TGud

Kurz nach sieben Romanze

  • Autor TGud
  • songvote_creation_date
Hallo zusammen, ein neuer Monat, ein neues Glück. Habe heute mal ganz was softes im Angebot. Wieder ein Text von Jörg. Kurz nach sieben Romanze Text: Jörg Dahlbeck (MamaFettig) Komposition/Produktion/Vocals: Thorsten G. (TGud) Viel Spaß bem Anhören. Gruß Thorsten
Autor
TGud
Song-Veröffentlichung
Artist
TGud
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
375
Bewertung
8,22 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Stoner
Die Komposition u. Umsetzung finde ich schon gelungen, nur den Text nehme ich Dir nicht ganz ab. Wie Annette manchmal sagt: Es scheint, als würdest Du irgendwas (fremdes) vertonen, ohne daß es als "Deins" rüberkommt. Ist wirklich nicht böse gemeint, eher als konstruktive Kritik für die Zukunft. Dennoch gute 8 Punkte. Für Deinen immerwährenden Fleiß würde ich gerne 10 geben, aber ich muß/will ehrlich bleiben.
helge1973
Aaaah, da hatta nochmal neu eingesungen, ich erinnere mich: hab doch Geduld ;-) Was die andan imma so gegen Harmonien haben :traurig: Ich find, die sind an den passenden Stellen gesetzt und das sanft-leise Lied samt dem Arrangschmo ist wirklich nice und insgesamt entsteht ein kompakter und passender Eindruck, denn es ist ist alles konsequent durchdacht und auch schön abwechslungsreich und die Strings da bei 3:00 gen Ende hin ... sind einfach der Hammer. Klasse Song! 10 Tore gegen Brasilien heute abend dafür ;-)
  • Danke
Reaktionen: MamaMuuht und TGud
Nightfly
Ich finde, du hättest den Song konsequenter kleiner arrangieren sollen. Mir gefällt dein Gesang in den leiseren und einstimmigen Parts richtig gut. Als es dann zweistimmig wurde, war bei mir ein Teil der tollen Atmosphäre futsch. Auch die Bridge ab etwa 2.09 ist mir viel zu heftig und laut. Irgendwie wie ein Zwang einen solchen Part unbedingt einbauen zu müssen. Zusammenfassend würde ich sagen: Tolles Strophenarrangement und auch super gesungen, aber danach leider etwas zu viel. Doch der Ansatz stimmt und dafür gibt´s von mir 8 Punkte.
  • Danke
Reaktionen: MamaMuuht und TGud
house12
Gefällt mir weniger gut als andere Sachen von dir. Du lieferst durchgehend gute Musik mit vielen interessanten Details auf hohem Level mit hoher Schlagzahl. Was mir oft fehlt ist ein Stück Thorsten, ich hab einfach immer wieder das Gefühl, dass du nicht wirklich für alles "einstehst" was du da singst, dass der Text respektive die "Botschaft" dir selbst stellenweise fremd bleibt.
  • Danke
Reaktionen: MamaMuuht und TGud
SoulFrontier
Ein ganz toller Text vom Jörg! Die Komposition ist auch gut gelungen, auch wenn ich empfinde dass man den Text noch besser in Szene hätte setzen können. Ich finde die Art der Interpretation zwar sehr engagiert, jedoch überzeugt mich das irgendwie nicht so richtig. Auf jeden Fall hört man dass Du Dir da sehr viel Gedanken gemacht hast und viel, viel Arbeit drin steckt. Es ist auch mal eine ganz andere Ader von Dir und so etwas ist immer angenehm :). Also schöne Komposition, Mix ist nicht so gut, da mulmt es in den tiefen Frequenzen und es überlagert sich. Der Gesang, also die Interpretation des Textes, überzeugt mich leider nicht. Percussions/drums hätte ich mir gewünscht, ist jedoch Geschmacksache, wie ja generell alles :;-)
  • Danke
Reaktionen: MamaMuuht und TGud
U
Find auch, dass es eines von deinen interessanten Stücken ... doch ich könnt mir vorstellen, dass man da noch mehr draus machen könnt ... ! Da hast du - wie viele hier - für mich, zu sehr, den Fokus auf die Instrumentierung gelegt und zu wenig "das" transportiert, was einen letztendlich in den Bann ziehen kann/wird ... Kann ich jetzt nicht so wirklich erklären ... aber vielleicht verstehst du ?
M
Mal abgesehen von ausbaufähigen Mix finde ich die Komposition auch allererste Sahne. Meiner Meinung nach sogar einer der drei besten Songs, die ich bisher von dir gehört habe. 9 Punkte.
  • Danke
Reaktionen: MamaMuuht und TGud
Locis
Du hast etwas - ich weiß gar nicht wie ich es umschreiben soll - etwas rotziges in der Stimme, was gut zu Rockmusik paßt, was mir aber nicht immer so gut gefällt. Aber wie Du hier singst, das gefällt mir total. Ich würde sogar sagen, Du solltest das mehr kultivieren, aber egal, jeder entscheidet selber... Finde das Spiel und auch die Komposition schön.
stonyroad
Kellnerin? Düstere Stimmung. Irgendwie kommts mir vor das Lied existiert hauptsächlich um den Text zu transportieren. Fühl mich vom Aufbau her an Nachtengel erinnert, nur andere Story. Vielleicht erkenn ich die musikalische Intention nicht, aber mir ists zu unzusammenhängend. Es ist schon gut wie du den Refrain rausgearbeitet hast , aber ich finds zu bemüht, zusammengesetzt. Das Solo der Plastikgitarre ist fein, aber auch reingepresst ,kommt nicht von selbst wies sollte von allein. Schön performanced und gespielt, makellos. Solide
  • Danke
Reaktionen: MamaMuuht und TGud
Oben