Fabs

Killed By Dreams

  • Autor Fabs
  • songvote_creation_date
WICHTIG: Song kann man sich auf meiner Myspace Site anhören (letzter Song). Diesmal habe ich versucht, meinen Song etwas komplexer zu gestalten. Nämlich nicht vom Aufbau, sondern von den einzelnen Instrumenten. Mein Ziel war es, anspruchsvolle Gitarrenriffs und ein etwas komplizierteres Schlagzeug in das Lied zu bringen. Die Screams (welche ein guter Freund für mich aufgenommen hat) sollen gut zum Gesang kontrastieren. Trotzdem soll alles schön melodisch bleiben und vor allem Spaß machen! Bitte bewertet den Song nicht nach den Schreien und gebt bitte nicht weniger Punkte weil er zu "hart" ist. Wenn euch das Lied nicht gefällt, versucht euch auf das musikalische zu konzentrieren und bewertet den Song danach! Und: Schaut auch mal bei meiner Myspace Site vorbei: www.myspace.com/starinafable Ein "Dankeschön" geht raus an: He-vey & Blue-S-Man für Mixing Tipps und an Jens-the-Master für die Snare :)
Autor
Fabs
Song-Veröffentlichung
Artist
Fabs
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
712
Bewertung
8,61 Stern(e)

Song-Rezensionen

stringsurfer
Ich hänge irgendwo zwischen JohnnyZ und dem Rest, Es ist ein Ear-Catcher, es rockt nach vorne, es hat die Shouts an den richtigen Stellen, es ist solide gemixt. Aber ich habs leider auch schon *wiegingnochmaldieschräge8?* gehört. Und das trifft leider sowohl auf die Instruments als auch auf die Vocals und insb. die Shouts zu. Es ist eigentlich der ideale Chartbreaker auf nem Album, aber leider ca. 10 Jahre zu spät. Ich würd das Teil aber dennoch bewahren, es gibt definitiv Situationen, da braucht man so was um das Publikum einzufangen.
JohnnyZ
Hallo Fabs! Einvorweg: ich finde deine anderen Song echt super, aber bei diesem Song fällt es mir schwer nicht ausfallend zu werden. Das Riff ist extrem langweilig und schon tausendmal gehört von diesen schrecklichen möchtegern Schwedenmetal-Bands. Die ganzen Emocore-Bands sollten mal einsehen, dass sie die Metalriffs lieber Metallern überlassen sollte. Vielen hier dürfte das 4/4tel (natürlich ist der tiefste Ton, der Grundton...) Riff gefallen, aber wenn man sich wirklich mit Metal (und Umgebung) beschäftigt und nicht nur ab und zu mal Hardcore und Screamo hört, ist das wirklich unter durchschnittlich. Das sind Riffs, die man nur von schlechten Metalcore oder Emobands hört. Die Gesangslinie hört sich für mich sehr langweilig und alles andere als emotional an. Eher wie ein Kinderlied.. und die dünnen 08/15 Emoschreie sind seit Ende der 90er auch alles andere als revolutionär und aggressiv. Tut mir leid, dass ist nen Song den jemand gut findet, wenn er 16-22 Jahre Alt ist und sich über die Szene definiert, oder halt jemand der nie sowas hört und das hier ganz abgefahren und aggro findet.. schrecklich! Tut mir leid, aber bleib bitte bei deinen alten Songs wie Opinion of tomorrow und so. das ist nämlich einfach guter emo! klasse!! aber bitte nicht du auch noch mit diesem Pseudo-Metal Einfluss, obwohl man nur Metallica und durch Caliban und Konsorten auch mal Slayer hört. Ich freue mich schon riesig auf deine neuen Song im alten Stil!
jobi71
Cooler Song, cooler Mix.
Z
Hi Fabs, schöner Song der erdig daher kommt aber ein bißchen merkwürdig produziert wurde, ganz nett aber nicht das wofür ich normalerweise 8 oder 9 Punkte verteilen würde, deshalb: Gesang 9 Mix 5 Song 6 eigener Geschmack 6 = 7
lost
alles schon so weit gesagt...Mix hat zu wenig druck, der gesang könnte etwas "emo-mäßiger" (ich entschuldige mich demütigst hierfür ;) ) klingen, und die screams sind gut gesetzt, aber klingen irgendwie nicht aggressiv genug. Die Songidee steht derzeitigen Größen der Sparte in nichts nach... weiter so!
Brack
geht ab, geht voran, treibt weg. geiles teil :D weiter so.. ;)
snailsoft
Keinen 10 Punkt gibts, weil ich Punk nicht so mag. Der Song ist cool!!
ALANO
hi Ja, da wurde schon alles gesagt über deinen Song, deshalb ohne grosse Worte
mathew
Hi Fabs Ist wirklich eine tolle Komposition, erdig, unterirdisch und "so gemeint" nah am Leben - so is das halt! klingt ein wenig unterproduziert ;) ich geb´Dir verdiente 8 Punkte! Gruß Mattes
Groovi
Wao, der Song ist super! schön hartes Gitarren-Riff (80er Metal?!), komplexe Song-Struktur, melodiöser Gesang. Respekt!
Toad
Was is' denn daran zu hart?? Von mir gibt's jedenfalls 'ne satte 9. Gefällt mir echt gut. Wir sollten mal was zusammen machen. Sind musikalisch nicht allzu weit auseinander. Achja: und halt' dich weniger mit der Kategorisierung von Musik auf - das stresst doch nur ;) Ich rede mittlerweile immer nur noch von RockNRoll, nachdem ich die Musikart meiner letzten Band immer so versucht habe zu umschreiben: also wir machen so Rock mit ein bisschen Punk und einem Hauch von Emocore - naja und dann hat der Basser so Funk-Licks drauf und manchmal.... das führt doch zu nix. greets nach Austria!
Soundscape
Was ist daran against the mainstream ? 9 Punke !
skymanic
obwohl ich absolut keine sympathy gegenüber emo-beeinflusster musik habe sowie der ganzen zweifelhaften bewegung, die da hinter stecken soll (sorry aber musste mal wieder sein ,-) , geb ich 9punkte, weil man hier hört, das jemand sich musikalisch austobt, weil das auch sein background is und er sich auskennt. 1 punkt minus weil wie schon erwähnt die drum druckvoller hätte sein können. ansonsten (obwohl nicht mein ding) sag ich gut gemacht!!!.
Spillone
Lied und Aufnahme sind richtig geil. Nur dem Mix fehlt es noch etwas an Druck damit es richtig profimäßig klingt. Kenn mich mit Mixen leider zu wenig aus um konstruktive Kritik abzulassen, leider... aber es fällt halt im Refrain auf, da wird der Sound dann irgendwie "dünner". Ansonsten escht goil :D
LastTriedTherapy
  • LastTriedTherapy
  • 10,00 Stern(e)
Wow, ich bin echt beeindruckt! Das ist 1. genau mein geschmack und 2. wurde die Songidee gut umgesetzt! 10 Pkt. für diesen tollen Song.. und ich weiß auch gar ned warum manchen da die paar Screams zu viel sind.. Das sind schon fast zu wenig :D
Maede
Höre zwar nicht mehr soviel Punk, aber der Song ist wirklich gut! Gitarren könnten noch ne Spur fetter sein und das HC Shouting zu den melodischen Vocals ist etwas gewöhnungsbedürftig.
P
Oh, wusste garnicht, dass es den jetzt auch im Voting gibt. Kenne ihn ja schon aus dem Feedback-Forum und hatte da ja schon gesagt, dass mir son bißchen die eingängige Hook fehlt, Song geht erst recht spät ins Ohr. Technisch und musikalisch aber ansonsten voll mein Geschmack und daher gibts gute 9
pitsieben
Geht gut rein .... der letzte Punkt fehlt, weil die Nummer mehr Druck haben könnte. Pepe
DanielOrtegaJan
  • DanielOrtegaJan
  • 10,00 Stern(e)
Gefällt mir richtig gut! Ansonsten wurde ja schon allet jesacht...
kasimiruslav
Hab wirklich lange zwischen 9 und 10 hin und her überlegt... sehr gute Produktion ...klingt gut... hat drive ... das Melodische stimmt auch .... aber mit diesem Geschrei ... ich weiss nicht recht.... ist irgendwie zuviel des Guten... geiles Ding, erinnert entfernt an Green Day wegen der sehr gelungenen Zweistimmigkeit ... ist aber more Heavy Gruss, kasimiruslav
naturestoned
Song gefällt mir und ist dafür, dass wir hier bei HR sind, ziemlich gut umgesetzt. Besser ginge noch: - Ein echter Drummer der mehr Lebendigkeit reinbringt, auch wenn die Drums schon sehr gut klingen und abwechslungsreich programmiert sind. - Git.sounds: gefallen mir persönlich nicht zu 100%. Gespielt aber sehr tight und zum Song passend und im Gesamtmix dann OK.
jdahme
kenn den song ja schon länger, einfach geiles dingen!
J
Hi, also zum Mix kann ich nicht viel sagen, außer, dass es sich bei mir( für mich) gut anhört. Das Lied ist genau mein Geschmack und wie schon gesagt, Gitarren und Schlagzeug sind geil gespielt und geil Programmiert. Stimme gefällt mir auch und Shouts passen gut zur Musik! Deshalb 10 Punkte von meiner wenigkeit^^ lg, Janos
InSomnius
ein recht zeitgemäßer (weil stilistisch aktueller) song im wenig zeitgemäßen (weil zu dünnen) sound. die gitarren klingen zu wenig verzerrt und entwickeln daher nicht die wucht, die sie durch riffs und gitarrenarbeit verdient hätten - an diesen stellen kannst Du nämlich punkten. die screams gehen in ordnung, sind aber wenig spektakulär. der klare gesang begeistert mich persönlich überhaupt nicht, aber das ist geschmacksbedingt und geht von daher nicht in die wertung ein. der song ist auch keineswegs schlechte arbeit, aber auch nichts, was mir länger als 2 minuten im gedächtnis bliebe; mir fehlt die hook im sinne des angelhakens, den ich nicht mehr loswerde. song: 3/5 sound: 3,5/5
P
qualitativ hochwertig
Yoko
9 points from YOKO
C
Die Gitarrenarbeit in deinem Song finde gut gelungen, sauber eingespielt und auch gut arrangiert. Die Drums hast du aufwendig und komplex gestaltet, aber es fehlt irgendwo noch Lebendigkeit im Detail. Mir scheint, du hast da zuviel quantisiert, klingt glattgebügelt. Der Gesamtsound ist imo ok, klingt fett. Die Vocals und auch die Schreie passen eigentlich gut zum Stil.
versucht euch auf das musikalische zu konzentrieren und bewertet den Song danach!
Naja, den subjektiven Anteil meiner Bewertung (sprich: der persönliche Geschmack) möchte ich eigentlich doch in mein Voting einbringen, weil das doch eigentlich auch immer eine Rolle spielt, selbst, wenn man eigentlich "objektiv" bewerten will. Ich glaube, dass sich nur wenige Bewerter davon freisprechen können, nicht irgendwo auch subjektiv zu bewerten, deshalb schreibe ich das als Kriterium immer offen dazu. Vielleicht kann man die ein oder andere Bewertung dann auch besser einschätzen. Fazit: Idee: 6 Sound: 9 Arrangement: 10 Handwerk: 10 Pers. Geschmack: 4 Grüße Cos
stevo
Hi Fabs, cooler Song, wird sehr von dem prima zweistimmigen Gesang getragen, die Drums sind ausgesprochen gut programmiert, alles sauber eingespielt. Und auch wenn Du in Deiner Beschreibung um Gnade für den Shouter winselst :D, er ist Teil des Arrangements und passt meines Erachtens stimmlich nicht zum restlichen Gesang. Alles in allem neun Punkte für eine saubere Leistung. Gruß Stephan
Oben