Tape-Loops

home/grown

  • Autor Tape-Loops
  • songvote_creation_date
Moin Leute,

für April bring ich einen Song den ich damals mit der U.S. amerikanischen Künstlerin Yani Mo gemacht habe. Ehrlich gesagt haben wir ein ganzes Album kreiert mit dem sie bei sich in Atlanta doch etwas Aufmerksamkeit auf sich ziehen konnte.

Das Cover des Albums hat sie selbst entworfen und ist auch sonst ein sehr kreativer Typ der eine zeitlang regelmäßig bei Poetry-Slams mitgemacht hat.

Da hier in der Regel ja wenig Leute dabei sind die HipHop hören, kann es für den ein oder anderen natürlich etwas monoton bzw. anstrengend wirken.

Aber dieses Projekt spiegelt eigentlich genau die Musik wieder in der ich mich am wohlsten fühle. Bei der Produktion habe ich Samples mit selbstkomponierten Sounds etc. vermischt.

In Atlanta und umgebung ist sie mit diesem Album oft aufgetreten und da wurden meine Instrumentals von einer Band dann live nachgespielt. Was auch eine schöne Idee war.

Tatsächlich gab es von diesem Album eine "kleine" Vinyl-Auflage die mittlerweile überall oder fast überall ausverkauft ist. Wobei.... einige hab ich davon noch im Archiv rumliegen. :D

Also für die, die mit dieser Musik was anfangen können wünsche ich viel Spaß beim hören.

PS: Auch hier bin ich noch unter dem Künsterlanem MaMa G unterwegs gewesen.



yani-mo-1920x1900.jpg


EDIT: Da die Frage ein paar Mal aufkam. Es stimmt tatsächlich. Es gibt in diesem Track kein Arrangement. Und eine Melodie gibt es in dem Sinne auch nicht. Ein Gesetz wie man Musik macht bzw. machen sollte gibt es aber auch nicht. :D
Dieser Track war tatsächlich der Erste den Yani Mo und ich damals gemacht haben. Es war der Grundstein der für das Projekt gelegt wurde. Dieser Track war eigentlich nur ein von mir entworfener Loop den ich damals nur ein wenig ausgedehnt habe um ihn ihr als Idee rüberzuschicken. Darauf hat sie dann einfach gerappt. Da es mir so wie es war bereits gefiel, habe ich zusätzlich noch ein wenig mit dem Piano was dazugeklimpert und ein, zwei Sachen verändert. Es blieb aber eigentlich so wie es war. Im Grunde genommen gibt es hier einfach nur einen Vers. Ohne Hook. Ohne irgendwas. Erstaunlicherweise funktionierte es aber als Track.

Es diente irgendwo auch mehr oder weniger als "Intro" für das Gesamtwerk.
  • Danke
Reaktionen: 3 Mitglieder
Autor
Tape-Loops
Song-Veröffentlichung
Artist
Yani Mo
Kategorie
HipHop
Aufrufe
1.082
Bewertung
8,70 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Freddy All
Mein Fall ist es überhaupt nicht... "Gesang" ist wie von einem kleinem beleidigtem Mädchen, holt mich nicht ab. Die gleichen Drums auf der gesamten Länge, einfach langweilig...monoton. Nur weil die technische Umsetzung auf hohem Niveau ist, gibt es 8 Sterne.
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
C
Ich finde es gut. Guter Flow.
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
montybunker
Guter Flow und ich bin ja sehr pro Rap und Hip Hop hier im Voting.
Für mich acht Sterne, da mit für mehr dann doch ein Highlight fehlt.
Super Handwerk.
Gesund bleiben!
Freue mich auf Gegenbewertungen.
Liebe Grüße
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
mjmueller
Super!
Mich erinnert der Drumloop nicht an Fanta4
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
atw
Schön! Mag das jazzige und deine Stimme fügt sich perfekt ein.
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
Dyne
Klasse....
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
cartoffle
Sehr, sehr gut!
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
Marco & Jason Music
  • Marco & Jason Music
  • 4,00 Stern(e)
Der Rap kommt gut, der Beat ist Oldschool und gefällt mir schon deshalb aber mir hat es "zu wenig Fleisch am Knochen". Da wäre für mein Ohr noch Platz für ein, zwei Instrumentenspuren gewesen. Klar, muss nicht...aber...jedem das seine.
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
helge1973
Für einen prozedural variablen Menschen wie mich, geben mir die Loops natürlich rein gar nix, ist mir viel zu monoton und viel zu 90er.

Jedoch, gefällt mir der jazzige Anteil (erfrischt, um ehrlich zu sein, da ich aktuell sehr viel hin- und her flitschende HiHats höre ;-) ) UND - na klar! - der Rap der Künstlerin.
Eigentlich könnte man sie schon einfach ohne den Beat laufen lassen und Du hättest schon einmal die Hälfte der Punktzahl in der Hose OHNE überhaupt nen Finger aufm Keyboard gerührt zu haben :-D

So oder so: die Quali Deiner Beiträge spricht für sich und trotz meiner (geringen) Meckerei hab ich's echt gern gehört.
Als Idee für nen künftigen Track: mehr Varianten in den Drums, weiter jazzig-smoothige Chords & solche Künstler?
Wäre doch was.
stonyroad
Yeah!
Lässig und tschässig, taugt mir.

Aber:
Sag mir wo ist die Melodie, wo ist sie geblieben,
wo ist das Arrangement, was ist geschehen ?
Wann wird man je verstehen, wann wir man je verstehen?
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
M
Man kann also tatsächlich Musik machen, ohne Melodie und ohne Arrangement.
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
hopoh
Cooler Beat :) , sehr jazzy die chords , entspannt mit leicht schrägen Zutaten , hat mir gut gefallen
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
Dreamattack23
...erst hören, dann voten, dann lesen... (habe ich mich jetzt selbst nicht dran gehalten, ...nächstes mal aber ganz bestimmt, wer will schon diese ach so menschlichen Konformitätseffekte ;)?)

Sehr cool, finde ich auch. Aber ist es nur bei mir so, dass die BD mit ihrem an sich coolen topfigen sound sehr laut ist, so dass es ein bißchen den Spaß verdirbt...?
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
Nivek
Sehr gut ! Locker, cool, gelassen. Gerne gehört !
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
holgi
Anhand des Votings hier direkt unter mir wollte ich schon nicht mehr reinhören, wegen des Verweises auf die Fanta's :-D

wem auch immer sei Dank hat deine Musik natürlich NICHTS mit den deutschen Kaufhaus-Pseudo-Rappern gemein, puh, Glück gehabt :) bitte tu uns den Gefallen und mache keinen Abstecher in diese Richtung :)

zum Song: Beat geht ab, geil, groovt, klingt warm und voll, Kopfnick-Zwang, so muss das, die Dame rappt darauf wie man es wohl besser nicht kann, bissel Lounge-Appeal, Klasse!

Diesen Monat wirds sehr wertig im Voting, und wir haben gerade mal den Dritten :-D
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
pivo7
Yo ähhh.... das Cover ist gut! Die Lady ist auch cool und süß! Ist auch technisch gut gemacht. Aber ansonsten mußt Du wohl noch ein bisken auf die Weide. ;O)

Was ich an den Fanta4 genial finde: sie können cool rappen UND RnB UND sie schaffen es, Rap mit richtig guten Melodien zu würzen! Ach ja: und singen können sie auch noch. Ein Abstecher in die Rchtung wäre hier meine Empfehlung!


7/10
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
Donbastiano
Entspannter Track.
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
jet2
nice track!
lässige stimmung!
coole lady...
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
Audiotic
cooler Track!
Beeindruckend was du alles für collabs am Start hattest!
Die Drums sind mir unter KHs ein bisschen zu laut, was den smoothen Hörgenuß für mich etwas trübt.
Sonst fein!
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
DHG
Geiler Scheiß! :happy:
Gefällt mir extrem gut, einfach alles! Also wenn die ganze Scheibe so ist würde ich mir die wahrscheinlich kaufen.
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
Oben