hpfmusic

Face in the Dark

  • Autor hpfmusic
  • songvote_creation_date
Einen schönen wünsch ich, es läuft wieder. Da sich sowie die meisten aus der Ära an die Jungs von Supertramp erinnern, wenn Sie den Song hören, hab ich auch direkt das Intro von der Live in Paris genommen ;-) Wie immer AOC (alles ohne Computer, aber Digi Workstation)), live Drums .. aber diesmal etliche Takes gebraucht (schwitz). War doch etwas schwieriger, da keine Overdups, sondern immer alles händisch von A- Z wiederholt. Chorgesang war auch ne kleine Herausforderung ... versteht es als ein kleine Homage an eine glanzvolle Zeit. Und willkommen im 12. Jahrhundert (was die Aufnahmetechnk betrifft, wird so mancher schmunzeln) Euer HpF Edit: in der hochgeladenen Version hat im Refrain plötzlich voll ein Limiter rein. Hört Ihr das bei Eurer Abhöre auch oder ist das nur bei meinen Monitoren?
Autor
hpfmusic
Song-Veröffentlichung
Artist
hpfmusic
Kategorie
Pop
Aufrufe
222
Bewertung
7,57 Stern(e)

Song-Rezensionen

SoulFrontier
gefällt mir! Handwerklich super gemacht.
stonyroad
Für Supertramp-ähnliches kann ich mich weniger begeistern. Aber hauptsächlich schlagen die Jungs hauptsächlich im Refrain zu. Aber eigentlich ist das alles anderes als objektiv. Der Song ist sehr gut in Szene gesetzt, die Intrumente usw. Auch ich find den einwurf in der Mitte echt echt gut. Und - wichtig - ich kanns öfters hören obwohl wie eingangs erwähnt......
popnapp
Die HPF-Hitmaschine läuft auf Hochtouren. Klasse! Schier unglaublich, was du über die Produktionsbedingungen schreibst. Umso erstaunlicher das Ergebnis. Die Supertramp-Anleihen finde ich eigentlich gar nicht sooo zentral. Da ist das Achtel-E-Piano und das Intro. Aber ansonsten höre ich 100% HPF. Der ein bisschen nach ProgRock klingende Einwurf ab 2:05 ist cool. Ansonsten ein schönes Pop-Stück mit jeder Menge exquisitem Schlagzeug, schönen Chören und guter Laune. Einfach klasse gemacht und astreines Fan-Material. Vielen Dank! Bitte noch viel mehr davon!
docmidnite
Sound gut getroffen trotzdem eigen... gut gemacht!
TheButcher
Find ich gut; die Anlehnungen an Supertramp sind "unüberhörbar". Das schwierige dabei is halt immer, es klingt dann gut (weil man sich eben bewährter Mittel bedient) andererseits kommts halt nicht an die Originale ran... Du hast aber schon nen eigenen, eigenständigen song gemacht, der mir insgesamt gut bis sehr gut gefällt. Hätte die Lyrix gerne dabei gehabt zum mitlesen :) LG
BerSi
Klingt sehr gut - man fühlt sich in die damalige Ära zurückversetzt :) Gesanglich ebenfalls IO, Mix tadellos - kommt fett rüber Gutes Ding :)
helge1973
Na, die Hommage ist Dir auf jeden Fall gelungen. Hört sich auch genauso an wie "damals" ;-) Schön gesungen haste auch, Instrumental ist stimmig. Kamma nich meckern. Und da ich n olla Sack bin - gefällt es mir. Allerdings ist das jetzt nicht etwas, was ich noch einmal hören muss. Eben WEIL ich ein alter Sack bin und das schon so oft gehört habe. Damalz :-D
Oben