Turquoise
  • Autor Turquoise
  • songvote_creation_date
Heute geht es aufnahmetechnisch ganz nach unten. Dieser Song entstand unter dem Eindruck des Films Amy und die Wildgänse. Ich war davon so bewegt, dass ich mich unmittelbar nach dem Film an unser altes verstimmtes Klavier setzte und losspielte. Nach wenigen Minuten war der Song fertig. Ich habe nicht mehr als ein altes dynamisches Behringer Mikro reingehängt und danach durch das selbe auch gesungen.

Weil ich kein guter Klavierspieler bin, habe ich den Teil einfach noch mal kopiert und eine zweite Strophe drauf gesungen. Es ist also alles Marke einfach-einfach und mehr ein Einblick in meine unfertigen Demos.

Und dennoch hat das Stück (finde ich) einen ganz eigenen Zauber, weswegen mir diese Aufnahme auch immer teuer war und ich nie versuchte, es noch einmal zu verbessern. Wahrscheinlich ist es der Eindruck des Films, den ich für mich festgehalten habe und den ich fürchtete, bei einer Wiederholung zu verlieren.

___________________________

open

this is the freedom / that sets all free
this is the reason / that makes you see
this is the power / that pulls you your way
and you know you're alright / whatever they might say

this are the tears / they're not in vain
this is the love / gone thru all pain
flowing thru faith / into victory
and we'll be happy / oh yes, we will be

____________________________
  • Danke
Reaktionen: 3 Mitglieder
Autor
Turquoise
Song-Veröffentlichung
Artist
Turquoise
Kategorie
Pop
Aufrufe
2.974
Bewertung
7,54 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

popnapp
Bei Bohemian Rhapsody hat die Plattenfirma gesagt, nee, das ist keine Single. Und hatten damit, wie wir inzwischen wissen, recht unrecht. Aber hier, also wenn die Plattenfirma hier sagte "das ist keine Single", dann würde ich ihr recht geben. Das rockt nicht los, wie Bohemian Rhapsody. Ist wirklich nur eine Demo, dank deiner Stimme eine sehr schöne. Aber dann auch wieder etwas zu langsam, für mein Gefühl. Tempo etwas anziehen, einen zweiten, dritten und vierten Teil hinzufügen (mit ordentlicher Rockband, Synthies und mehrstimmigen Chören) und dann nochmal ins Songvoting stellen.
sanoor
Nightfly:

"Für das, was es ist, finde ich es sehr schön. Ist immer spannend in Deine Beiträge zu lauschen.

Genau.
docmidnite
:respekt: Da gab´s doch mal so ein smiley das sich verneigt, oder... das hätte ich auch noch verwendet.

Großartig

Ich frag mich, was Du hier unter uns "Unwürdigen" verloren hast :smil45afbed37499d:
Bin Fan seit dem 1. Song, den ich hier von Dir gehört habe!!!
  • Danke
Reaktionen: Turquoise
cartoffle
Was mir bei dir total gefällt, ist das Feeling, das du rüberbringst in deinen Stücken. Man fühlt das Gefühl.
EmulatorX
:smil469f7d0f87c90:
Nightfly
Ich hoffe, Ihr hattet inzwischen Gelegenheit das Klavier mal stimmen zu lassen.

Für das, was es ist, finde ich es sehr schön. Ist immer spannend in Deine Beiträge zu lauschen.
  • Danke
Reaktionen: Turquoise
Dyne
hat mir gefallen.
  • Danke
Reaktionen: Turquoise
stonyroad
Klingt in der Tat wie eine Skizze die als Basis diente und ein Tonband ist unbeabsichtigt mitgelaufen.
Wär ein Bonustrack auf einer CD: "The Making of Open"
  • Danke
Reaktionen: Turquoise
Ash
Hat schon was, auch so mit dem ganzen Raum so ... für meinen Geschmack, rein gesanglich, sind ein paar zu viele von lang gezogene Vokale in dem Song, ist aber sicherlich Geschmackssache. Hätte sicherlich ein bisschen mehr Aufmerksamkeit beim Recorden und auch in einem Mix verdient, ist also noch nicht fertig, wie Du schon sagtest. Vielen Dank für einen Einblick in Deine Erschaffungsphase :). Meinen Geschmack hat es nicht so ganz getroffen, was sich aber nur minimal auf meine Bewertung auswirkt.
  • Danke
Reaktionen: Turquoise
mwa
Verstimme Klavier schrecken mich nicht, im Gegenteil. Du scheinst Deine Stimme daran anzupassen. Und dann passt es. Dankeschön!
  • Danke
Reaktionen: Turquoise
asli
Ich hol mal weiter aus: als Brian Wilson Leonard Bernstein "Surf's up" vorgespielt hat, sagte dieser sinngemäß, dass er,(Lenny) den Brian ( Wilson Beach Boy ) für einen neuen Mozart hält - soweit würde ich weder beim Brian Wilson Song ( den ich großartig finde ), bei Brian Wilsons Schaffenswerk, noch beim vorliegenden Demo in meiner Bewertung gehen.
Dennoch find ich, dass obiger Song einige Parallelen zum Wilsonstück aufweist, vielleicht nicht ganz so verkopft, aber auf jeden Fall höchst interessant umgesetzt und nicht unbedingt den gängigen Songabläufen folgend.
Ich bewerte die Quali der Aufnahme nicht, von mir gibt es fast ein full house für diese spontane Etüde. :)
  • Danke
Reaktionen: Turquoise
fitzwilliam
Mit so einfachen Mitteln so fantastisch. Ganz lieben Dank dafür!:)
  • Danke
Reaktionen: Turquoise
Kosaken-Kaffee
:)
8/10
  • Danke
Reaktionen: Turquoise
Oben