1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Holier-Than-Thou

Song in 'Rock, Metal, Punk' von Fabe24 gepostet, am 02.12.09.

  1. Fabe24

    Fabe24

    Registriert seit:
    02.08.05
    Punkte:
    459
    459
    8.09/10, 11 Stimme(n)
    Titel:
    Holier-Than-Thou
    Dauer:
    00:04:29
    Datum:
    02.12.09
    Interpret:
    Strange Variety feat. KASIMIRUSLAV + Melody
    Kategorie:
    Rock, Metal, Punk

    Der Song Holier-Than-Thou ist in Kooperation mit KASIMIRUSLAV und Melody entstanden. [Hier nochmals an Euch beide vielen Dank für die klasse Zusammenarbeit!] Wir freuen uns auf Eure Votings! :D --- Infos Hier bekommt Ihr die Lyrics: klick www.kasimiruslav.de www.strangevariety.de Written: March 2006 von Fabian Kockartz (Strange Variety) Recorded: July 2009 – December 2009 von Fabian Kockartz (Strange Variety) Produced: July - December 2009 Fem. Vocals: Melody Male Vocals: Fabian Kockartz (Strange Variety) Bass Guitar: Karsten Schützler (KASIMIRUSLAV) Drums: Karsten Schützler (KASIMIRUSLAV); außer: Drums im Intro-Part (Fabian Kockartz von Strange Variety und Jan Warßischek) Synths: Karsten Schützler; außer: Synths im Intro-Part (Fabian Kockartz von Strange Variety) Alle anderen Instrumente: Fabian Kockartz (Strange Variety)
     
    Fabe24, 02.12.09
  1. recking

    recking

    Registriert seit:
    16.11.09
    Punkte:
    91
    91
    8/10,
    basedrum, gitarre und bass klingen gut. Der Gesang geht aber ein bisschen unter und die tomms klingen nicht so gut
     
    recking, 22.12.09
  2. Plaudy

    Plaudy

    Registriert seit:
    06.12.07
    Punkte:
    1.881
    1881
    8/10,
    Die Songidee gefällt mir gut, allerdings ist der Mix für mich zu unausgewogen. Klingt alles ein bisschen wie durch Watte und der Anfang könnte kürzer. Sonst tolle Idee!
     
    Plaudy, 14.12.09
  3. Cos

    Cos

    Registriert seit:
    24.11.03
    Punkte:
    7.442
    7442
    8/10,
    Schöner Refrain. Gesang ist etwas stark "gedenglischt", besonders am Anfang echt sehr deutlich! Die Stimme von melodie ist imo nicht so tolle in den Mix integriert und kommt undeutlich rüber. Ansonsten aber ein gelungener Song.
     
    Cos, 12.12.09
  4. snailsoft

    snailsoft

    Registriert seit:
    05.01.07
    Punkte:
    1.967
    1967
    7/10,
    moin ihr schergen! um ganz ehrlich zu sein, find ich den song nicht besonders. mit der zeit verbessert er sich zwar, aber bis auf den refr. kommts bei mir nicht an. das timing, besonders anfangs ist nicht gut. die drums sind mir teilweise zu hippelig. man muß nicht auf "teufel komm raus" spielen. die agogo-idee find ich gut. refr. ist sehr gut, schön eingängig. sorry freude. greetz!
     
    snailsoft, 05.12.09
  5. malt30

    malt30

    Registriert seit:
    09.03.08
    Punkte:
    8.158
    8158
    9/10,
    ich hab bei dem Song ja schon im FB mitgenörgelt...Gitarre, bass, drums und auch das Piano sind timingmäßig oft nicht beieinander, gerade beim outro find ich das sehr auffallend. Aber: irgendwie höre wohl nur ich das, folglich bin ich digital versaut oder meine innere Uhr ist kaputt. Ich verbuch das jetzt deshalb positiv: Bühne, 2 Bier, das Ding ist schnell... es klingt also authentisch. Manchmal etwas übermotiviert, aber auch das ist ja die Bühne. Viele gute kleine Ideen drin, die Pianoeinwürfe, die weiblichen vox... schönes songwriting. Mix? Ich kanns auch nicht besser. Insomnius hat schon recht, darauf kommts an: das was im Kopf bleibt, davon.
     
    malt30, 05.12.09
  6. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    20.827
    20827
    8/10,
    Gerade die LG am Anfang taugt mir. Hat eine Art "Gently Wheeps" Klang... KOmp selbst ist nicht unbedings meins, auch die nervösen Gitarren gefallen mir weniger. VOcals wirken teilweise übertrieben leidenschaftlich. Den Mittelteil mit Melody find ich gut, besonders weil er irgendwo unortbar, verglichen mit den Restlichen Vocals irgendwo angesiedelt ist. Bass-Part gut. Schade das die Anfangs erwähnte LG nicht nochmal was zum besten gibt. Sauberer Mix, soweit ich das beurteilen kann.
     
    stonyroad, 03.12.09
  7. KascheK

    KascheK Außensaiter

    Registriert seit:
    17.10.09
    Punkte:
    3.355
    3355
    8/10,
    Ich vergebe mal knappe acht Punkte, mehr nicht weil mir der Anfang doch zu unangenehm ist ins Ohr gegangen ist, die arme Gitarre... :? Wenn das Stück dann aber Fahrt aufnimmt, macht es zunehmend Spaß. Auch das kleine Percussion/Kuhglocken-Solo ist witzig. Die Frauenstimme ist etwas unklar, hat Nebengeräusche (Chorus-Effekt?), finde ich daher nicht so gut. Der Refrain reißt´s natürlich, sehr schön.
     
    KascheK, 02.12.09
  8. Pinball

    Pinball

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.203
    4203
    6/10,
    Die Stärken des Song, so finde ich, sind der Refrain (strukturell), das Drumming und zum Teil auch der Bass (gerade im -leider- zu kurzen Ending). Die Gesangsperformances hingegen finde ich dahingegen eher etwas steif. Hört sich so an, als ob man da so sauber wie möglich klingen will. Etwas angestrengt und bemüht! Das macht die Darbietung (für mich!) etwas steril. Die weibliche Gesangsstimme ist für mein Gefühl in ihrem Solo Part nicht im Timing und viel zu dünn. Das Outro ist wie o.g. gut, aber zu kurz. Der Song endet mir zu abrupt. Der Mix ist nicht optimal. Der Klangteppich ist mir zu dicht gewoben. Mit Sicherheit steckt in dem Song viel Arbeit und Leidenschaft. Doch er vermag es nicht, mich zu überzeugen.
     
    Pinball, 02.12.09
  9. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    8/10,
    Song spitze, Performance von allen Spitze. Beim Mix hast Du Dir wirklich alle Mühe gegeben, aber unter den gegebenen Vorraussetzungen ging da wohl einfach nicht mehr, sprich es ist immer der etwas bittere Beigeschmack, dass das auch genauso gut klingen müßte, wie der Song halt ist und wie die Mixe einiger Songs, die Du bereits in der Vergangenheit präsentiert hast. Das ist leider nicht der Fall. Das extrem schräge Gitarrengesäge im Intro schnall ich nicht ganz. Muss man wohl unter "künstlerische Freiheit" einordnen ;) Song und Performance 10 Punkte, Sound wegen der riesen Mühe die Du Dir gemacht hast, um die ganz offensichtlichen Probleme rumzuschippern, mit zugedrücktem Auge 5 Punkte macht mit zugedrücktem anderen Auge aufgerundet 8. Sorry, mehr geht für mich nicht, ich hätte Schlagzeug, Bass und Gesang einfach gerne so gehört, wie sie wirklich stimmig passen und dann hättest Du wahrscheinlich auch wesentlich weniger Probleme gehabt, die Gesänge ganz passend rein zu mixen.
     
    zehnvorsechs, 02.12.09
  10. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    9/10,
    boah alter, das geht mal gar nicht! der song wäre im feedback-forum besser aufgehoben gewesen... und dann auch dort geblieben! ist ja grauenhaft! vom songwriting über die performance bis zum mix, hier stimmt wirklich gar nix. alles auf anfang bitte. song: 4,5/5 sound: 4/5 PS: tatsächlich erwischte ich mich in letzter zeit immer mal wieder dabei, wie aus heiterem himmel der refrain in meinem kopf vor sich hinsang. ;)
     
    InSomnius, 02.12.09
  11. geebee

    geebee

    Registriert seit:
    14.02.05
    Artikel:
    2
    Punkte:
    8.191
    8191
    10/10,
    ERSTER! :D Ich habe den Song ja schon im Feedback-Forum verfolgt. Die Änderungen haben, allesamt gesehen noch locker 2 Punkte rausgeholt. Jetzt kommt zu einer sehr guten Performance aller beteiligten und zu einem erstklassigen Songwriting auch noch ein solider Mix dazu. Eindeutig 10 Punkte! Gruß, guido
     
    geebee, 02.12.09