Irie-man

Love Train Travel

  • Autor Irie-man
  • songvote_creation_date
Hey Leute dieser song entstand in koop mit brooke friend(gesang) und Cranie am Drumset. Die Lyrics lauten: Take with this love train away Hope you´ll arice at a better place While I´m moving on I´ve been drifting away myself to long With a ticket in one hand and a bag in the other I´m going to a place I can finally love her I´m serious when I say: That it doesn´t matter anyway Well it takes a little longer Beforer your love grows but then it´s even stronger This train´s got ups and downs and sometime the direction is unknown I´ve been dying for to hide That I really didn´t dare even to try and while the pictures did there impression my mind was drifting in a million directions I just wanna let you now that I´m on my way back home You gotta live the day
Autor
Irie-man
Song-Veröffentlichung
Artist
Soylent Green and Friend
Kategorie
Pop
Aufrufe
211
Bewertung
6,40 Stern(e)

Song-Rezensionen

P
Jau! Alles schon gesagt. Passabler Song, mit 'nem tollen Sänger, der 'ne charismatische Stimme hat und es vermag, 'ne satte Portion Gefühl da reinzulegen. Aber er singt gegen einen grausamen Mix und einem fürchterlichen Drumming an. Nur der Bass scheint mir so zu sein, wie er tatsächlich sein müsste. Erkennbares Potential in Songrwriting und vor allem Gesang. Aber so ein unterirdischer Mix erstickt selbst jeden potentiellen Jahrhunderthit im Keim. Noch mal ran da... Befehl! Und verdammt nochmal ... lasst ihn euch in 'nem guten Studio mischen oder stellt zukünftige Songs vorher ins Feedbackforum. Da bricht euch doch kein Zacken aus der Krone bei ab, dammich. :x
  • Danke
Reaktionen: Irie-man
geebee
Das, was mir an dem Song am besten gefällt ist der Gesang! Diese Stimme ist genial!!! Erinnert mich an den Mann von Steffi Graf (Name vergessen). Echt sehr, sehr gut. Der Mix ist leider ziemlich suboptimal. Da passt vieles nicht recht zusammen. Allem voran das Schlagzeug, das klingt kaputteditiert. Schade, denn bei einem guten Mix wäre der Song auf meinem Player gelandet! ;)
  • Danke
Reaktionen: Irie-man
Z
Boah, geiles Stück und eine wirklich extrem angenehme und wirklich tolle Stimme. Nun zum unangenehmen Teil mener Kritik. Diese raschelnden Drum- Overheads, die Drums scheinen auch ein paar mal irgendwie zu holpern oder stecken zu bleiben, dann etwas was mal wie ein Klavier oder ein kaputte, verstimmte Gitarre oder wie eine Spieluhr klingt und mal nach allem, aber rechts und links durcheinander, ich werde nicht schlau daraus. Der Abspann ist mir ungefähr 40 Sekunden zu lang dafür dass nichts mehr passiert. Ansonsten : Song klare Tendenz nach ganz oben in der Punktskala, aber der Mix macht mich echt fertig,
  • Danke
Reaktionen: Irie-man
M
Oha, ein recht schönes Stück mit schönen Melodien. Aber der Mix schmerzt mir in den Ohren. Sonst ist der Rest sehr schön! :)
  • Danke
Reaktionen: Irie-man
hpfmusic
Hi, vor meinen Augen und Ohren dreht sich alles. Was habt ihr den mit Drums gemacht? Hihat und Rides incl. Crashs viel zu laut und wischiwaschi. Die Percussion rechts läuft gegentaktig und unterstützt die verwaschenen Strukturen noch zusätzlich. Die tollen Leadvocals ziehen es noch ein bißchen raus- hat von Athlete, die ich eigentlich sehr schätze. Würde mich noch an den Gesamtsound und ans Timing setzen. Die Gits kann ich eigentlich gar nicht fassen und dröhnen mich total zu. Der Song hat definitiv was, da geht bestimmt noch mehr. Lg HpF
  • Danke
Reaktionen: Irie-man
Oben