1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

On&On

Song in 'Electronic, Experimental' von Qatarsis gepostet, am 30.01.19.

  1. Qatarsis

    Qatarsis

    Registriert seit:
    29.01.13
    Punkte:
    1.162
    1162
    8.91/10, 11 Stimme(n)
    Titel:
    On&On
    Dauer:
    00:04:04
    Datum:
    30.01.19
    Interpret:
    Qatarsis
    Kategorie:
    Electronic, Experimental

    Hey Leute,

    hatte den Track ja auch schon im Feedback forum und habe da auch hilfreiche Vorschläge bekommen. Für mich ist der übergang vom Part 1 zum 2. jetzt mehr definiert und nicht allzu plötzlich. Ich finde es spannend, wenn sich tracks auch mal unerwartet verändern. Hoffe, dass mir hier auch eine kleine "Überraschung" gelungen ist, die einen nicht total ausm Konzept wirft :D

    freue mich über eure Meinungen

    Greetz,

    Philipp
     
    Qatarsis, 30.01.19
    Dreamattack23, Audiotic und mwa bedanken sich.
  1. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    17.757
    17757
    9/10,
    Cool gemachte Sounds und schöne Vocals-Einbettung. Die Drums gefallen mir besonders. Klingt gut und immer was los.
     
    popnapp, 25.02.19
    Qatarsis bedankt sich.
  2. Dreamattack23

    Dreamattack23

    Registriert seit:
    22.08.17
    Punkte:
    448
    448
    9/10,
    Es wird eingängiger, ja, aber wenn er the Beauty in the Ugly sucht, wird er sich treu bleiben? Jetzt ist's schon nah am Clublounge-Sound, was absolut ok ist, aber mir gefielen bei Dir die experimentellen Stücke besser. Da war ein bißchen mehr Pfeffer drin.
    Aber natürlich kann ich mich grundsätzlich den positiven Kommentaren anschließen und natürlich bietet das Genre viele Aspekte, die erforscht werden wollen.
     
    Qatarsis bedankt sich.
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    43.580
    43580
    9/10,
    sehr gelungen
     
    holgi, 03.02.19
    Qatarsis bedankt sich.
  4. Audiotic

    Audiotic Sample Schubser

    Registriert seit:
    11.07.14
    Punkte:
    4.580
    4580
    9/10,
    Sound-technisch aller erste Sahne. Schön unverbrauchte Sounds an allen Ecken die wunderbar ineinander greifen.
    Die Drums eine wunderbare Gratwanderung aus Downtempo-BigBeat und Drum&Bass. Die FX in der ersten Hälfte sind der Hammer.
    Alles klanglich da wo es hingehört...

    Ebenso im Mix. Unaufdringlich, aber in alle Richtungen definiert. Der Bass knurrt unter meinen KHs nahezu perfekt! Bei 3:29 wenn die Rhythmussektion frequenztechnisch in Ruhe gelassen wird, kommt's richtig groovy. Schade, dass es dann gleich vorbei ist. Mich hätte ne Minute mehr nicht gestört... Obenrum vielleicht noch ne Ecke Brillanz um es für alle Abhören kompatibel zu machen...

    Musikalisch unterhaltsam, unterwirft sich keinem (mir bekannten) Genre. Geiler Groove, jede Menge Abwechslung,kein Takt wie der Andere. Komplex ohne viel harmonischen schick-schnack.

    Atmosphäre hat das Ding, die aber irgendwie keine bestimmte Stimmung bei mir auslöst. Die Vocals passen wunderbar, leiten mich aber nirgends hin...
    Das Pad in der ersten Hälfte ist nicht so mein Fall, verschluckt etwas den Groove. Später wenn's brassy wird is geil!

    Astreine Produktion, ne ganze Ecke zugänglicher als deine bisherigen Sachen hier (die auch geil waren)
    Easy 9!

    ps: Das ist Dave Chapelle, oder? ;)
     
    Audiotic, 02.02.19
    Qatarsis bedankt sich.
  5. malles

    malles Tonaufnehmer

    Registriert seit:
    19.01.18
    Punkte:
    3.499
    3499
    10/10,
    Mir gefällt besonders wie sich der Track aus scheinbar zufälligen Geräuschen zu einer stimmigen Komposition aufbaut. So wird beim Hören die Konzentration auf die einzelnen Elemente gesteigert. Gleichzeitig bin ich am Ende immer entspannter als vorher. Wäre es ein Parfüm, so würde ich mir den Duft bestimmt merken.
     
    malles, 02.02.19
    Qatarsis bedankt sich.
  6. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    42.703
    42703
    8/10,
    Die Snare hätte ich nicht so sehr in den Vordergrund gestellt, kann jedoch unter dem Aspekt Geschmacksache so gemacht werden.
    Am Ende ist Obamas Stimme nicht mehr ganz so gut verständlich.
    In Summe aber gutes Teil.
     
    Qatarsis bedankt sich.
  7. mfx

    mfx Groupie

    Registriert seit:
    23.06.16
    Punkte:
    5.491
    5491
    9/10,
    Echt top!
     
    mfx, 01.02.19
    Qatarsis bedankt sich.
  8. helge1973

    helge1973

    Registriert seit:
    22.10.11
    Punkte:
    84.692
    84692
    7/10,
    Manche Pieps-Geräusche stören mich, nicht jeder Sound (perkussiv) ist auch gelungen, die menschl. Stimmen sind (hier) auch nicht mein Ding, grade weil es was chaotisch ist (so viele, diverse in kurzer Zeit).

    Den Background aber finde ich sehr loungig und könnte mir vorstellen, das abends - entspannt - bei nem Dinner mit Freunden nebenher laufen zu lassen.

    Mix ist Dir auch weitestgehend gelungen (schön luftig), wobei ich die Snare als zu laut empfinde.

    Schade, viele störende Elemente in einem ansonsten kreativen, detailverliebten Track.
     
    helge1973, 01.02.19
    Qatarsis bedankt sich.
  9. mwa

    mwa

    Registriert seit:
    23.06.14
    Punkte:
    6.792
    6792
    10/10,
    Kenne den feinen Track ja bereits aus dem FB. Toll, wie Dir jetzt der Übergang zwischen den Teilen gelungen ist.
    Sehr cooles Teil. Prima, dass das jetzt hier ist :)

    ps
    Einzig: das Ende kommt etwas plötzlich. Dürfte für meinen Geschmack um Einiges länger sein ;)
     
    mwa, 31.01.19
    Qatarsis bedankt sich.
  10. Dyne

    Dyne

    Registriert seit:
    05.08.14
    Punkte:
    570
    570
    9/10,
    gerne gehört....der Pad am Anfang gefällt mir sehr (hätte man noch en schönen Lead drüber legen können ,übergang find ich auch ok ...die Brass ? sind so typisch ..in dem Genre hätte man sicherlich noch en anderen Sound gefunden .
    Vocals find ich gut gewählt ...die Git is ja gar nich zu stoppen weniger is oft mehr Bass und Git könnten im 2 Part besser zueinander finden.....mein subjektiver Eindruck beim ersten durchören....
     
    Dyne, 30.01.19
    Qatarsis bedankt sich.