stonyroad

Island

Auf den hätt ich fast vergessen doch weil mir im Moment die Sonnne so begeistert auf den Rücken scheint hab ich mich erinnert ;) Enstand voriges Jahr lustigerweise in Rhodos wo eigentlich ganz andere Klänge daheim sind. Die Umgebung mit den alten Burgen (Lindos, Großmeisterpalast), der Altstadt und die Therme in Kalithea haben mich beschäftigt und ich dachte mir eine Story zu dem allen aus: Ein Touristenpärchen wird eines Abends in die Antike "zurückgeblasen" wo sie als Fischer leben und einige Troubles mit fremden Stämmen haben.(natürlich tragisch). Die Geschichte basiert nicht auf Überlieferungen sondern ist ausgedacht. Übrigens war schon "Waves" https://recording.de/Community/Songvoting/Songs/4278/song.html ein Teil dieser Story Dieser Song ist der Schluss der Geschichte wo die beiden aus dem Hades entwischen und wieder in ihr eigenes Leben zurückkehren. Happy End und Happy Sound ;) The Band: Drums: Malt30 Keyboards: DocM Rest: Ich Mix & Master: Nitromaniac Danke fürs voten !
Autor
stonyroad
Song-Veröffentlichung
Artist
stonyroad
Kategorie
Pop
Aufrufe
592
Bewertung
7,44 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

korgli
ich bin fan - definitiv
  • Danke
Reaktionen: stonyroad
profhoell
Der Misch ist , denke ich mal , OK. Ihr habt auch alle mal wieder tolle Arbeit geleistet....ich ziehe trotzdem 2 Pünktchen ab weil ich denke da kommt noch Besseres (also irgendwas , was mir wieder voll in die Geschmacksrinne fährt)....ich lass`mir also Luft nach oben , für deinen Nächsten. MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
popnapp
Ich wollte diesen Song schon zweimal voten, aber ich wusste einfach nicht, was ich genau davon halten soll. Die Lösung: einfach noch ein paar mal anhören. Die Nummer wurde dabei für mich immer besser. Vorbei also die Zeiten wo ich zu einer 8 oder 9 tendierte. Die größten Probleme hatte ich mit der Stelle (z.B 0:42 - 0:50) wo ich die Akkorde etwas sperrig fand und die Gesangsmelodie darauf zu einfach und ideenlos. Tja, an solchen Kleinigkeiten haben ich und meine Ohren sich mal aufgehalten. Inzwischen habe ich ein paar Hördurchgänge hinter mir, wo ich auf andere Aspekte als Akkorde und Melodie geachtet habe. Alleine sich mal auf Malt30 und seine Drums zu konzentrieren ist das reinste Hörvergnügen. Auch die ganzen Percussions. Erstklassig gespielt, macht Laune. Überhaupt, die Beherrschung der Instrumente oder wie mans richtig macht. Hut ab Jungs. Sound und Arrangement sind toll. Der Wechsel der Klangfarbe in ruhigere Teil, die geniale spanische Gitarre, die tollen Marimbas oder Kongas, besser geht es nicht. Die Schwäche, die ich sehe, die Komposition in Teilen, wird fortgespült von den Stärken der Produktion. Und diese chromatische Figur hat was. Dies scheint eine Nummer zu sein, die mehr polarisiert als andere. Das spricht für die Komplexität. Geht ja auch ein wenig in Richtung progressivem Rocks, von dem ich ja sowieso nicht genug kriegen kann. Ich bin also einer von den extrem polarisierten Gut-Findern!
  • Danke
Reaktionen: stonyroad und malt30
R
Der Mix, gefällt mir eigentlich, nur die zwei Gitarren schrabbeln und quäken rechts/links ziemlich aus dem Mix heraus. Der Song selbst wirkt auf mich ziemlich konzeptlos. Bis auf die chromatische Figur bleibt mir keine Hookline hängen. Die Soli ab 2:02 wirken irgendwie unfertig und ratlos. Gegen Ende passieren zu viele neue, nur halb angefangene Ideen/Bridges, die für mich nichts Neues beitragen (ab ca 3:00).
  • Danke
Reaktionen: stonyroad
T
Klingt für mich zu fabriziert! Der Sound ist auch nicht gut! Aggressiv vermatscht! Die Stimem ist zu sehr sehr im Hintergrund und ist zu stark mit Effekten verstümmelt.
  • Danke
Reaktionen: Wennto
Wennto
ich schliesse mich zu 100% dem geebee an...Wort für Wort! Außer das ich einen Stern weniger gebe.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
SoulFrontier
Den Song habe ich irgendwo schon mal gehört. Der ist sehr gut! Na klar, der ist unruhig, aber ich kann die Geschichte anhand der Musik sehr gut nachempfinden. Klasse gemacht. Ich habe mit den Sternen hier von der Benennung her Probleme...Hit? Das ist sehr gute Musik und fertig. Also mich nimmt der Song auf jeden Fall mit. Das ist verdammt gut gemacht, durchdacht, klar strukturiert und abwechslungsreich für mich. Und macht gute Laune!
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
geebee
Ich finde den Song großartig! Mir gefallen das Percussion, die Orgel, die Gitarren, die Drums, der Gesang und die Halbtonleiter, die immer wieder einmal auftaucht ;). Du hast einige unterschiedliche Stile miteinander verbunden. Teilweise südländisch, aber auch orientalisch angehaucht, und natürlich dein unverkennbarer Stil. Darf man Stony-Rock dazu sagen? Die Toms klingen ein bisschen zu weit aussen... Der Song hat für mich nicht das Potenzial, der Oberhammer zu sein, ist aber alles andere als langweilig! Mensch - ich muss auch mal wieder weit weg Urlaub machen :D
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
R
Bei aller Erwartung.... tja sie enttäuscht beizeiten. Irgendwie muss mich ein Song ansprechen, wenn ich ordentlich Punkte vergeben will, leider bleibt die Ansprache meiner Saiten aus und die Resonanz vermutlich auch bescheiden. Ich finde den Song zwar ordentlich gespielt, aber er hat dennoch etwas sehr Konfuses, Gezwungenes. Vielleicht liegt es an der Geschichte, die damit erzählt werden soll. Ich erinnerte mich beim Anhören an den Auftritt einer Band in einer Kneipe in Marburg, die erklärtermaßen auch solche Geschichten vertont hatten. Nach 10 Minuten war damals bei mir die Luft raus. Vielleicht ist das ja jetzt sowas wie ein déjà-vu.
  • Danke
Reaktionen: malt30 und stonyroad
Zurück
Oben