C

Faces from Space

  • Autor Chizmata
  • songvote_creation_date
Hallo zusammen, das ist mein erster Track nach jahrelanger Pause und auch mein erster auf recording.de. Ziemlich trockene Nummer, bin selber mit Master und Rhytmik nicht ganz zufrieden aber wenn es einmal verbaut ist isses verbaut. Hoffe er gefällt euch trotzdem :)
Autor
Chizmata
Song-Veröffentlichung
Artist
Chizmata
Kategorie
Techno, Dance, Trance
Aufrufe
323
Bewertung
3,83 Stern(e)

Song-Rezensionen

synthpark
In Sachen Producing gibts noch Spielraum nach Oben. Aber von der Stimmung gefaellt mir das gut. Eben echter Techno, kein Pussysound. Mag vielleicht auf manchen etwas eintoenig wirken, aber hat einen guten fluessigen Flow und Athmo durch das Pad. Bewertung so wegen der hohen Massstaebe, die in dieser Database vorherrschen. Was Loops angeht, ich bin mir nicht sicher, ob hier Loops zum Einsatz kommen. Wi kommt man drauf?
  • Danke
Reaktionen: Chizmata
M
Zuallererst mal: ich find's gut, dass Du nach der Pause wieder anfängst! Habe das selbst hinter mir (ca. 8 Jahre) und muss sagen, das hat mich trotz allem weitergebracht. Habe viel gehört und analysiert und "kapiert" in der Zeit. Hoffe Dir geht es auch so. Zum Stück: Du solltest mal probieren, ohne Loops auszukommen. Loops sind Fertigfutter, die einen leider nicht weiterbringen, das sind immer alles nur halbgare Kompromisse, aus denen man nix lernt. Programmier also Deine Drums selber von null auf. Mach Dir Gedanken zum Groove und wie man mit möglichst wenig davon möglichst viel "Feel" hinkriegt. Dann kommst Du irgendwann tatsächlich an Den Punkt, wo man nur bei Hinzunahme einer blöden HH als Hörer denkt, "aahh...geil". Baue mal mehr langsame Fade Ins/Outs ein. Ein paar hört man hier ja schon, aber das reicht nicht. Geht ja auch nicht bei Loops, außer eben der ganz Loop, so wie hier. Das ist zuwenig. Denk an den Spannungsbogen. Du kannst das nicht 8 Minuten ohne einen echten Höhepunkt laufen lassen. Lass mal alle Parts langsam auf so einen Höhepunkt hinarbeiten statt nur vor sich hinzutrotten.
K
Ja, sach mal.... ich bin für experimentelle Klänge wirklich zu haben. Aber das klingt ja auf Dauer wie ein Roboter auf Duracell, der in einem Pool von Rettichbowle ersäuft. Da hör ich mir doch lieben den Lärm, den ein kaputter Auspuff eines Ford Taunus erzeugt, an. Da hörste mehr Action innerhalb von 8 Minuten raus. Zum Mix kann ich jetzt nix schreiben, weil ich mir die Dröhnung sehr leise gegeben habe.
Wennto
Willkommen! über 8 Minuten? Was ist das denn?...nach 3 Minuten habe ich angefangen zu zappen...Das Ding klingt überall gleich....Leider auch gleich schlecht. Neee, das ist in meinen Ohren garnix - schon gar nicht für das Songvoting. "Feedback gesucht"-Unterforum wäre die bessere Anlaufstelle - obwohl ich beim besten Willen nicht wüsste wo man ansetzen sollte, sorry! Bleib am Ball, auch wenn das, in meinen Lauschern, ein Satz mit X war.
SoulFrontier
das ist seeeeehr dünn, sehr wenig. Mehr mag ich aber auch nicht hören. Es ist einfach langweilig.
F
Hallo und willkommen im Forum. Wenn Du mit deinem Track nicht zufrieden bist dann würde er natürlich erstmal in die Feedback-gesucht-Rubrik gehören. Dort würde ich dann schreiben, das die Basedrum aufgesetzt, wie aus nem anderen Misch, klingt. Über Kopfhörer ganz extrem zu hören. Und das der gesammte Mix etwas pappig(weil mittig) klingt und Stereomässig eingengt ist. Ansonsten hat der Beat nen schönen Drive aber für 8 min zuwenig Abwechslung. Klanglich ist da jedenfalls ne Menge Luft nach oben , schön weitermachen :)
  • Danke
Reaktionen: Chizmata
Zurück
Oben