1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

knowhere

Song in 'Techno, Dance, Trance' von Uberan Mino gepostet, am 15.04.21.

  1. Uberan Mino

    Uberan Mino

    Registriert seit:
    12.02.21
    Punkte:
    0
    Titel:
    knowhere
    Dauer:
    00:04:23
    Datum:
    15.04.21
    Interpret:
    Uberan Mino
    Kategorie:
    Techno, Dance, Trance

    Sei normal
     
    Uberan Mino, 15.04.21
  1. popnapp

    popnapp

    Registriert seit:
    18.06.03
    Punkte:
    22.591
    22591
    Sound und Arranement finde ich irgendwie erfrischend. Sehr zurückgenommen, der Snaresound wirkt organisch. Alles kommt unaufgeregt daher.
    Aber was dann musikalisch daher kommt, das finde ich nicht so überzeugend. Diese Akkorde und vor allem das Arpeggio dazu habe ich ein paar zig Mal zu oft gehört als dass jetzt noch irgendeine Hörneurone hinter dem Ofen hervorgelockt käme. Eben etwas ausgenudelt, und wirkt in der ständigen Wiederholung etwas uninspiriert.
    Mir scheint also: Sound good, Music not so much.
     
    popnapp, 30.04.21
    Uberan Mino bedankt sich.
  2. Tape-Loops

    Tape-Loops Sample Schubser

    Registriert seit:
    06.11.20
    Punkte:
    1.280
    1280
    Echt nicer Track! Tatsächlich hätte ein klein wenig mehr Abwechslung dem Ganzen gut getan. Daher kann ich nur einen Punkt abziehen. Ansonsten hat mir der Song sehr gut gefallen. Melodisch einfach aber eingängig. Hat einen gewissen Wiedererkennungswert.
     
    Tape-Loops, 25.04.21
    Uberan Mino bedankt sich.
  3. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    55.790
    55790
    mir kommt die Anfangs-Akkordfolge sehr bekannt vor, so 90er Dreamdance, die einsetzende Bassdrum unterstreicht für mich diese Erinnerung.

    da dröhnt hier bei mir irgendwas im Tiefbass, aua, dieser Bass der da ab und an reinbohrt, der ist Schuld :)


    mir persönliches ist es egal ob du dieses eine Thema permanent wiederholst, das kann auch hypnotisch wirken was bei dieser Mucke durchaus legitimes Stilmittel ist, ist ok für mich.

    Fazit; Komposition ist gute Basis, Mix ist nicht so prall, gerade weil du wenige Werkzeuge in die Hand nimmst ist es wichtig für mich, das das Handwerk dann sitzt
     
    holgi, 22.04.21
    Uberan Mino bedankt sich.
  4. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    22.416
    22416
    Toller Anfang, ab 1:05 ists vorbei damit, die Akkorde wiederholen sich unter claps zu bis zum Ende . Immerhin bleibt die Gitarre bringt zusammen mit einer Fläche etwas von der für mich gelungenen Eingangsstimmung.

    Nicht falsch verstehen, die Idee zum Song ist gut, nur dieses andauernde Wiederholen ein und desselben Themas brauchts nicht, auch nicht wenns noch so angesagt ist. Genau so wie der jähe Stopp am Ende. Du fängst doch auch nicht irgendwie plötzlich an sondern baust eine Stimmung auf. Aber plötzlich lässt du sie abreißen ab.
     
    stonyroad, 19.04.21
    Uberan Mino bedankt sich.