OSTalgic

Letters From A Dead Poet

  • Autor OSTalgic
  • songvote_creation_date
Mal ein bißchen was melancholisches, bei dem ich wieder versucht hab Synth und Klassik Elemente zusammen zu bringen.Außerdem wollt ich mal die Gadulka von QL Ra ausprobieren. ;)
Autor
OSTalgic
Song-Veröffentlichung
Artist
OSTalgic
Kategorie
Chillout
Aufrufe
279
Bewertung
7,17 Stern(e)

Song-Rezensionen

Rhinehard
Wow, schön sphärisch, stimmig relaxed. Klasse Instrumentierung, das Cello kummt lecker. Piano mit Classic-Anleihen kommt auch fein. Mix klasse (für mich - AKG K271MkII) Menno, klasse Teil!
  • Danke
Reaktionen: OSTalgic
stonyroad
Hat einen guten Einstieg mit diesem Art "Wind" im Hintergrund. Ich dachte mir es würd sich wo hin entwickeln, hält aber diesen "Intro" Charakter eigentlich bis zum Schluss bei. Ausbaufähig ;)
  • Danke
Reaktionen: OSTalgic
Wennto
ich gehe mit allen 3 Feedbacks vor mir 100 Pro konform. Gefällt mir, hat aber schon seine Längen.Zu 80% kurzweilige, chillige, gute Musik
  • Danke
Reaktionen: OSTalgic
SymbiontRecordings
  • SymbiontRecordings
  • 6,00 Stern(e)
Beim nächsten mal knapp 20 überflüssige Sekunden vorne abschneiden. Anfangs etwas früher auf den Punkt kommen. Unsere konsumgeile Gesellschaft hat doch keine Geduld :p Wieder ein Track den ich mir als Score/Soundtrack vorstellen kann. Ich seh bei solch chilliger Mukke immer das Ende von 'nem Abspann eines Filmes vor Augen. Besser wäre es den Anfang des Filmes zu sehen ;) Klangtechnisch habe ich nichts auszusetzen bis auf die Lautstärke. Da geht noch was. Dümpelt bei maximal -17db rms rum und das ist für heutige Zeiten echt wenig.
  • Danke
Reaktionen: OSTalgic
kruparsonic
Eine sehr schöne Idee mit etwas wenig Abwechslung und langem Anfang.
  • Danke
Reaktionen: OSTalgic
AlecDrow
Sehr schöne Atmosphäre die hier erzeugt wird! Die ausgewählten Sounds gefallen auch direkt! Sehr chillig, also -> passt ;)
  • Danke
Reaktionen: OSTalgic
Oben