aCardi

Everyone Brushed Red

  • Autor aCardi
  • songvote_creation_date
These Captured Minds And Thoughts Belongs To Her. A Secret In Her Heart But No One Cares No One Cares She Says: Now As Long As Your’re Alive I Promise I Take You There (And Hold You) Just In Our Time Of Need (Give You Shelter, Everyday) Everyone Brushed To Red - (Brushed To Red) The Bright Shine In Her Eyes Her Horrid Voice You Hear It Down The Hall But No One Cares No One Hears She Screams How Should It End? Is There A Way Out Hell? Her Fists Are Clenched She Wants More Just For It Her Misery Ends By New Life Awakend By God A New Story Begins The Icy Wind Outside Can’t Stop Her Now Must Leave Her Deadlock Bring It To The End She Stands Up And Runs Along The Hall Takes A Deeply Breath Her Baby Unborn - But:
Autor
aCardi
Song-Veröffentlichung
Artist
Lying Apart
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
291
Bewertung
8,22 Stern(e)

Song-Rezensionen

InSomnius
ein song, dem man zuhören kann, ohne es zu bemerken. sound ist in ordnung insgesamt, könnte aber noch deutlich aufgeräumter daherkommen, vor allem in den tiefmitten. der kerl mit den geschrienen vocals tut mir leid, war der erkältet bei den aufnahmen? klingt irgendwie... naja, so halt. das klare gesinge geht nicht auf den nerv und ist damit der vollprofessionellen konkurrenz überlegen. song: 3/5 sound: 3/5
P
MMMMhhhh , die gleiche Problematik wie bei dem anderen Song....Gits. haben zu viel Mulm...diesmal auf Grund des Gefallheitsfaktors ein Point Abzug....auf der anderen Seit hat das Teil wirklich (für meinen Geschmack) geile Elemente...ach Fuck...hier die 9 :D MfG Chris
D
photona
Ein bißchen poppig und vom Klang her etwas zu detailarm, ansonsten aber nix zu meckern.
hpfmusic
Wirklich saubere Gitarrenarbeit. Leider finde ich die Drums auch ein wenig zu statisch, da gerade die Doublebass bei solchen Geschwindigkeiten nicht so gleichmäßig klingen kann. @devante ich find den Vergleich zu Blind Guardian, da ich da von 84 bis 88 getrommelt hab (mit kurzer Unterbrechung) vielleicht doch ein kleines bisl weit her geholt- aber du hast Recht (wie auch andere hier) die Melodieparts in den Stücken von Living Apart überzeugen mich ebenfalls am Meisten. Lg HpF
Z
Ui, auch das rockt und ballert ganz gut. Mir gefällt die Gitarrenarbeit diesmal besonders gut und der etwas melodischere Gesang auch, da kommt fast kurz sowas wie ne Hookline hoch, erinnert mich dann ein bißchen an Raunchy. Das Geschrei ist mir ein bißchen zu überzogen. Ansonsten gilt fast das, was ich für "In Times .." auch geschrieben habe. Bloß dass die Aufnahme nicht ganz so extrem hart mit dem Limiter aufgeblasen klingt und die Bassdrum naja, passt wenigstens minimal besser. 9 Punkte.
T
Im Vergleich zu deinem anderen Song hier im Voting gefällt mir dieser besser. Auch wenn mixtechnisch die gleichen Kritikpunkte zu nennen sind. Aber er ist eingängiger. Daher einen Punkt mehr, macht also 8 Punkte
Plaudy
Auch hier ist der Drums-Sound absolut nicht mein Fall. Die Gitarrenarbeit ist dafür aber wirklich gut, der Melodische Teil vom Gesang gefällt mir gut, das Gegrwole nicht (passt aber zum Genre). Teilweise geht der Gesang etwas unter und der bis ins Nirvana geregelte Limiter ist auch für mich übertrieben. Sonst finde ich es aber gut gemacht.
D
Hui, bis zum Anschlag aufgedreht, ziemlich am Limit - das gefällt mir nicht so gut. Ansonsten erinnert mich der Chorus sehr an Blind Guardian - das wäre harmonisch in dem Genre neu;-) Gut eingespielt, finde auch den eher erdigen Klang der Drums cool, sonst sind die Sachen ja meistens sehr glatt gebügelt. Habt ihr gut gemacht!
Oben