antares

Interim

  • Autor antares
  • songvote_creation_date
"Interim" aka "Zwischendurch" hat sich mir aufgedrängt, ich musste das Teil loswerden ... hm ... Der Titel ist Programm, um mal etwas Abstand von anderen Song's zu bekommen, hab ich dies gebastelt. Keine fremden Samples, Loops oder sonstiges wurde verwendet. Ist alles aus oder von und mit NI / Cubase und meinen 10 Fingern entstanden. Das Lied hat keinen roten Faden, keine Wolldecke, kein übergeordnetes Strickmuster und ist > 9', also Vorsicht wegen Langeweile und so. Viel Spass damit @ntares Gesangstext: in etwas so "aaaeaaaeaaoa" ...
smil451c70cce146f.gif
Autor
antares
Song-Veröffentlichung
Artist
antares
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
211
Bewertung
8,91 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

hpfmusic
Zieh die 9 weil echt viel musikalisches Können in dem Song steckt. 9 auch wegen 9 kurzweiligen Minuten. Das was etwas mehr Aufmersamkeit gebraucht hätte sind die Drums, die kommen eher gewöhnlich im Programming und Sound ... sowas schreibt natürlich ein von Haus aus Drummer :rock: Lg HpF
  • Danke
Reaktionen: antares
geebee
..das ist doch der Demosong aus meinem Korg Pa3xpro? [Scherz] Erstaunlich, wie du da den Überblick behälst! Das kann man sich auf jeden Fall gut anhören, und die Vielfalt ist enorm. Hier und da tauchen auch mal Sounds auf, die ich nicht soooo mag, aber alles in allem ein schönes Stück Arbeit!
  • Danke
Reaktionen: antares
P
Bei einem kühlen Bier und ner guten Zigarette hab' ich mir deinen Song mal schmecken lassen u.a. ;) Ja , ich muss sagen , das Ding lässt sich gut runterhören und es erinnert mich (mal wieder) an Mike Oldfields "Tubular Bells" aufgrund der Vielfalt.....nur dein Sound ist besser ;) . Junge Junge , Akribie wird bei dir wohl gross geschrieben. Super Teil MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: antares
holgi
Hi, du bist ein Unikum hier, musikalisch gesehen, dein handwerkliches und kreatives Niveau ordne ich ganz weit oben ein. Wenn ich noch mal auf die Welt komme möchte ich auch ein Antares werden :) Was mir besonders gefällt: Der Bass, Klasse, die fehlende Linie; ebenfalls Klasse, die Abwechslung, der Gesang/das Gejaule :)... Lediglich der Gitarrensound, der zerrende ist nicht mein Ding. Ferner gibt es Synthsounds die doof sind. Da dein Song aber so weit oben in meinem Beutefirmanent herumgeistert taugt selbst meine Kritik nicht zum Abzug. Hut ab zum Gebet. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: antares
Heelie
Sehr kreativ. Gefällt mir! Man merkt, dass du dir echt Gedanken machst. Auch ohne roten Faden hat das Hand und Fuß. Die Drums sind mir persönlich etwas zu dünn aber das ist reine Geschmackssache. Das Piano am Ende reisst m.E. zu früh ab. Das hätt ich ausklingen lassen. Hab mir selten ein 9 Minuten Instrumental zu Ende angehört. Hut ab!
  • Danke
Reaktionen: antares
Cynity
Was für ein, mich umhüllender, voller Sound. Wahnsinn. Jetzt mache ich mir gerade Sorgen, weil die Leute unter mir so viel geschreiben haben...muss ich jetzt auch??? :D Ich habe nichts zu meckern. Ich höre und genieße... LG, Chris
  • Danke
Reaktionen: antares
Z
Du machst echt tolle Musik und führst uns da echt auf eine lange, ausgedehnte Reise mit hervorragenden Parts. Klingt allergrößtenteils wirklich toll, es sind geniale Auflösungen drin und der Fluss und die Abwechslung gehen nie verloren. Der rote Faden fehlt mir hier gar nicht, ich finde schon, dass Du da einige Motive drin hast, die sich durchaus wiederholen und ähneln und sich im Laufe des Stückes auch entwickeln und abwandeln. Einzige kleine Kritikpunkte : die Knalleffekte fehlen mir ein wenig. Tomtoms die mal Akzente setzen, den Drum- Beat etwas entwickeln oder die auch mal ganz schön in die Magengrube ballern können, rhythmische Einlagen, die Bassdrum. Und dann Gitarren und E-Bässe die etwas natürlicher und hier und da auch etwas virtuoser spielen könnten und einige Sounds, deren Hüllkurve vielleicht ein bisschen knackiger hätten sein können. Aber das trübt das Erlebnis kaum, sind wirklich nur Nuancen die mir da zur absoluten Spitzenklasse fehlen.
  • Danke
Reaktionen: antares
xlv-426
Ein aufmerksamer Zuhörer der deine Musik schon ein wenig kennt, erkennt sofort deine Handschrift und könnte auch ohne Profil Bild und Namen erahnen, wer hier die vielen Noten ins Meer der Klänge gleiten lässt die dann wiederum viele bunte Kreisförmige Wellen auf den Weg schicken. So in etwa würde ich es ausdrücken. Auch die Rhythmik entlarvt Dich als antares. Lächelt freundlich! Ja der Bass lässt mich den Meeresgrund über dessen sich die Kreisförmigen Wellen weiter oben ausbreiten erahnen. Durchläuft im Zuge dieser Musikalischen Wanderung teils unwegsame Gebirge und weite Unterwasser Täler. Lacht. Hab manchmal eine Blühende Phantasie die nicht unbedingt Musikalisch- technischer Natur ist. Bin halt kein Tontechniker, ich beurteile aus dem Bauch heraus. Auch sehe ich Zeitweise und besonders am Anfang ab 0:19 eine Ballerina die durch einen Jahrmarkt voller bunter Träume tanzt, bei min. 1:11 kurz inne hält, mich anschaut, um sich dann weiter zu drehen. Dann aber der etwas klagend anmutende Gesang, der mich leider nicht so mitzunehmen vermag. Nicht böse sein! Es trübt meine Meinung über deine Kunstvolle Musik keines Wegs! Der Sound kommt wieder mal sehr gut über meine doch etwas bescheidene Anlage. Ja dieser Song ist kein 3,5 min. Song, aber es passiert ja auch einiges und wirkt auf mich - so ich in der Stimmung bin -, auch nicht langweilig. So eine Musik braucht einen gewissen Raum um sich entfalten zu können. Es ist ja schließlich keine pfütze die hier druchstreift wird. Zuletzt auch wieder das Anfangsthema das mich auch an einem Stolzen Gockel erinnert der hin und wieder seine Meinung äußert. Gedanken die ohne große Wertung zu verstehen sind, denn Kunst lässt sich nicht wirklich erklären one das es gleich aufhört Kunst zu sein. Jeder interpretiert das auf seine Art. Alles in allem ein schönes sich bewegendes Klang Geflecht, was bei mir Zugang findet. So geht es mir aber bei bisher allen Stücken die Du hier vorgestellt hast. Der Charakter, die Handschrift die in dieser Musik steckt gefällt mir einfach und weckt meine Phantasie wie man hier unschwer erkennen kann. Toll! LG. Xlv-426 So und jetzt hole ich mir nen Kaffee
  • Danke
Reaktionen: antares
Wennto
Echt abgefahren!Wie bei Deinen letzten Stücken ist auch dieses von meiner derzeitigen Stimmung abhängig. Hast Glück gehabt ;-) Nein, echt klasse Klangcollage. Die beiden, orientalisch angehauchten Parts ab 3:40 - 4:12 und 4:45 - 5:20 wollen mir noch nicht zusagen. Den Rest finde ich nahezu genial. Der Bass und seine Läufe sind Oberhammer! Der ist aber nicht NI, oder? PM mit Antwort ist willkommen. Grüsse Wennto
  • Danke
Reaktionen: antares
M
Also mir macht`s Spass zu hören. Ich mag dieses scheinbare Chaos.
  • Danke
Reaktionen: antares
octay
Das ist wieder ein abgefahrenes Instrumental von dir. Ich habe einen Roten Faden gefunden, du kommst immer wieder auf den Rhythmus zurück mit dem du angefangen hast. So ganz ohne System ist es doch ich nicht. Der Text ist sehr passend zur Musik, wenn auch kurz. Das Gitarrensolo dazwischen finde ich sehr melodiös. Man könnt sich dran gewöhnen :)
  • Danke
Reaktionen: antares
Oben