesehen): Ripples - alternative bar room mix Außerdem würde sich auch Neal über Kommentare zu seinem "Power-Mix" freuen. Neal hat 20 Jahre lang ein analoges Tonstudio betrieben und ist erst vor wenigen Wochen in die digitale Domäne eingetaucht. Dies ist sein erster per Internet-Kollaboration entstandener Digitalmix: Ripples - Power Mix by Neal Vanderhoof Gesang: James Ryce Text: Paul Dempsey Gitarre: Andrew Doherty Bass und Schlagzeug: Neal Vanderhoof Musik und "Bar Room"-Abmischungen: Steffen Offermann Edit 16.09.2009: Jetzt ist der endgültig total finale Schlussmix verlinkt. Akte geschlossen. ;)
Autor
stoman
Song-Veröffentlichung
Artist
James Ryce
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
733
Bewertung
8,00 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Good4u
Eigentlich überhaupt nicht meine Baustelle aber das gefällt mir jetzt doch sehr gut. Auch die Drums klingen ordentlich (insider)... )
T
gefällt mir sehr gut obwohl ich nicht so der ruhige bin! gruss
melody
Wow! Da bin ich ja sprachlos: einfach KLASSE! :2up: Musikalischen Gruß, melody
Habe schon im FB herum genörgelt, vor allen der Sänger schaltet manchmal in eine Art Power-Modus der mir absolut nicht behagt. Daher enthalte ich mich diesmal da der Song von anderen als richtig gut empfunden wird und meine Pünktchen (im wahrsten Sinn) zu sehr von meinem Geschmack beeinflusst wären.
hpfmusic
Hi, schöner zeitloser Song. Sollte mir mal die Ohren spülen lassen, höre nämlich keine signifikanten Unterschiede zwischen Stoman mix 1 und Bar Version- ausser dem Applaus am Ende. Version 3 hat zuviel Power. Auf jeden Fall eine sehr solide 9- kommt bestimmt gut bei nem schönen Single Malt :music: Lg HpF
electrysoir
Salut... ... bin unsicher ... aber der Song klingt ein wenig wie eine Parodie auf Barmuski-Nummern ... das ist so gar nichts, was vom Klischee abweicht als das man denken muss, es ist so gewollt ... gut gespielt und gemixt ... beide Versionen ... aber sehr stark aufgetragen eben .. ciao, e.
malt30
ich finde beide Mixe gut, beim "alternativen", hat mir der gläserputzende Barmann in seinem weißen Jäckchen allerdings einen 30 Jahre alten Malt-whiskey spendiert. Bei Neals Mix saß ich dagegen irgendwie mitten in der Band und die Bedienung hatte wohl schon Schicht. Insgesamt schöner Ausflug in eine andere Zeit, an einen anderen Ort... Danke! Grüße Malt30
Plaudy
Klasse stimmungsvolles Stück. Kleiner Kritikpunkt: Die Stimme klingt mir zu mittenbetont. Aber sonst wirklich sehr schön.
M
Für einen perfekten Song eine perfekte 10! 11, wenn's noch einen mehr gäbe! :)
mazze
Sodele Stomi, das "Theater" mit dem du Schluss gemacht hast bewegt sich auf sehr hohem Niveau. Mir persönlich gefällt die Powermixmischung von Neal besser als deine Variante, obwohl ich ja eigentlich im Feedbackforum eine Liveatmosphäre favorisiert habe, die in meinen Augen in deinem Mix nicht so umgesetzt ist, wie es sein könnte, aber das war nicht deine Intention. Abgesehen von ein paar "knödeligen" Vocalpassagen" und minimale Timingschwankungen, die ich verspüre (aber das wäre ja live) und die Gitarre, die sich nicht in den Mix optimal integriert, gebe ich dir und euch 10 Punkte, der Song ist zwar mainstreammäßig sicher nicht hitverdächtig aber hervorragend gemacht und mal eine große Abwechslung. :) Finde ich ganz super, dass du immer wieder für Überraschungen gut bist. :)
Talvin
Wie schon geschrieben ist das mal ein Song, der mir von dir gefällt. Fand auch den 2. Mix sehr gut. In dieser Version finde ich die Abmischung der Stimme eher unangenehm und anstrengend zum Hören. Bin ja mal nicht so und runde trotzdem auf 9 Punkte auf.
Z
Ja gottseidank, Du hast wohl doch noch einen kleinen Schritt zurück zum mittleren Mix gemacht oder es lag am .mp3 Export der jetzt richtig ist, und Du hast dem Lied damit einen großen Dienst erwiesen, jetzt klingt es im positiven Sinne "alt" aber nicht mehr Lo-Fi, ich finde sogar ziemlich realistisch wie in der Bar und das vor vielen vielen Jahren. Es ist bisher Dein beste und reifeste Leistung und da ich Dir immer schon mal 10 Punkte geben wollte und 9,5 nicht gehen, die hast Du Dir für die Mühe und Sorgen auch verdient. Dein Mix gefällt mir jetzt. Nur das Instrument "Bass" dröhnt noch ein bißchen laut. Ansonsten : Geiles Lied, geile Stimmung und die Gitarre geht so auch o.k. vielleicht hätte sie ein bißchen mehr rechts bleiben können, um den Kompressor auf dem Snare- Teppich gerade am Anfang etwas zu überdecken, der klingt etwas übertrieben, nachher geht es aber. Ryan´s Mix ist bis auf diesen seltsamen Dopplungs- Effekt und die viel zu eingeschränkte Dynamik auch schön, aber Deiner hat, und das muß ich Dir wirklich anerkennen, diesen "alten" Charme.
geebee
Huch! Könnte jetzt sein, dass ich beim Anklicken leicht nach rechts oben abgerutscht bin ;) Das, was ich da höre klingt jedenfalls echt gut! Ich habe ja schon viel im Forum dazu geschrieben. Ok, es ist vielleicht hier und da ein wenig zu verbessern, aber das ist beim Format dieses Songs noch keinen Punkt Abzug wert. Ich mag die Komposition, den Text, den Gesang und die gesamte Stimmung sehr! Das Niveau ist ausgesprochen hoch, und so wie ich es jetzt höre ist es mir 10 Puinkte wert! Den Powermix habe ich jetzt mal überhört - sorry! ;) Gruß, Guido
Fan
Sehr schöner Song. Vom Mix ist die alternative Version für meinen Geschmack um universenlängen (fällt jemandem noch ne Steugerung ein? Dann würde ich sie jetzt gerne verwenden) besser als deine bevorzugte. Deswegen enthalte ich mich auch mit einer Bewertung. Neals Version ist ganz großes Kino, ebensolches Damentennis und allererste Sahne. Dafür würde ich ne 10+ geben. Aber ich gehe jetzt mal davon aus, dass Du Deine Version bewertet haben willst. Und das lasse ich (nicht zuletzt wg. der Vergleichsmöglichkeiten) lieber ;)
Zurück
Oben