Island

Song in 'Soundtracks' von FalkProduzent gepostet, am 24.12.16.

  1. FalkProduzent

    FalkProduzent Well-Known Member

    Registriert seit:
    26.01.15
    Punkte:
    143
    143
    Titel:
    Island
    Dauer:
    00:11:23
    Datum:
    24.12.16
    Interpret:
    Falk Wünsch
    Kategorie:
    Soundtracks

    Frohe Weihnachten! :)
     
    FalkProduzent, 24.12.16
  1. RocktonTonstudio

    RocktonTonstudio Member

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    109
    109
    Super gemacht. Gefällt mir sehr gut.
     
  2. jet2

    jet2 Well-Known Member

    Registriert seit:
    07.09.11
    Punkte:
    5.092
    5092
    man kann sich wunderbar bilder zu diesem stück vorstellen. eine insel wäre mir zwar nicht als erstes eingefallen, aber es könnte ja durchaus das thema von frodo sein, wie er am ende mit den elben nach valinor segelt... hoffnungsvoll, besinnlich, aber auch melancholisch... klasse gemacht!
     
    jet2, 31.12.16
    FalkProduzent bedankt sich.
  3. hopoh

    hopoh Well-Known Member

    Registriert seit:
    07.05.07
    Punkte:
    10.366
    10366
    Das Intro kommt schon sehr gut rüber, wobei der Sound des Leadinstruments etwas spitz ist ... Da ich z.Zt. mit meiner family zum x.-male die " Herr der Ringe"- Trilogie geniesse , erinnert mich dein Werk melodisch und atmomässig sehr an die HdR-Filmmusik... was aber eher als Kompliment gemeint ist :) Sehr episch wird es ab ca. 6.00 , tolle Sounds , Chöre etc...nur der gesamte Sound ( also der Mix ) könnte ich mir noch direkter und klarer vorstellen, das überstarke verhallen der Keys und anderen Instrumenten bringt eben doch auch Tendenzen des vermatschen mit sich ( z. B hörbar ab ca. 10.30 ) Vieles andere wurde ja bereits von meinen Vor-Feedbäckern erwähnt :) Fazit: Gut gemacht ! :)
     
    hopoh, 30.12.16
    FalkProduzent bedankt sich.
  4. MamaMuuht

    MamaMuuht Well-Known Member

    Registriert seit:
    16.09.11
    Punkte:
    8.841
    8841
    Mich hat es berührt. Ich glaube dir die Stimmung und das ist bei mir bei solcher Musik eher selten. Das es sich so langsam entwickelt und irgendwie immer beim Thema bleibt gefällt mir besonders gut. Eine Musik die ich in Erinnerung behalte. Was geht mehr? Vielleicht noch eine Gesangslinie mit einer sich einbrennenden Hook. Wäre ich fast versucht dazu zu schreiben. Auf jeden Fall Spitzenklasse!
     
    MamaMuuht, 29.12.16
    FalkProduzent bedankt sich.
  5. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Well-Known Member

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    6.674
    6674
    Insgesamt sehr schön mit einer prima Soundauswahl, aber mir fehlt etwas der rote Faden, welche die einzelnen Teile besser verbindet. Die Drums ab etwa der Mitte sollten evtl. bombastischer und klarer kommen. Wenn der Tonartwechsel früher kommen würde, wäre das Stück auch vielleicht weniger langatmig in der Wahrnehmung. Das Ende finde ich, hätte man etwas besser machen können.
     
  6. holgi

    holgi Well-Known Member

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    29.638
    29638
    Ich hab ein paar Tage gebraucht um mir die Ruhe anzutun die ich wusste hier bei deinem Werk zu benötigen. Es hat sich gelohnt, sehr sogar. Es gibt Momente in deinem Song die mich gar an Mogwai erinnern, und die sind mMn Grossmeister ihres Genres. Die traurige Grundstimmung gefällt mir besonders, die wird nicht albern vorgezeigt, sie ist permanent wirkend ohne mich herunterzuziehen. Hut gezogen, Punkte vergeben :) Zum Mix kann ich nichts wirklich schreiben, eher das mich einige Eruptionen zu mächtig überfallen, das muss nicht sein, denke ich, aber weisste......
     
    holgi, 27.12.16
    FalkProduzent bedankt sich.
  7. Beyolie

    Beyolie Well-Known Member

    Registriert seit:
    27.03.11
    Punkte:
    4.393
    4393
    Danke für die netten Weihnachtsgrüße. Du hast ja wieder ein langes Werk hier rausgehauen. Man muss das schon können, was ihr Film- und Soundtrackbastler da so veranstaltet. Ich habe mir die ganze Länge eingeatmet, zunächst über Kopfhörer; jetzt über Monitore. Über Kopfhörer hatten meine alten Waschel schon leichte Probleme mit den Stellen, wo das dunkle Schlagwerk sich zu den anderen Instrumenten gesellt (z.B. so um 6:05 oder 6:30); da kann mein Gehör die Schallimpulse nicht mehr sauber trennen und für mein dementes Hirn aufarbeiten. Zu dröhnig. Insgesamt aber sehr schön und Chapeau ... und noch einen guten, epischen Rutsch!
     
    Beyolie, 27.12.16
    FalkProduzent bedankt sich.
  8. stonyroad

    stonyroad Well-Known Member

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    14.317
    14317
    Feine Nummer Die Male Chöre gefallen mir gar nicht, zu künstlich. Sind aber auch nicht allzu lange zu hören. Komposition: Wiederholt sich zu oft ohne weiter zu kommen. Quasi ein langes Intro wo man hofft das ein Höhepunkt wie der Blitz einschlägt. Zack.
     
    stonyroad, 26.12.16
  9. Argasos

    Argasos Well-Known Member

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    1.270
    1270
    Ich finde die Sounds und die Instrumentierung insgesamt stark, insbesondere wenn die Trommeln kommen. Das Klavier klingt auch gut. Kleinigkeiten in dem Instrumenteneinsatz stören mich: Mir glissanded die Flöte etwas zu übertrieben. Dudelssack hätte ich ohne die Flöte laufen lassen. Das gibt Inteferenzen und die Wirkung des Dudelsackes kommt nicht gut zur Geltung. Zur Komposition: Ein oder anderer Übergang ist mir zu hart und z.B. den Einsatz des Klaviers finde ich etwas unmotiviert. Die Akkordfolgen sind einaudimäßig. Das kann man als Kompliment sehen, muss man aber nicht;) Sicherlich voll im Trend. Bei 11 Minuten Länge darfs für meinen Geschmack etwas mehr Progression haben;)
     
    Argasos, 24.12.16
    FalkProduzent bedankt sich.