R

My Bleeding Soul

  • Autor reaperist
  • songvote_creation_date
Nach längerer Zeit mal wieder ein Gitarren-Instrumental. Und es ist auch als solches gemeint- also nicht intrumental, weil etwa Gesang gefehlt hätte. Viel Spaß beim Hören!
Autor
reaperist
Song-Veröffentlichung
Artist
reaperist
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
458
Bewertung
8,31 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

P
Jou , Hammergitarrenarbeit , dafür allein bekommst schon von mir ne 12. Nur am Sound fehlts mir...klingt recht dünn. Am Schlachzeuch hab`ich nix zu meckern..weil...kanns ja selber nicht viel besser :D MfG Chris
E
Gitarren sind sehr gut gespielt, auch das Panning mit den verschieden Solo-Gits gefällt mir. Das Akustik-Drumset ist nicht gut gemixt, da würde ich noch was verändern. Ich mag die allan-holdsworthmäßigen Passagen sehr. Sehr geil.
geebee
Einziges Manko: Das Schlagzeug. Ansonsten ist das ein richtig gutes Instrumental mit hervorragender Gitarrenarbeit!
D
Guter Git Sound. Schön ausgewogen und vor allem geschmackvoller Delay/ Reverb Einsatz. Das ist ja nicht immer so einfach :) Spielerisch gibts da nichts zu mäkeln.
DerGipfel
Tolle Gitarrensounds und auch, wenn's instrumental bleibt, mir ist das nicht langweilig geworden. Fantastische Spieltechnik, könnte ich auch gerne, statt Neid habe ich aber eher Bewunderung. Sowohl Song als auch Sound würden mit einem Drummer aus Fleisch und Blut für mich zur Zehn.
octay
Spielerisch von der Melodie genau richtig incl. Gitarrenklang, schöner groove, das Schlagzeug kam mir dumpf vor glaube die snare aber daür ab 0:59 ideale bridge Idee, gute Arbeit.
Wennto
Instrumentenarbeit, wie immer absolut TOP! Besser geht es kaum. Der Gesamteindruck ist bei mir dennoch ehr mittelmaß, wenn auch gehobenes. Es bleibt halt wirklich nicht viel zurück! Mich erschleicht das Gefühl, dass Du diesen Track relativ fix fertiggestellt hast. Sollte ich Dir unrecht tun, sorry dafür.
BasementBluesBoy
  • BasementBluesBoy
  • 7,00 Stern(e)
schöner gitarrensound, hätte ggf. etwas mehr details bzw. unterschiedliche riffs bzw. soli vertragen können. aber der klampfensound hört sich gut an, obwohl diese 1000 töne in der sekunde nummern nicht so mein ding sind auch bei malmsteen, vai oder satriani oder gilbert nicht, dennoch solider song mit sehr guter gitarrenarbeit,
holgi
Hi, sehr sehr gut gespielt, meinen Respekt dafür. Der Sound gefällt mir nicht, die Drums klingen doch sehr nach Maschine und der Gitarrensound ist mir etwas zu seicht. Ansonsten aber ein grosses Stück Musik. Gruss Holgi
LostEmotionSound
  • LostEmotionSound
  • 6,00 Stern(e)
Instrumente: Gitarre sehr super gespielt. Gefällt VOLL und GANZ. Zum "PERFEKT" reicht es aber nicht, weil es nicht fesselt. Man sitzt davor und sagt:"Sehr schön gespielt", ist davon aber nicht weg geflasht. Die Drums gefallen mir absolut nicht, ziehen auch das Gesamtbild herunter. Definitiv. Die Abwechslungslosigkeit zerrt an meinen Nerven. Hinzu kommt dass die Drums schlecht, man möge fast sagen "GAR NICHT", abgemischt wurden. [Edit: Vllt. liegt es an meinen Boxen] Gefühl: Bis zur Hälfte ist das Gitarren-Instrumental noch relativ interessant, verliert aber, ZUMINDEST meines Empfindens, an Intensivität. Es hört sich so an: _____ ____ -- ___ Anfang Mitte Ende Nur diese eine kleine Passage kurz vor Schluss, in der die Gitarre ein wenig abwechslungsreicher wird, klingt anders. Klingt besser! Ansonsten wirkt alles gleich... gleich... gleich.... gleich. Die Gitarre ist die Stimme - und wenn sich ein Sänger fort an auf einer Linie bewegt, ohne dass diese mal ausschlägt, sorgt das nicht für ein interessantes, spannendes Lied. Trotz der Kritik kann man sich das Lied anhören. Wären jene Kritikpunkte erfüllt hätte es volle Punktzahl gegeben, so sollten 6(,4) Punkte ausreichen.
iPaul
Hinterläßt bei mir einen zwiespältigen Eindruck. Einerseits gekonnt gespielt, fehlt mir andererseits etwas die Dramatik im Ablauf. Schwer zu beschreiben. Es bleibt von der Emotion ziemlich auf einer Linie. Das ist bei Satriani oder Vai nich so. Da schreien die Gitarren schon mal richtig auf. Hier doch etwas verhalten. Technisch super gespielt, aber das macht noch keinen Hit. Ist mir zu wenig Emotion. Andere mögen das anders sehen. Ist sicher Geschmacksache. LG iPaul
R
Mir gefällt das sehr gut. Und sogar der Titel paßt. Kurzweil für die Ohren. Kann man sogar mehrfach anhören. Nix zu monieren. Deshalb sternemäßig alles was drin ist. 10 Points.
C
Das Hauptthema reizt du meiner Meinung nach etwas zu sehr aus. Auch wenn du mit unterschiedlichen Gitarreneinlagen variierst, kommt mir der Track dann doch länger vor als er in Wirklichkeit ist. Diese synthetischen Drum-Phrasen im Wechsel mit den "Natur"-Drums finde ich nicht so elegant gelöst. Den Sound/Mix finde ich ok.
Oben