Norro

Kieken of dat good geiht

  • Autor Norro
  • songvote_creation_date
Moin Community! Das ist mein erstes mal hier im Voting aktiv mitzumachen. Deshalb finde das ziemlich aufregend. Zum wesentlichen. Ich schicke einen von mir komponierten, arrangierten und mit eingespielten Song mit dem Namen „Kieken of dat good geiht“ ins Rennen. Wie man unschwer erkennen kann, handelt es sich bei diesem Song um einen in Plattdeutscher Sprache. Der Titel heißt auf Hochdeutsch „Schauen ob es gut geht“. Vielleicht kommt man auch so drauf. Den Text hat meine Bandkollegin und Lebensgefährtin geschrieben und gesungen. Außerdem hat sie das Keyboard bedient. Der Bass wurde von einem Bandkollegen gespielt. Alle Gitarren habe ich eingespielt. Schlagzeug ist vom Superior Drummer. Ich hatte den Song vor längerer Zeit schon mal zum feedbacken eingestellt. Damals fehlte der richtige Bass und so einiges andere auch noch. Nun ist er mehrmals überarbeitet worden und hoffentlich gut genug fürs Voting. Zum Stil kann man sagen, dass es sich um relaxt angepopten Softrock handelt. Und vielleicht auch doch nicht. Ach, hört es euch einfach an. Viel Spaß damit.
smil451c71f7edf7c.gif
Autor
Norro
Song-Veröffentlichung
Artist
Norro
Kategorie
Pop
Aufrufe
480
Bewertung
7,31 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

jimoto
Ik heb nich kekken, mer wa heurt dat dat good geet. Ne luk Crimson and Clover, mer dat stekt niks, want 't geveul is heanig. Op de hoed. Norro, doar wi'k wa meer van vernemmn. Vanoet Tweante (Niederlande) miene komplimentn!
  • Danke
Reaktionen: Norro
T
he he !!! :) mal was anderes ! gefällt mir !
  • Danke
Reaktionen: Norro
Julia2073
Echt Coole Nummer . Mal was anderes :) Lg Julia
  • Danke
Reaktionen: Norro
P
You are so excited....why? Der Bassanteil müsste ein wenig zu dröhnen aufhören und unterum mehr davon haben. Ein ansonsten klarer super Sound..obwohl ich von der Tremologit absehen würdenbzw sie ein wenig dezenter einmischen würde ooder den Tremoloanteil im Signal runter regeln würde. Ein geiler lässiger Song. MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: Norro
antares
Hi Stichworte: - toller Sound! Manchmal ganz sanft "spitz" diese Gitte - Gitte könnte etwas mehr nach hinten, jaja ... keine Panik! - tolles Spiel der Instrumente - Percussion etwas leise? - der Bass, meine Damen und Herren, der Bass ist schüchtern und darum leise ja gar fast still? Gesang :) ! Soliteil, Einstieg der Gitte (Melo) zum vorhandenen Akkord-Wechsel (02:27 - 02_30) für mich unklar? Klingt für mich sehr Hitverdächtig, jaja klingt so und Punkt [.]
  • Danke
Reaktionen: Norro
Lubovna_Brzibilskaya
  • Lubovna_Brzibilskaya
  • 9,00 Stern(e)
Also versthe ich nicht Text so richtige, aber kling sehr fein, so wie bei Jurij. Der hat sich auch so schene Leadguitar. Kenta da Jurij? Is sich in Ukraine sehr bekannt. Bin ich neu hier und winsch ich schene griße-
  • Danke
Reaktionen: Norro
MelvinWish
Hihiiii, Coole Idee, also ich kenne nur Lippisch Platt, Na Text geht hier ehr nach Norden ??? Na gut geht es sicher... klingt son bisschen nach feels like i am in Heaven ;-)
  • Danke
Reaktionen: Norro
geebee
Das nenn ich mal innovativ für das Songvoting. Sollte mehr Dialektsachen geben, finde ich. Die Tremologitarre finde ich ganz gut. Der Gesang ist mir ein bisschen zu "Erzählermäßig", zu wenig melodiös. Und ein bisschen wenig zu entdecken gibt es tatsächlich auch für mich. Ist aber, glaube ich oft so in diesen plattdeutschen Nummern. Geht auch viel um den Text. Mit der Zeit wirkt der Song ein bisschen träge. Viellecht ein Tick zu langsam?
  • Danke
Reaktionen: Norro
DerGipfel
Meine Fresse, ich versteh' nix ... Schön entspanntes Ding, aber nicht viel zu entdecken. Bass hat zu wenig Kontur. Vielleicht hätte Kompression geholfen. Insgesamt könnte das Arrangement bisschen abwechslungsreicher sein, aber vielleicht wolltest du das genau so haben. Mir jedenfalls fehlen ein paar zusätzliche Akzente, die die Songteile besser abgrenzen und ein bisschen Spannung reinbringen. Zum Beispiel eine zweite Stimme oder 'ne andere Attitüde an den Drums (die Congas finde ich übrigens cool).
  • Danke
Reaktionen: Norro
K
Finde die Idee, auch mal was in plattdeutscher Sprache reinzupacken, grundsätzlich gut. Das Intro und weitere Passagen weisen 'ne gewisse Ähnlichkeit zu Take Thats "Back for Good" auf. Aber nicht weiter schlimm. Denke auch nicht, dass hier abgekupfert wurde. Der Mix ist okay, wenn auch nicht überragend. Der Bass läuft hier mischtechnisch etwas unter ferner liefen. Einige Schmatzgeräusche auf der Vocalspur müssen auch nicht sein. Relaxt und unspektakulär, aber diese "Back for Good" Line (so nenne ich sie mal) bleibt doch hängen. Insgesamt solide.
  • Danke
Reaktionen: Norro
Dodo_I
Yoh, die Sprache ist jetzt nicht so meins :-(. Liegt aber an mir ... Der Song kommt schön entspannt rüber, aber auch sehr unspannend. Das plätschert so vor sich hin ohne Climax - da hilft auch das Solo nicht viel - sodass man am Ende leicht eingeschläfert ist, und leider nicht zufrieden schläfrig ... Sorry :-(
  • Danke
Reaktionen: Norro
Oberton
Das ist ja Mal was Feines zum Chillen! Gut gemacht. Ich pack' jetz' Mal MEINE Sprache raus, sagt die Seele und begann Plattdeutsch zu reden ;-)
  • Danke
Reaktionen: Norro
Hellway
Cool! :) Ich finde deinen Track sehr musikalisch! Vllt. den Bass etwas mehr in den Vordergrund und die HH am Anfang rausnehmen!?
  • Danke
Reaktionen: Norro
Oben