R

Strep Lap Dance

  • Autor reaperist
  • songvote_creation_date
Streptokokken-Chaos im Hals mit allgemeiner Harmonie- und Tonleiter-Unlust. Achtung, Ohrenbluten.
Autor
reaperist
Song-Veröffentlichung
Artist
reaperist
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
276
Bewertung
5,81 Stern(e)

Song-Rezensionen

snailsoft
yeah! mal ausm schema raus! damit haben hier viele probleme.
ElectricSheep
hehe
0003.gif
Kontroverses Teil, woll? Tja, was soll ich sagen, das Schaf spricht mich an....
0005.gif
Mir gefällt es. Die flimmernden Pads im Hintergrund, die abgehackte Gitte und die darauf folgende Gitte zum Ende - passt insgesamt gut zusammen. Die Drums vertragen mehr Druck, die Bleche etwas weniger in den Höhen, ansonsten passt es. Räumlich ists fein aufgeteilt, nichts, was mich irgendwo stört oder dauerhaft stressen könnte. Die gewählte Länge finde ich spannend, weil in der kurzen Zeit viel passiert und alles progressiv zum großen Break hinarbeitet - der sich dann allerdings als Ende entpuppt. Regt mich zum mehrmaligen Hören an. Hitverdächtig für Genreexoten! PS: ob nun verarsche oder nicht - welche Rolle spielt das?
hotte
mir hats gut gefallen treibend, geht ab peace
R
hi,dein Song klingt sehr ausergewöhlich !! etwas schrill!;) gruß
E
Es waren wohl doch eher Staphylokokken...Multiresistente...sehr gut!
  • Danke
Reaktionen: reaperist
B
Wollte erst den Entstörungsdienst rufen ... Nee, kostenfreie Gaudi ... Daumen hoch ... LG Berry
FREQUENZLOS
hmm für meinen geschmack doch auch n bischen zu verrückt! teilweise klingt aber echt nett...
Keygenerator
Erste Versuche in einer neuen DAW, so klingt das ^^ warum stellst dus hier rein wenn du schon selbst "ohrenbluten" in die Beschreibung packst? :p
R
Verstörend, aber experimentell. War da ein Schaf, das geblökt hat?... Ich kann gar nicht verstehen, dass man das schlecht finden kann. Für mich ist das ein ganz neuer Input und zeigt, dass hier jemand gewillt ist, aus dem Einheitseinerlei auszubrechen. Ich hatte zwar um etwa 01:15 Bedenken, dass es langweilig werden könnte, aber auch das war nicht der Fall. Also ich denke, dass man, bzw. ich hier 5kommafünf Sterne ausm Säckel holen kann. Gerundet sind das dann 6... (Gutes Stück) Gleich nochmal anhören.......
  • Danke
Reaktionen: holgi
Soundkraft
joaaahhh...sehr hm...polarisierend :D Ich sag mal so: als Musikstück an sich zu chaotisch um irgendwas auszusagen....aber als Hintergrundmusik für z.B. CSI könnt ichs mir sogar vorstellen. Daher find ichs "mittelmässig" ...und werde damit der absoluten Minderheit angehören schätze ich mal.
K
Für mich klingts wie ein übler Scherz. Nein, danke! 2:14 meines Lebens gingen für 'ne musikalische Streptokokkeninfektion drauf.
T
Snare und Kick ist viel zu "klein" Eigentlich das andere von den Drums auch. Der Schellenring passt wieder von der Größe Die Gitarren sind schön schräg und setzen eine schönen Kontrast zu dem Cello (??) Leider etwas kurz 1.Hast Du Dir dieses Stück gerne angehört: JA 2.Hat der Text eine Aussage und ist angenehm: 0 3.Hat dieses Stück einen Groove oder Gefühl der dich bewegt: JA 4.Ist dieses Stück Kompositorisch interessant: JA 5.Ist der Gesang angenehm zu hören: 0 6.Ist dieses Stück ohne hörgenußtrübende Fehler: Ja 7.Würdest Du Dir dieses Stück nochmals anhören: Nein 8.Kommt dieses Stück in Deine TOP500 itunes Playlist fürs Auto: Nein 9.Hat dieses Stück Vorbildfunktion: Nein 10. Klingt der Mix und Sound annähernd professionell: Ja 5 von 7 bewertbaren Kriterien = 71%
M
Stimmt. die Ohren bluten davon! Das hat in meinen Ohren nichts mehr mit Musik zu tun. Das ist Verarsche auf ganzer Linie. Besonders deutlich ist das an dem Schaf (0.59) zu merken. Lasst Euch nicht vorführen!
  • Danke
Reaktionen: reaperist
Wennto
Wenntung: (pro Kategorie maximal ++) - Komposition & Arrangement : ++ - Instrumentenarbeit / Sounds : + (wegen der Drums) - Gesang & Lyrics: : ++ (braucht keine Vocals) - Sound, Mix, Mastering : + - persönlicher Geschmack : ++ stimme Holgi voll und ganz zu...In allen Punkten....Meinen Nerv trifft sowas auch...Schön schräg! Drums sind viel zu dünn. Erinnert mich mal wieder voll an "Dave gone skiing" von Toto.Dein Stück hätte ich dann auch gern in 6/8tel und nicht in 4/4tel! ;-) Aber ich versehe auch, das da die Geschmäcker sehr weit auseinandergehen. Meine Frau hat mitgehört - Von der hättest Du 1 Stern bekommen ;-)
  • Danke
Reaktionen: reaperist
S
Klingt, als ob der Komponist Rainer Zufall mit am Werk war.
  • Danke
Reaktionen: reaperist
holgi
Hi, sehr sehr geil. Komposition ist einmalig, spannend, genau mein Ding. Der Drumsound ist zu ausgedünnt, die Snare braucht was untenrum, die Bleche zischeln ein wenig zu sehr.. Respekt. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: reaperist
Oben