spacyfreak

I dreamed this dream before

  • Autor spacyfreak
  • songvote_creation_date
Wiedermal eine der Nummern, bei denen man nicht weiss ob sie aussichtslos oder genial sind. Zum Instrumentarium - simpel bis ins Mark. Der Drumloop mit der Bass-Drum/Snare kam von einem Kumpel, hat er wohl in FruityLoops gedengelt. Percussions sind irgendwelche Drumsounds die durch Filter filetiert wurden. Die "Bass-Chor" Geschichte ist Atmosphere, diese röchelnden Röchelsounds auch. Die "Tremolo-Gitarre a la Sergio Leone" ist auch vom Atmosphere. Die Sequenz mit den "Rückwärts-Harmonien" ist das ganze in Rückwärts, harmnonisch noch etwas zusammmen-geschnitten und paar Bass-Noten dazugedemmelt. Ich stehe total auf flächige Harmonien die man mit Effekten abfüllt, das ganze rückwärts abspielt und da "spannende" Abschnitte herausschneidet und was neues draus macht. Führt zu "seltsamen Twilight"-Harmonien. Danke für das Feedback. Mit den Phasen muss ich mehr aufpassen.
Autor
spacyfreak
Song-Veröffentlichung
Artist
spacyfreak
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
306
Bewertung
7,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

Dodo_I
Oh ja, ich bin ein Fan von Massive Attack. Du rettest das Genre! Hast es sogar etwas weiterentwickelt . . .
  • Danke
Reaktionen: spacyfreak
JM4
Ziemlich coole Harmonien und Atmo, schön umgesetzt, die Ruhephasen bringen Spannung rein. Die Melodie im Piano finde ich etwas zu (sorry) "dudelig"; vielleicht die Melodie weiter reduzieren, weniger Noten.
Manoloco
Ay sehr geile Harmonien! Gefällt mir ausgesprochen gut. Die Disharmonien sitzen gekonnt und nicht gekünstelt. Ich hätte es persönlich noch zwischenzeitlich mit einem schnellen Groove/Drum unterlegt, welches etwas aus der Lethargie befreit und das deepe Thema auflockert. Technisch Vorsicht mit der Phase M/S .. wenn ich den Track auf Mono lege, verschwinden die schönen Flächen. Etwas unbalancierter Bassbereich, jedoch alles schön da bis in den tiefen Keller. Da kämpfe ich auch noch mit meinem Raum.
holgi
Hi, ich finde es spannend, es fehlt mir aber ein wenig Substanz um das Ding als Ganzes erfassen zu können, eine Basssequenz oder ähnliches die sich wie ein roter Faden durchzieht... Die Sounds sind gut, ich mag die Snare, jedoch hätte ich so circa in der Mitte eine weniger effektierte Snare addiert um ein wenig Steigerung zu erzielen. Gruss Holgi
xd
wäre auch als Stück von Massive Attack bei mir durchgekommen. Gefällt mir.
Oben