1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Guitar- Instrumental

Song in 'Chillout' von Thommyboy12 gepostet, am 04.06.12.

  1. Thommyboy12

    Thommyboy12

    Registriert seit:
    26.12.05
    Punkte:
    52
    52
    5.5/10, 6 Stimme(n)
    Titel:
    Guitar- Instrumental
    Dauer:
    00:01:59
    Datum:
    04.06.12
    Interpret:
    Thommyboy12
    Kategorie:
    Chillout

     
    Thommyboy12, 04.06.12
  1. andiguitar

    andiguitar

    Registriert seit:
    25.04.13
    Punkte:
    45
    45
    5/10,
    . Die Aufnahme klirrt etwas und koennte auch etwas waermer und weicher gemacht werden aber sonst alles in allem gefaellt es mir ganz gut.
     
    andiguitar, 26.04.13
  2. Oberton

    Oberton

    Registriert seit:
    15.04.10
    Punkte:
    306
    306
    5/10,
    Fährt gut dahin... Wann kommen Stimme, Bass und Streicher?
     
    Oberton, 13.03.13
  3. spacyfreak

    spacyfreak

    Registriert seit:
    04.08.05
    Punkte:
    2.836
    2836
    7/10,
    Jedenfalls spielt er deutlich besser Gitarre als meine Wenigkeit. Hört sich mir insgesamt eher wie Teil einer romantischen Pop-Produktion an, bei der man aus Versehen alle anderen Spuren gemutet hat...
     
    spacyfreak, 08.06.12
    Thommyboy12 bedankt sich.
  4. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    3/10,
    Geht mir links und rechts zu sehr durcheinander. Das verwirrt, anstatt für Dimensionen zu sorgen. Und für ein Nur- Instrumental zu wenig Abwechslung und Virtuosität zum Chillen alleine wäre mir das zu hektisch, in der Ruhe liegt die Kraft ... und das Ganze etwas langsamer aber mit Ausdruck und der Ruhe auch mal einen Ton schön lange klingen zu lassen und mit dem Anschlag und den Fingern und Vibrato, einfach schön zu formen und zu artikulieren und ihm Zeit und Platz und Ruhe zum Klingen zu lassen, hätte es da glaube ich mehr gebracht auch ohne riesen Virtuosität, zumindest zum Thema "Chillout". Ansonsten, es klirrt und zerrt ein wenig, ich glaube das kannn man runder und weicher aufnehmen mit ein bisschen Experimentieren und vielleicht nicht so extrem bearbeiten. Aber ansonsten .. ein schönes Lied- Schema hast Du schon mal, selbstverständlich könnte man auch noch hübschere Melodien darauf spielen, aber falsch oder schlecht ist daran gar nichts. Also ein guter Anfang ist es auf jeden Fall, weiter so, nicht von mir entmutigen lassen, das will ich gar nicht, aber "da geht noch was" trifft es trotzdem zum jetzigen Zeitpunkt noch am ehesten, die Tendenz zu "viel mehr" Punkten ist auf jeden Fall zu sehen.
     
    zehnvorsechs, 05.06.12
    Thommyboy12 bedankt sich.
  5. rbschu

    rbschu

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.344
    3344
    5/10,
    Klingt schön, aber es wäre noch schöner, wenn Du bei diesem allein auf Akustik basierenden Track etwas mehr, bzw. überhaupt etwas geschrieben hättest. Welche Gitarre(n) spielst Du? Welche Saiten hast Du genommen, mit Mikrofonen gearbeitet oder mit Tonabnehmer, etc. Insiderwissen halt. Oder hast Du das gar synthetisch erzeugt? Heut ist ja alles möglich. Ohne Information bleiben auch Eingeweihte auf der Strecke. Im Übrigen hätte ich den Track eher als den Instrumentalanteil für ein nettes Lied gewählt. Keine weiteren Instrumente. Nur die Stimme; wie dereinst Cat Stevens. Als 'Stand-Alone-Nummer' ist mir Deine Melodie noch nicht virtuos genug. Da fehlt noch was.
     
    rbschu, 04.06.12
    Thommyboy12 bedankt sich.
  6. octay

    octay Master of Desaster

    Registriert seit:
    03.01.05
    Punkte:
    43.725
    43725
    8/10,
    Schon lange sowas nicht mehr gehört. Echt toll gespielt, schöne Komposition.
     
    octay, 04.06.12
    Thommyboy12 bedankt sich.