TGud

Liebe aus Blei

  • Autor TGud
  • songvote_creation_date
Hallo Leute, eine neue Nummer, basierend auf einem Text von Jörg Dahlbeck: Liebe aus Blei Text: Jörg Dahlbeck (MamaMuuht) Musik/Produktion: Thorsten G. (TGud) Viel Spaß beim Hören! Gruß Thorsten
Autor
TGud
Song-Veröffentlichung
Artist
TGud
Kategorie
Pop
Aufrufe
354
Bewertung
8,33 Stern(e)

Song-Rezensionen

AlecDrow
Schön vertontes Mama-Stück! Der Chor stört mich überhaupt nicht. Macht es irgendwie interessant. Der Text gefällt mir wiedermal sehr gut! Ist wirklich chillig geworden.
stonyroad
Die akustische am Anfang find ich irgendwie nicht so gelungen. LIeblos oder so. Die Strophen verschmelzen mit dem Refrain als obs eins wäre. ISt kein schlechter Song, aber diesmal nicht so ganz gut. Disch auch ;)
  • Danke
Reaktionen: MamaMuuht und TGud
hopoh
Ja , gefällt mir auch gut wie meinen Vorvotern :) Vor allem dieses lässig-lockere Arrangement und auch sehr lässige Singen kommt sehr proff. Hat sound- und atmomässig fast ein Unplug-Charakter z.B. auch wegen den zurückgezogenen Drums und eher acoustic-Flair.... Die gegenläufige Refrainspur stört mich auch etwas, weil ich es nicht immer verstehe , finde ich aber als Idee für den Text ganz gut. Zusammenfassend hast du die Umsetzung des wiedermal sehr guten Textes super hinbekommen !
  • Danke
Reaktionen: TGud und MamaMuuht
holgi
Hi, sehr gut gemachte Musik hier, lediglich die zig Gesangsdopplungen in Bridge/Refrain und auch die Uhuhus/Ahahas sind nicht mein Ding :) Die Snare könnte für mich etwas fordernder klingen, jetzt ist sie eher irgendwo da hinten, Geschmacksache sicherlich. Respekt. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: TGud und MamaMuuht
R
Bei den Songs von Thorsten staune ich immer wieder aufgrund der sehr guten technischen Umsetzung. Hier noch mit dem Text von Jörg eine einzigartige Kombination. Mag sein, dass hier eine Erinnerung an Westernhagen hervorgerufen wird, jedoch ist Thorsten individuell genug, um seinen eigenen Stil zu vertonen. So ist er halt, man glaubt ihm jedes Wort. 10 Punkte
  • Danke
Reaktionen: TGud und MamaMuuht
Soundkraft
Eigentlich ganz schön. Aber was mich total stört ist der zweigleisige Gesang im Refrain. Ich hab versucht zu hören was da genau gesagt wird, aber dabei die Hauptgesangslinie völlig aus den Ohren verloren...ich höre das jetzt grade am TV ab und möglicherweise ist das bei ordentlicher Stereotrennung besser....aber trotzdem halte ich das für keine gute Idee. Zuviel Input auf einmal...oder es hätte jemand anders singen müssen...am besten weiblich um das besser voneinander trennen und gleichzeitig hirntechnisch verarbeiten zu können. Tja, ansonsten schöne Kompo, guter Gesang, guter Text (soweit ich ihn mitbekommen habe) und Mix ist auch ok. Für mich zwar kein HIt aber auf jedenfall solide. 7 Points.
  • Danke
Reaktionen: TGud und MamaMuuht
Oben