Lutzrobbylu

Glück im Leben

  • Autor Lutzrobbylu
  • songvote_creation_date
Vielen Dank an Jogi, der wieder mal kurz entschlossen die Gitarre eingespielt hat.Was für ein Glück für mich:)Music/Vocals & Text: Ich (robbylu-music)Gitarre: Jogi LiesendahlAlles in Samplitude Pro X2 Suite + Samplitude 11 Glück im LebenGlück im Leben ist ein weißes Papiermit Ecken und Kanten und Geschichten von DirIch falt es ganz klein und ich trag es bei mirund hoffe dass ich es (dort) niemals verlierund merk dabei nicht weil ich’s nicht kapierJe kleiner ich falt um so weniger hab ich von DirVersEin Tag wie ein JahrIch sitz in meinem Kopf und schau mich umsonderbaregal wo ich mich hin dreh Du bist daso wie ein Engel unsichtbarund ich weiß auf alle Zeit bis Du mir nah…VersIch hab viel erlebtund brüderlich geteilt mit Einsamkeitweggefegtsind all die stillen Stunden denn Du bist daso wie ein frischer Wind im Haarund ich weiß auf alle Zeit bist Du mir nah…BridgeGlück lässt sich nicht messenNein es ist einfach nur dawie könnt ich je vergessenDu warst immer für mich dawie viel Tage hat ein Jahr
Autor
Lutzrobbylu
Song-Veröffentlichung
Artist
Lutzrobbylu
Kategorie
Pop
Aufrufe
491
Bewertung
8,33 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

XCapt
Ja eine durchaus rockige deutsche Popnummer. hat mich besonders am Anfang teilweise etwas an Pur mit "Abenteuerland" erinnert. Gut produzierte Nummer! Sehr geile E-Gitarre und hammermässige gute Stimme! Sauber! Die Hook konnte mich leider aber nicht so recht überzeugen. Hier hätte mir eine etwas gefälligere hirnfressende Melodie gewünscht. Der Gesang mit dem Text kommt mir etwas zu sehr maschinengewehrmässig rüber - frei nach "der Text muss komplett reingedrückt werden" Luft zum atmen wäre hier schöner gewesen. Aber wie gesagt . im Großen und Ganzen eine gute Nummer und zu recht in den Recording.de Charts vertreten. In meine Bewertung wird auf jeden Fall ein Sympathiepunkt miteinfliessen :)
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
Cathrin
Hallo! Guter Song mit ausdrucksstarkem Gesang. Die E-Gitarre klingt wunderbar; ist auch gut gespielt. Gefällt mir. Viele Grüße von Katrin
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
HarrySH
Trifft zwar nicht so ganz meinen Geschmack, aber ordentliche Komposition und Arrangement. Jo, langweilig isser nich, der Song.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
Beyolie
Langweilig .... wird es einem bei diesem Stück nicht. Das liegt u.a. an den gekonnt eingebauten rhythmischen Spielereien. Wie immer toll gesungen, deinen Piano - Sound finde ich immer sehr feinl, (nur das Schlachzeuch klingt immer irgendwie gleich, wenn ich nicht irre). Die Stimme hat sowieso Wiedererkennungswert. Joa ... nicht übel ...
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
hopoh
Sehr Schöner Song ! :) Wunderbarer Text und das Composing ist auch vom Besten ! Deine Voice hat wie immer eine tolle Farbe, gut gesungen & 100% wiedererkennbar. Auch die Solo-Guitar gefällt mir sehr gut in Sound und dem was sie spielt...da kommt so eine richtiges "Glück-im-Leben-Sommer-Sonne-good-feeling " Stimmung auf. Der Mix ist auch gut könnte aber noch ein Ticken transparenter. Hat mir sehr gut gefallen - einfach nur klasse gemacht Rob !
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
sanoor
Strophe find ich stark, hat so ein bisschen dieses "Easy like Sunday Morning" Feeling. Der Refrain fällt leider deutlich ab und zündet für mich gar nicht. Arrangement und Instrumentierung sind in Ordnung, mir persönlich ist die Gitarre zu präsent, ist aber Geschmackssache. Textlich ist das ganz o.k., die Papiermetapher versteh ich allerdings nicht.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
M
Runde Nummer, wenn auch nicht unbedingt mein Beuteschema. Aber mit deiner Stimme kannst du eigentlich immer gut punkten, die hat einfach etwas Besonderes.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
Locis
Nettes Lied. Die tiefe Dopplung stört mich auf die Dauer, aber als Effekt klingt es ganz interessant. Ein Fitzelchen fehlt für volle Punktzahl...
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
popnapp
Das ist ja fast schon eine Hymne, mit der coolen Jubel-Gitarren-Begleitung und der eingängigen Gitarren-Melodie. Auch der Rest vom Song ist sehr gelungen. Netter, sympathischer Text und wiedermal eine coole, unverwechselbare Gesangsstimme. Mein Akkord-Sonar horcht auf bei 0:35 "so wie ein Engel unsichtbar", schöne Stelle! Den Vers finde ich richtig gut, die Bridge ist auch schön. Wenn überhaupt, fehlt mir im Refrain noch was. Der setzt sich für mein Gefühl nicht genügend vom Rest ab. (liegt aber vielleicht auch an meiner Abhörsituation) Die Melodie hätte ruhig ein wenig höher hinauf gehen dürfen, gerne auch noch mehr Backgroundvocals. Aber zu welchem Song fällt einem nicht ein, was man noch hätte mit der Fahrradkette alles machen können. Auf jeden Fall ein schönes Stück mit sehr wirkungsvoll eingesetzter Gitarre.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
Teestunde
Mit der Papiermetapher komme ich zwar nicht so richtig klar, aber das Lied gefällt mir trotzdem. Macht gute Laune. :)
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
stonyroad
Was für eine angenehme Gitarre am Anfang, die Klingt so schön kratzig ohne zu schmerzen. Schön gespielt sowieso. Schön gesungen, paar Endsilben kingen überbetont wie messööön" oder "vergessöööön", oda "miaaa" Was ich nicht kapierete beim hören "Je kleiner ich fall desto..." - Aber beim mitlesen hab ichs geschnallt: "falt", nicht "fall" Trägt eine klitzekleine Portion Schlager in sich, aber nur minimal. Superpositiver Song.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
helge1973
Die Stimme ist mir viel zu dominant im Mix, darüber hinaus stört mich auch der Vox-Overload und ne Solo-Gitte gen Ende brauch ich auch nicht. Hier wurde meiner Meinung nach einiges an Potential verschenkt, allen voran, weil der Track sich ab der Hälfte schleppt und von etlichen Wiederholungen lebt. Das ist sehr schade, da ansonsten viel Herzblut (Gesang, Instrumentenspiel) heraus zu hören ist und der Text gekonnt sehr viel Gefühl transportiert. Egal: es ist immer wieder schön, wenn Du etwas herausbringst, Lutzy :)
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
Oben