stoman

Impossivel

  • Autor stoman
  • songvote_creation_date
Dieses leicht folkig angehauchte Stück ist schon etwas älter. Es ist zu Zeiten der OpenMusicFactory (R.I.P.) entstanden. Musik: Steffen Offermann & Cristina Farias Text: Cristina Farias Gitarre: Dan Clancy Strings: Billy Playle Arrangement & Abmischung: Steffen Offermann (C)opyright 2007 Steffen Offermann, Cristina Farias & OpenMusicFactory
Autor
stoman
Song-Veröffentlichung
Artist
Cristina Farias
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
603
Bewertung
8,09 Stern(e)

Song-Rezensionen

H
Mir gefällt das Stück sehr gut. In der Tat ist der Stereoeffekt etwas rechtslastig, macht aber nichts. Ich persönlich mag diese etwas fremdartigen Lieder, die ohne leicht eingängige Melodien und griffige Refrains auskommen, sehr gerne. Auch die beiden Gitarren klingen sauber gespielt und hell, ganz nach meinem Geschmack, wenn auch die Gitarre links etwas dünn ist. 9 ehrliche Punkte für das Stück!
melody
Hi, Steffen! Schöner Song mal wieder, Dein Output ist ja zu beneiden. :) Deine internationalen Koops können sich hören lassen - hier gefällt mir die Geige am Songende so gut. Liebe Grüße, melody
jayc
Gefällt mir gut! schöne stimmung.. auch sehr schön was auf portugiesisch mal hier zu hören! TOP TOP (sorry hab mich davor in der bewertung verklickt!) jc
Fabs
echt gemütlich!
S
kasimiruslav
Hallo Steffen gefällt mir diesmal nicht ganz so wie deine anderen Sachen ... zum einen ist die Sängerin nicht so mein Fall ... dann scheint da im Arrangement einiges nicht 100% zu stimmen... entweder ist die Klampfe nicht richtig getuned oder des gibt Harmonieabweichungen ... die Streicher, die Stärke des Stückes sind komplett auf eine Seite gepannt ... so emfinde ich es zumindest ... warum das? Gruss, Karsten
hpfmusic
Hallo Steffen, du bist sehr vielseitig mit deinen ganzen Mitstreitern :) Also mir gefällt es. Was zu kritisieren wäre wurde bereits von meinen Vorschreibern erwähnt ... reicht mir aber nicht für weniger als 9 ;) Lg HpF
VBA
Hi, schöner Song, schöne Stimme. Zum Mix: das rhtmische "Klopfen/Schrubben" (wie sagt man dazu?) von der Gitarre (links) ist mir doch ein bisschen zu nah am Ohr. Die Streicherbegleitung hätte ich mir auf beiden Stereo-Seiten gewünscht. Das Blasinstrument ab 1:10 klingt bei manchen Noten ein bisschen disharmonisch. Arrangiertechnisch hätte ich mir noch 1-2 Instrumental-Solos als Ergänzung zu dem Gesang gewünscht, im Ansatz so was wie das Streicherinstrument bei 3:00 spielt. Der Schluss gefällt mir nicht so richtig. Grüße VBA
rho
Die Gesamtstimmung des Songs ist gut getroffen und mir sehr sympathisch, obwohl ich kein Wort verstehe. Zu Mix und Gesang schließe ich mich den Kommentaren von zehnvorsechs und geebee an. Ich finde allerdings, dass es sich allenfalls um kleinere Schwächen handelt. Die Streicher gefallen mir besonders gut.
Z
Nun ja, der Mix ist nicht perfekt, da wäre die sehr dünne, feine Gitarre und dieses rechts- lastige Panning, aber das Stück hat eine gewisse, sehr feine angenehme Grundstimmung, wie sie einem nur selten gelingt. Die Stimme flattert leider etwas sehr, aber das ist teilweise im spanischen und in dem Falle wohl portugiesischen Sprachraum in der Folk- Musik sehr verbreitet, Du hast es im Mix geschickt kaschiert, so dass es nicht so schlimm für unsere mitteleuropäische Ohren klingt. Schönes Stück, schön dass Du das ausgegraben hast.
geebee
Hallo Steffen, ich finde den Song an sich nicht schlecht, interessante Stimme, fremde Sprache, gute Gitarrenarbeit. Sind die Streichinstrumente echt? Der Akustikbass ist mir "untenrum" ein bischen zu fett - wenn mich meine Headphones nicht täuschen, dann geht das ordentlich in den Sub-bass Bereich - das passt für mich nicht zu dieser dieser Art Musik. Die Intonation der Sängerin ist oft ziemlich wackelig. Das fällt bei dieser Art Musik, glaube ich, auch sehr schnell auf, da viele lange, gerade Töne gesungen werden. Das Panning empfinde ich als ein wenig zu weit auseinander. Die rechte Gitarre ist mir zu dominant. Die Stimme steht mir im Vergleich zur Gitarre zu weit hinten. Bei 0:20 knistert irgendetwas auf der rechten Seite. Ich hoffe, dass ich nicht zuviel gemeckert habe ;) , aber ehrliche Meinungen sind dir sicher wichtig :) Von mir diesmal leider "nur" 6 Punkte. Gruß, Guido EDIT: Irgendwie finde ich mittlerweile, dass meine Kritik zwar angebracht, die Bewertung jedoch etwas zu hart war! Nach nochmaligem anhören revidiere ich meine 6 Punkte auf 7! Schönen Gruß! Guido
Oben