sanoor

Leichtes Spiel

  • Autor sanoor
  • songvote_creation_date
Weihnachten steht vor der Tür, da wird es Zeit für ein kleines Weihnachtslied.;) (hab mal für alle spaß- und Ironiebefreiten nachträglich ein Smiley dahinter gesetzt).

Text: Teestunde
Rest: Ich
Autor
sanoor
Song-Veröffentlichung
Artist
Sanoor
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
1.240
Bewertung
8,29 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Locis
Joah, das ist mal ne Popproduktion. Sehr modern und ausgefeilt. Ist nicht soo mein Ding, aber schon Top alles!
  • Danke
Reaktionen: sanoor
cartoffle
Du bist echt ein sehr guter Sänger mit einer speziellen Stimmfarbe!
  • Danke
Reaktionen: sanoor
popnapp
Toll gemacht eigentlich. Genau wie auf spotify die Dance-Charts, da gibt es solche Stücke tonnenweise. Und auch dort leide ich nach einiger Zeit etwas unter den ständigen Wiederholungen. Hier sind mir die Verswiederholungszahlen einfach zu hoch. Ein Vers (4 Zeilen), dann vielleicht noch einen und dann muss ein Lift-Teil kommen oder ein Variation. Mir verleidet das leider ein wenig das ansonsten große Hörvergnügen.
Toll gespielt und arrangiert, klasse gesungen und cool produziert ist es. Hut ab!
  • Danke
Reaktionen: sanoor und Teestunde
stoman
Der Gesang ist mir etwas zu minimalistisch, erinnert andererseits aber auch an die NDW-Zeit und weckt Nostalgie-Gefühle. :)

Alles in allem finde ich's gut gemacht. Geschmacklich erreicht es mich nicht so ganz, aber ich gebe dennoch gerne 8 Sternchen. Eine wärmere/tiefere Stimme würde m.E. besser passen.
  • Danke
Reaktionen: sanoor
SoulFrontier
Was ist daran Weihnachten? :confused: ;)

Gute Ansätze, viel Luft nach oben. :)
  • Danke
Reaktionen: sanoor
Dreamattack23
Alles sehr bekömmlich. So gesehen in sich stimmig. Refrain hätte ich mir auch mehr herausgearbeitet. Und ja: tu matsch kakadu.
Für mich aber auch eine solide 8.
  • Danke
Reaktionen: sanoor
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
Durch den Tiefgang des literarischen Themas wirkt der lockere Pop zuerst sehr konstrastreich. Die Eingängige Musik macht aber mit dem interessanten Text vertraut, so dass man mit mehrmaligem Anhören doch immer mehr Facetten entdeckt. (Wenn Weihnachtskerzen so eine Wirkung haben, hole ich mir morgen gleich auch ein paar.:right:)
  • Danke
Reaktionen: sanoor und Teestunde
fitzwilliam
Ich finde das schon ein starkes Stück! Mich begeistert das total. Ich könnte mir dazu keine andere Stimme vorstellen. Ganz lieben Dank dafür.:)
  • Danke
Reaktionen: sanoor und Teestunde
Kosaken-Kaffee
:vermut:
7/10
  • Danke
Reaktionen: sanoor und Teestunde
Lightshop
Dieses leichte Spiel kommt beschwingt-leicht daher. Mir gefällts, außer dem "Kuckuck", der nach jeder Textzeile im Hintergrund mind. zwei Töne loslässt. Der ist mir etwas zu aufdringlich. 8 Sterne von mir.
  • Danke
Reaktionen: sanoor und Teestunde
stereolli
Schönes Ding. Tolle Komposition. Modern, aber ohne Xmas.
Der Refrain ist toll, wobei mir die Stimme etwas untergeht.
In den Strophen wäre für mich eine entspanntere Stimme angenehmer gewesen. Zum Einen, weil sich Refrain dann mehr abhebt und zum anderen, weil die Vocals so, durch den gesamten Song, leider anstrengend für die Ohren sind. Im Refrain geil, in den Strophen evtl. tiefer...
  • Danke
Reaktionen: sanoor und Teestunde
Teestunde
Ich finde es einfach nur stark. Mir gefällt gerade die hohe Stimme. Das habe ich schon oft gesagt und ich wiederhole mich gern: Es ist ein ganz besonderes Timbre mit hohem Wiedererkennungswert.
  • Danke
Reaktionen: sanoor
Percy_Pösch
9/10
Einen Punkt ziehe ich ab wegen deinem Gesang. Ich finde es etwas anstrengend, wenn du die ganze Zeit so hoch singst. Ich glaube es wäre angenehmer wenn du stellenweise tiefer gehst.

Und vom Song her höre ich da nun überhaupt kein Weihnachten heraus.
  • Danke
Reaktionen: sanoor und Teestunde
Beyolie
Sanoor im modernen Sound- und Rhythmusgewand, interessant. :smil65: Jetzt muss ich nur noch überlegen, ob die Lüriks, die Woukals und das Arrainschment zueinanderpassen. Aber es ist Wochenende - und ich mag nicht nachdenken. Ich nehm's jetzt so wie es ist. Ich finde das Experiment gelungen - der Dschungel-Vox-ähi-Einsatz ist mir lediglich too much. Aba sonst - über Kopfhörer - ist das für mich subjektiv eine starke Nummer.
  • Danke
Reaktionen: sanoor und Teestunde
Oben