Lutzrobbylu

Alles was wir wollen

  • Autor Lutzrobbylu
  • songvote_creation_date
Vielen Dank an Jogi, der wieder ordentlich Strom durch die Saiten gejagt hat.
Was für ein Glück für mich:)

Music/Vocals & Text: Ich (robbylu-music)
Gitarre: Jogi Liesendahl

Alles in Samplitude Pro X2 Suite + Samplitude 11
Autor
Lutzrobbylu
Song-Veröffentlichung
Artist
Lutzrobbylu
Kategorie
Pop
Aufrufe
620
Bewertung
8,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

Dodo_I
Heyho, der Lutz. Der so klingt, wie mancher gerne hier klingen möchte :-D

Songwriting, Text, Gesang, Gitarre, Arrangement super wie immer!
Soundauswahl und Sound könnte besser sein.
Gerade bei den Sounds darf man ruhig mal nicht gleich den ersten nehmen, der irgendwie so passen könnte ;-) :-D
(such mal nach Rob Papen, wenn es Dich interessiert).

Ansonsten Dickes Ding - und gleich wird meine DamedesHerzens sich das Ding wieder runterladen ...
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
helge1973
Yeah, da isse wieder die heisere Stimme vom Zigarren-Kettenraucher :-D

Was hier so schön ist, dass alles homogen zusammenpasst, der Bass, die Drums, die Instrumenten-Auswahl und halt die tolle Vox und das Positive, Motivierende.

Das hört man sehr gerne, tut gut.

Gefällt und aufrichtig dargebracht.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
H
Ganz guter Song. Mix klingt sehr harsch
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
SoulFrontier
Ich finde es grandios. Das deutsche Singen steht Dir tausendmal besser als englisch.

Wirklich überzeugend produziert im Ganzen.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
DJSKpe
Toll produziert, tolles Gitarrenspiel und wirklich guter Gesang.
Ich find´s sehr gut!:headbang:
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
Cathrin
Toller Gesang ! Das Gitarrenspiel ist super. Klasse!
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
P
Irgendwie sehr ungewöhnlicher Song, ich schwanke zwischen Schlager (Hook) und 80s Pop (Strophen). Gut gemacht, vor allem abwechslungsreicher Aufbau. Text nimmt mich nicht so mit, mir fehlt da das Spezielle, es klingt teilweise wie Versatzstücke von anderen deutschen (Schlager-) Songs.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
Ash
Gut, aber SynthBass und Gitarren sind sehr weit vorne, da fehlt mir die Balance zur Bassdrum.
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
popnapp
Für mich sticht das schöne Arrangement, der tolle Gesang, die gute Produktion
und die elektrische Gitarre heraus.

Arrangement: cool der Bass-Synthie, der lange auf einem Ton bleibt. Das erzeugt
Spannung, die dann im Lift schön aufgelöst wird. Die Synthies sind vielseitig
und teilweise auch 80er style gesetzt, prima. Und die Gitarre fügt sich perfekt
ein. Macht alleine wegen der Instrumentierung Spass, die Nummer.

Gesang: gerade in den Solostellen ab 3:03 ohne große Effekte, ein paar Töne
tiefer als sonst, hört man gut, was du gesanglich noch alles so drauf hast.
Hut ab! So amtlich würde ich gerne mal klingen.

Die Komposition finde ich von den Akkorden vielleicht etwas harmlos (muss
ausgerechnet ich gerade sagen, nach meinem betont schlagerhaften "Losgelöst",
wo akkordtechnisch auch nichts los ist). Ist ein schöner, eingängiger aber
auch etwas harmloser Song.

Der Text ist in meinen Ohren wohl noch am ehesten eine kleine Schwachstelle,
in dieser sehr ausgefeilten Produktion.
Und es fiel mir noch auf, dass da ein "uns" fehlt, wenn ich das richtig höre.
Müsste eigentlich "Das ist uns're Chance, lass UNS sie ergreifen" heissen?
Passt natürlich nicht. Und ist ja auch nur eine Kleinigkeit, aber wenn es
einem beim Hören auffällt, und zwar nicht nur angenehm, dann ist es
vielleicht erwähnenswert.

Aber insgesamt: Schöner Sommerhit, gerne gehört!
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
Kosaken-Kaffee
:music:
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
pivo7
Schönes Stück - nicht mehr und nicht weniger. :smil469f7d0f87c90:Recht "breitschultrig" gebaut und instrumentiert. Mit "Kleinkram" sollte man sich auch nicht zuviel beschäftigen. Die Welt gehört den Mutigen. :victory:

Ich finde, das Stück folgt aber einer etwas "zu" einfachen Logik. Für einen Hit fehlt mir persönlich mehr "Schmackes" im Hook und mehr Variabilität. Es gibt keinen Punkt, an dem ich mir vorstellen kann, dass das Publikum bei einem Live-Gig begeistert mitgehen würde (ich jedenfalls nicht, sorry). Ich nenne es mal mangelnder "Hollywood-Effekt". :yeah:

Aber da wärst Du ja wahrlich nicht der einzige, dem man das vorhalten könnte. Alle Anwesenden natürlich - wie immer - ausgeschlossen! :nudelholz:
  • Danke
Reaktionen: Lutzrobbylu
Oben