Der Hornsn

Imagine (kein John Lennon Cover!)

  • Autor Der Hornsn
  • songvote_creation_date
Hallo allerseits!

Nachdem ich eine etwas andauernde Flaute in Sachen Kreativität und Muse zum Songs schreiben hatte, habe ich endlich mal wieder einen Song produziert. Anders als meine sonstigen Werke kommt dieser mal in etwas modernerem Sound daher, wie immer alles selbst eingespielt.

Viel Vergnügen beim Anhören! :)
Autor
Der Hornsn
Song-Veröffentlichung
Artist
Der Hornsn
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
551
Bewertung
8,78 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Bassy
Der Song spricht mich an, mag ich. Der Gesang erinnert mich etwas an damaligen Krautrock, passt aber sehr gut zur Stimmung. Toll produziert, tolle Gitarre!
Lediglich die Orgel geht mir auf den Senkel...verzeihung. So ein statisches Ding auf Dauer nervt ab. Ich hätte lieber diesen Orgelsound als lebendige, sich verändernde Fläche mit kleinen Ryhtmuseinlagen gehört, gerne mit Lesliesound dazu.
  • Danke
Reaktionen: Der Hornsn
D
Ich muss direkt loswerden, Hornsn, dass ich kein Freund von diesem Orgelsound bin. Musikalisch erinnert mich das an Pink Floyd. Auch wenn ich den Orgelsound nicht mag, finde ich die Produktion angenehm zu hören. Leider kann ich gerade nicht über meinen Studiokopfhörer abhören, von daher kann ich nicht mehr dazu sagen. Es gibt aber auf jedenfalls eine gute Punktzahl, denn das mir die Orgel nicht gefällt, ist ja nur mein subjektives Empfinden! Top!
  • Danke
Reaktionen: Der Hornsn
popnapp
Klasse! Melancholisch. Die sehr gute Gesangsstimme erinnert mich an die Band "New Eyes" aus den frühen Achtzigern.
Ja, wie die anderen schreiben, es zieht sich ein bisschen, es ist kein kruzer Pop-Song sondern ein gemütliches aber jederzeit spannendes Rock-Stück, keine Single, ein Album-Track. Guter Sound, coole Gitarren, die Orgel passt auch wunderbar und der Gesang ist die Krönung.
  • Danke
Reaktionen: Der Hornsn
mjmueller
Super! Mir gefällt das! Und klar, einige Anleihen höre ich auch.
Das finde ich aber überhaupt nicht blöd.
  • Danke
Reaktionen: Der Hornsn
Audiotic
Starke Nummer.
War etwas abgelenkt und wollte nach 2min in Spotify den Song in ne Playlist packen. Eigentlich nicht mein Genre...
Schöne Musik, mit ordentlicher Produktion.
Das Tempo schleppt das Ganze etwas... entweder hier und da mehr Schwung in der Performance, oder ein paar BPM mehr? Ab 4min geht ein bisschen die Luft aus... die "freiform" Strophe klingt tatsächlich etwas denglish...
Trotzdem sehr gute Arbeit!
9
  • Danke
Reaktionen: Der Hornsn
montybunker
Etwas langatmig
Aber tolle Sachen dabei
8 von 10
Liebe Grüße und bitte gesund & kreativ bleiben
Freue mich auf Gegenb
  • Danke
Reaktionen: Der Hornsn
holgi
sehr gediegen, guter Mix, bissel denglisch ;-)

gern gehört.........................................................................................
  • Danke
Reaktionen: Der Hornsn
jet2
ein toller song, klasse performed und guter sound!
erinnert mich ziemlich an den progrock der 70er jahre!
irgendwie höre ich da viel pink floyd raus, aber auch ein bischen steven wilson.
sehr gerne gehört!
  • Danke
Reaktionen: Der Hornsn
Ash-Zayr
Hallo,
zuerst einmal...der Form halber: Dein Beitrag gehört doch ins Genre "Independent"? Also wenn das nicht Independent ist, weiß ich auch nicht.....;)
Die Musik.....ich war offen, und sie hat mich getroffen.....! Natürlich, wenn ein "Niemand" Musik veröffentlicht, neigt meist der Niemand selbst oder spätestens Hörer, Kritiker oder Feedbackgeber dazu, Bezüge, Referenzen und Vorbilder zu finden oder zu erfinden.....ob es jeweils so zutraf, kann nur der Act und Künstler ehrlich selbst sagen....;)

Ich habe folgendes ganz stark als Assozitation gehabt:
- Radiohead mit ihrem Song "Lucky" vom OK Computer Album....sehr stark! Kein Plagiat, aber ich würde gern wissen, ob bei Dir dieser Fan-Hintergrund besteht, oder sogar ehrlich so gedacht war. Das wäre legetim; ich bediene und zitiere nur meine Vorbilder in meinen Beiträgen.
- Italo Western Harmonien: ein Wüstenbusch weht vorrüber....;) Vielleicht sind es "The Shadows" mit "Apache" als Harmoniewechsel?
- in einem Anfangs- und noch einmal späteren Part Deines Songs erinnert es mich an einen Part von der Pink Floyd "Atom heart mother" suite.

Alles in allem: gut, richtig gut! Die Stimmung stimmt und fängt ein!
Aber, zu lang für das Gehörte......ich bin ja nun selbst Fan langer Songs, wenn denn entsprechend etwas passiert, Themenwechsel, neue Instrumente, Parts, usw.....hier aber wird die Song-Länge gerade so eben bis zum Erträglichen ausgereizt.....also, kommt noch hin....aber 30 Sekunden länger, und Note 5 wegen mangelhaft im Elementarbereich.....;)
Wer es nicht (mehr) kennt von der Schule in den 70/80ern.....es kann der geilste Aufsatz, Erörterung sein mit mega Inhalt, aber wenn zu viele Rechtsschreibfehler = auto Note 5......hier aber nicht geschehen....toller Beitrag....Wertung seht ihr wenn es Zeit ist.....ich höre das jetzt noch mal......das soll was heißen...!

ash
  • Danke
Reaktionen: Der Hornsn
Oben