Tape-Loops

Glorious

  • Autor Tape-Loops
  • songvote_creation_date
Als ich damals mit dem ersten Amerikaner zusammengearbeitet habe, hatte ich damals förmlich in ein Wespennest gestochen. Hier ist eine weitere Collaboration zwischen mir und einem der Rapper von "Drüben".

Nachdem ich mit Truu Haze diesen Track gemacht hatte, folgte daraufhin ein ganzes Album. Den Rest der Erfolgsgeschichte könnt ihr euch ja denken... :allesroger: :tatsch:
  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
Tape-Loops
Song-Veröffentlichung
Artist
Truu Haze
Kategorie
HipHop
Aufrufe
752
Bewertung
8,25 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Mike2009
Jo, wie ich schon hier und dort einige Male am Rande erwähnt habe, bin ich weder Rap-Musik-Konsument und noch weniger der Experte in diesem Bereich. Aber das hier lässt sich für mich im Gegensatz zu manch' anderen Nummern aus diesem Genre schon mal wenigstens komplett durchhören ;-) Der "Leadsynthdingsbums" (Zitat>AgentosThemePark).. der ist durchaus eine Herausforderung auch für meine Öhrchen ;-)
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
Freddy All
Ganz schon abgedreht das Ganze, dass es mir schon etwas mehr gefällt, als der allgemeine Rest in diesem Genre.
Das Positive ist, dass die nervige Hi Hat auf 16tel oder 32tel hier fast nicht vertreten ist:D Einmal gerne gehört.
Was heist gefällt, ich rede nur vom Musikalischen und Soundtechnischem.
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
L
Wie an anderer Stelle bereits erwähnt, bin ich nicht der Rap-Experte. Klingt aber in meinen Ohren nicht schlecht. Gut produziert. Rap ist auf 'n Punkt.
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
ArgentosThemePark
  • ArgentosThemePark
  • 8,00 Stern(e)
Nicht mein Genre, Beat und Rap gehen aber ins Ohr. Einzig was mich gestört hat war das Leadsynthdingsbums, was da bei 1:05 und 2:21 unter die Stimme gelegt wurde.
Cool produziert. :2up:
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
stonyroad
Nicht übel das Ding mit deinem ersten Ami aus der neuen Welt.
Interessant und abwechslungsreich.
Ende könnte noch zu einem verdienten Ende geschnitzt werden. Fade outs haben was von "jetz mog i nimma" ;)
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
Bobbele
Hi, könnt mir das Stück als Break bei einem Pop-Song vorstellen für ca. 30 Sekunden z.B. wie bei Justin Timberlake My Love. So für sich allein ist es halt rap, Geschwätz mit paar Flächen und Beats. Sounds passen meist zusammen.
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
hopoh
Vorab klasse Sound ! Moderne Bassarrangements , wunderbare Soundcapes und Flächen und vor allem auch super Voice und Rap-performance, Produktion klingt sehr proffesionell
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
Audiotic
Vocals spitze.
Der Beat hat auch was, schön eigenene Elemente die den Rap gut komplimentieren.
Einzig die Drum Samples sind etwas dünn...
Sonst wieder schön minimalistisch und gekonnt arrangiert.
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
DHG
Minimalistisch daherkommendes Instrumental. Harmoniert meiner Meinung nach sehr gut mit dem Rap, der wiederum überzeugen kann. Auch am Sound ansich gibts für mich nichts zu meckern. Klingt alles wie immer bei dir sehr gut.
Volle Wertung gibts aber trotzdem nicht, denn da gabs schon andere Tracks die mich mehr gepackt haben. 9 Sterne! :smil451d632849b7b:
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
DanielaX
Wieder einmal spitzenmäßig!

:right:
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
jet2
weniger ist mehr.
die sounds sind schön zum rap abgestimmt.
da kommt sich nichts in die quere.
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
Donbastiano
Gerne gehört. Auch vom Sound find ich ihn gut.
  • Danke
Reaktionen: Tape-Loops
Oben