hpfmusic

From Heaven Part I+II

  • Autor hpfmusic
  • songvote_creation_date
Esrt einmal an alle Danke fürs faire Voting meiner anderen Songs, die ich zum größten Teil auch teile und bei zukünftigen Songs berücksichtigen werde. Jetzt zu diesem kleinen "Epos". Der Song ist supertraurig und erinnert ein wenig in den Lyrics an "Ghost, Nachricht von Sam". Part I ist aus der Sicht eines viel zu früh und plötzlich verstorbenen Familienvaters geschrieben, der in irgendeiner Zwischenwelt gefangen vor dem Fenster seines Hauses steht und hineinsehen kann. Leider ohne das seine Frau (die innen steht) ihn wahrnehmen kann. Er versucht seine ganze vorhandene Energie zu nutzen um auf sich aufmerksam zu machen. Dies gelingt dann auch irgendwann und seine Frau nimmt ihn für einen kurzen Augenblick wahr. Part II handelt aus der Sicht der Frau, die gerne wenigstens Abschied genommen hätte, jedoch nicht dazu kam ... irgendwie hart an der Grenze zum Kitsch, aber auch eine schöne Vorstellung. Der Song ist in der Grundstruktur schon mindestens 5 Jahre alt. Habe die Themen immer wieder auf dem Klavier geklimpert aber für technisch (vor allem Spiel- und Aufnahmetechnisch) nicht umsetzbar gehalten. Hab mich jetzt doch rangesetzt... Leider stehen mir im Moment keine anderen Streicher als diese zur Verfügung aber ich denke das tut dem Song jetzt nicht ganz so weh. Das mit einem Orchester wäre sicherlich noch geiler.
Autor
hpfmusic
Song-Veröffentlichung
Artist
HPF
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
1.112
Bewertung
8,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

M
Hier nun mein Senf: Eigentlich kann ich mich so ziemlich allen anschließen und will mich daher nicht so sehr wiederholen. Trotzdem: Der Song ist echt klasse, würde sehr gut in einen Film passen. Sowohl zwischendurch, als auch am Ende als Abspanntitel. In der Tat wäre ein "besseres Orchester" schöner, aber rein musikalisch find ich es sehr, sehr gelungen. Macht mir bisweilen sogar ein bissl Gänsehaut. So- genug des Schleims! 10 Punkte für den Song, ein imaginäre Punkt Abzug aufgrund des Halls und Orchsters. :D Greez!
Good4u
Telaviv
Hi! Erstmal schöner Song, sehr geeignet als Filmmusik, für die Songidee bekämst du von mir 10 Punkte. Man merkt, wie du den Song im Kopf hast, und wie er, mit einem guten Orchester professionell aufgenommen klingen könnte/würde. Die Songidee kann locker mit "echten" Filmmusiken mithalten, meiner Meinung nach. Wenn man allerdings die Aufnahmequalität, Klang der Instrumente etc. mit einbezieht, sind das locker 3 Punkte abzug. Am schlimmsten sind die Streicher, das geht gar nicht. Vor allem am Anfang, als sie sehr laut einsetzen, schmerzen einem die Ohren. Auch die Pauken etc. klingen nicht optimal. Ein kleiner Sampler oder so für Orchesterinstrumente würde deinen Song extrem aufwerten. Auch das Klavier klingt (vor allem am Anfang) zu hart. Aber hier könnte ein wenig Hall schon Abhilfe leisten. Auch der Mehrstimmige gesang klingt irgendwie dröhnend. Insgesamt kriegst du aber doch noch einen Pluspunkt, für die wirklich sehr abwechslungsreiche und gute Idee.
McMarkes
Komposition: 9 Punkte, Produktion: - 2 Punkte. Sehr schönes Songwriting, unheimlich warmer, leidenschaftlicher Song, besonders die hymnenhafte Stelle in Mitte gefällt mir richtig gut. Geht auch richtig ins Ohr. Mich erinnerts neben den bereits genannten Bands v.a. gesanglich auch ein bisschen an Savatage. Das Arrangement ist grösstenteils gelungen, das E-Piano "macht zu viel". Manchmal finde ich im Mittelteil die zweiten/dritten Stimmen zu tief gesetzt, vielleicht aber auch einfach zu laut gemischt. Ansonsten alles hervorragend. Produktion: - EQing der Stimmen zu bassig für meinen Geschmack - Piano, E-piano und Orchester klingen leider synthetisch Junge, Junge, wäre das ein echtes Orchester, das wäre ein Knaller. Man merkt auch, wie Du Dir den Song gedacht hast, aber leider bringt die Produktion das (noch) nicht rüber.
K
  • Kellerkinderjunge
  • 5,00 Stern(e)
schön gedachte Komposition.. Plus: -Klangbreite -zweiteilung des Stückes -Komposition allgemein Minus: -Stimme eindeutig zu viel Reverb -Akustikpiano klingt sehr nach Billigkeyboard -Bassdrumkick drückt nicht -Epiano erdrückt den Mix und die Vocals -Orchester etwas zu synthetisch (hierbei ist der Orchestergesamtklang eindeutig besser als die Solostrings am Anfang und Ende)
K
Sehr ambitionierte Komposition, gefällige Harmoniefolgen und klasse Sound. Erinnert zeitweise an 90er Jahre Marillion. Die Drums könnten in der Tat noch etwas fetter sein, und das Piano in Teil I weicher klingen. Großen Respekt auf jeden Fall für den Aufwand, der da sicherlich erforderlich war.
D
Klasse Komposition und Umsetzung. Part 1 - vielleicht n Flügelklang nehmen Part 2 - Das glockige E-piano vieleicht gegen n dunkleres (Wurli-Klang ) tauschen
harzmusic
Sehr stimmig. gefällt mir auch wenn ich am anfang anstatt diesem harten Klavier einen Steinwayflügel genommen. Finde den Klang noch ein bisschen zu hart. Auch der sänger schien nicht in seiner lieblings tonlage zu singen Ansonsten TOP.
Schön. 1ter TEil vielleicht etwas zu lang weil sich nix tut und immer das gleiche musik. Thema abgehandelt wird. Arrangement gefällt mir, Streicher, Klavier, Stimme(n) - war sicher eine Aufgabe, besonders Part 2. EIgentlich 8, aber Bonuspunkt wegen der Gesamtidee, die Nummer hebt sich angenehm von der alltäglichen MUsik ab. lg. EDIT: @instrumentenfreak: Die 9 solltest du aber auch eintragen, im Begleittext allein zählts nicht ;)
Instrumentenfreak
  • Instrumentenfreak
  • 9,00 Stern(e)
der zweite Teil is ja mal der Hammer! Die Stimme könnte etwas deutlicher sein, aber ansonsten sehr, sehr geil! Hab meine Bewertung mal geändert von 8 auf 9 :D edit: is ja schon gut stonyroad *grins*
Z
Dein bester Song bisher, sogar richtig klasse ! Schön und aufwändig arrangiert, tolle Melodien und Harmonien, teilweise sehr gute Sound- Auswahl und und ein nachvollziehbares Gefühl, das zum Ausdruck gebracht wird. Gut bis stellenweise absolut super gesungen. Das E-Piano ist wirklich etwas zu laut und das Klavier klingt noch ein wenig mechanisch/ eingehackt. Das mit dem Hall ist auch besser, deckt jetzt aber auch ein paar Verbesserungsmöglichkeiten am Gesangs- Sound auf. Bin gerne bereit, hier noch ein paar Tips zu geben, da geht noch was. Gerne per PM. 9 Punkte für den riesen Vortschritt, ist insgesamt schon sehr gefällig ! :D
profhoell
1 Punkt abzug für die Synthetischen Streicher Sehr geil gesungen und gut eingebettet... Die tiefe Zweitstimme finde ich ein wenig zu laut..... Coole Harmonien nach dem Wechsel... Auch die sphärischen Sounds finde ich geil..... Die Drums könnten besser sein (vom Sound her) .... Macht Spass sich das anzuhören.... MfG Chris
Plaudy
Ich finde die Komposition wirklich schön. Auch der Gesang (die Mehrstimmigkeit) gefällt mir persönlich echt gut. - Allerdings finde ich im ersten Teil die Streicher zu linkslastig. - Der Hall auf der Stimme ist zu groß - S-Laute stechen ein bisschen raus - Echte Instrumente wären natürlich schöner - E-Piano ist nicht mein Fall... - Stimme geht im zweiten Teil fast unter Also auch hier wieder: Mix ist verbesserungswürig, aber das Stück und die Idee finde ich gut! Weitermachen!!!
M
Wow, da hast du dir sicherlich viel Mühe gegeben. Leider finde ich die Komposition etwas arg "mainstreamig". Erinnert mich an die späten Kansas. Den Hall auf den Vocs finde ich etwas arg "waschküchig" und das E-Piano gegen Ende überdröhnt fast alles (zumindest auf meinen PC-Speakern). Dafür klingen die Drums wiederum zu dünne. Trotzdem Respekt vor so einer aufwändigen Komposition! Grüße M
Zurück
Oben