Bassy

From Dusk Till Dawn

  • Autor Bassy
  • songvote_creation_date
Unsere Projektband Wednesday Closed, bestehend aus 2 Sängern, einem Gitarristen und mir (Bass, Keyboards, Mixing) präsentiert euch hier einen Song, dessen Titel wie der gleichnamige, herrvorragende Film von Quentin T. lautet, aber anonsten nichts damit zu tun hat. Viel Spass beim Zuhören wünscht Bassy
Autor
Bassy
Song-Veröffentlichung
Artist
Bassy
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
120
Bewertung
8,43 Stern(e)

Song-Rezensionen

P
Geiler Ref. Der Sound gefällt mir auch sehr gut bis auf den Bass..der macht den Song teilweise platt...der Gesang ist mir zu weit hinten. Die E- Git da fällt mir bei 2:39 auf , das da irgendwas mit der Stimmung nicht zu stimmen scheint. Und die Lead Git ......da gehört viel mehr Gefühl rein (maaaan wo ist das Vibrato (Bending)) und selbst die scheint mir verstimmt zu sein. Aber ein geiler Song..und daher 8 Points. MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: MelvinWish
Wennto
Hammer ;-) Klasse Vox, erinnert mich ein wenig an die Band "LIVE"! Super Sound! Klasse Komposition. Respekt
  • Danke
Reaktionen: MelvinWish und Bassy
MaikOst
Hallöle...bin neu hier....klingt eecht gut der Song. Sehr ausgewogen und geht absolut ins Ohr...
  • Danke
Reaktionen: MelvinWish und Bassy
MelvinWish
Hi geiler Song, genau wie ich es mag, weiter so ich hoffe die Jungs mal Live zu erleben. Nette Grüsse Melvin
  • Danke
Reaktionen: Bassy
Malquee
Erinnert mich vom Sound spontan an eine französische Prog-Rock Band. Komm aber grad nicht auf den Namen. Whatever... Der Sound geht im gesamten schön ins Ohr. Dennoch ein paar Schönheitsfehler. Panorama muss ich leider auch kritisieren. Die HiHat klingt bei mir auch nur auf der rechten Seite, Der Gitarrensound hätte meiner Meinung nach noch etwas brillianter sein können.
  • Danke
Reaktionen: MelvinWish und Bassy
popnapp
Toller Song. Die Komposition finde ich klasse. Alleine die Idee, die zwei Sänger ein wenig gegeneinander (also abwechselnd) singen zu lassen. Auch der Refrain ist sehr schön. Nett auch die gesprochenen Stellen. Die Abmischung zwischen Gitarren und Gesang erscheint mir manchmal ein wenig unausgewogen. Der Gesang könnte noch ein wenig mehr in den Vordergrund. Ich höre hier und da Timingprobleme zwischen Drums und Gitarren, im Refrain zum Beispiel. Aber das muss man bei richtig selber gespielten und nicht quantisiert aufgenommenen Instrumenten wohl immer mal so hinnehmen. Genug des Erbsenzählens. Bei mir überwiegt der Hörspaß ganz eindeutig. Tolles Songwriting, ehrlicher Sound und ein gute-Laune-Rock, was will man mehr?
  • Danke
Reaktionen: MelvinWish und Bassy
Lutzrobbylu
Die Instrumente im Panorama sind mir etwas schleierhaft. Was macht diese einsame HiHat ganz rechts, dann die oft zu laute Gitarre in Bridge ganz links, Drums gehen völlig unter im Refrain...also da würd nochmal nachbessern...der Song ist sehr gut und stimmig, passt musikalisch alles sehr gut zusammen und geht absolut ins Ohr. Gruß Rob
  • Danke
Reaktionen: MelvinWish und Bassy
Oben