E

Entfernt

  • Autor Eckleiste
  • songvote_creation_date
Dieser Song wurde entfernt.
Autor
Eckleiste
Song-Veröffentlichung
Artist
Eckleiste
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
825
Bewertung
8,27 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Flint
Eckleiste, womit bist du beschäftigt? Du verlierst komplett die Spur. Deine negative Denke muss weg. Dein Potential ist hier schon seit Jahren bekannt. Fülle deinen Horizont mal mit einem lebensbejahenden Atemzug und mach wieder Musik. Du musst dich mal entscheiden, wie du mit den Rock-Elementen umgehen willst, ohne eine endlose Selbstmitleidstour per vocals in eine musikalische Sackgasse zu schicken. Die Frage ist also: was ist Musik, und nicht: was bin ich für ein loser! Du gehörst zu den besten Musikern seit Jahren hier, aber du willst unbedingt destruktiv sein. Da stimmt was nicht. Werde menschlich! Ich warte.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
DerGipfel
Nach den Vocs zu Beginn hätte ich dir die späteren Höhenflüge gar nicht zugetraut. Für mich isses ein tolles Stück mit ein paar alten Bekannten und dennoch viel Charakter. Dazu klingt es richtig gut. Ich verstehe, was Holgi meint, wenn er's nicht gleich ergreifend findet - du hast was Schnoddriges in der Stimme. Mir gefällt das.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
holgi
Hi, diesen Titel musste ich mir buchstäblich schön hören, das er handwerklich perfekt ist war mir nach dem ersten mal hören sofort klar, aber es ergriff mich nicht, auch jetzt ist es im wesentlichen noch genau das selbe Problem. Jedoch sehe ich Licht am Ende des Tunnels und denke mir dabei: Das kann was Grosses werden, mit mir und dem Titel meine ich :)... Deine Werke sind immer sehr anspruchsvoll und jenseits dessen, was man gewöhnlich zu hören bekommt, damit bist du schon mal in einer Nische vertäut, um damit klar zu kommen, als Hörer, ist ein "Sich-Bewegen" hin zu dir und deiner Mucke zwingend erforderlich. Was ich sagen will: Du machst es mir nicht immer einfach :)..ist ja auch nicht dein Problem, aber eben meines ...hehehe... Nun denn, mein Fazit: Spieltechnisch, kompositorisch ganz ganz weit oben. Bauchgefühl bei mir; hat zu wenig Backen, geht nicht genug in die Hüfte (ja, auch bei solcher Musik wünsche ich mir das), eben wie Cos schon schrob, hier unter mir. Dennoch werte ich deinen Song mit ner glatten 10, denn das ist allemal verdient, wenn nicht hier wo denn sonst? Es ist eben für mich wie mit so vieler ProgMucke, ich höre und staune und habe aber nur wenig Bezug dazu, auf emotionaler Ebene, aber bin fasziniert und voll der Ehrfurcht, oder so :) Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
C
Handwerklich sind deine Tracks wahrscheinlich das beste, was hier bei REC.de so unterwegs ist. Leider auch hier wieder zu kopflastig und technisch, ohne nachhaltig im Gedächtnis zu bleiben. Wenn du dein handwerkliches Können noch mit mehr Emotion paaren könntest, würden deine Songs bei mir in Rotation im Player laufen ;)
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
popnapp
Der Titel "Streets Of Shame" klingt gut. Und am Anfang diese wunderschönen Bläser, tolle Idee. Und dann geht es los das Triolenfest. Ein Supersong wieder einmal. Trademark Chöre, geniale Gitarrensoli und das Arrangement atemberaubend schön. Eine Klasse für sich.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
hpfmusic
Verneig! Die Drums werden immer besser bei Dir. Gíts sowieso. Lg HpF
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
Ishido
neal morse wurde ja schon erwähnt....ganz großes kino :)
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
M
Saugeil! Was du so alles drauf hast....Von mir 10 Punkte!
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
kruparsonic
Zwar ganz und gar nicht mein Geschmack, aber eindeutig eine starke Nummer.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
T
Seeeeeehr tolle Nummer! Die Vocals hätte ich mir gerne präsenter gewünscht, gerade im Intro. Der Teil direkt nach dem Intro kommt dann erstmal etwas anstrengend, schlimmste 80er-Metal Abneigungen werden wachgerüttelt. Aber im Verlaufe des Songs wirds wieder interessanter. Insgesamt sehr gehaltvolles Ding, zu Recht ProgRock!
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
Oberton
Die Plosivlaute sind zu heftig im ruhigen Teil zu Beginn. Irgendwo muss noch ein Ohrwurm rein, sonst vergisst man diesen wunderschöne Song gleich nach dem Hören! Meine Lieblingsstelle ist der ruhige Gesangspart bei 4:25! Find ich gut, wie ihr wieder in die Ruhe zurückfindet ohne dass Intensität verloren geht!!! Chapeau.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
akl
Oh mann .. ab 1:20 kommts dann aber heftig .. Ganz schön hinterhältig :) Als eingefleischtem Dream Theater fan (zumindest von den älteren Sachen) kann ich nur meinen Hut ziehen, mich verneigen und Dir volle 10 Punkte geben. Den Anfang fand ich erst ein bisschen lahm .. aber ich sehe es macht an der Stelle echt Sinn, damit es nachher so richtig abgeht wie die Pest. Und der Gesang ist richtig klasse und passt zu dem Stück.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
R
Anspruchsvolle Musik für Eingeweihte, aber was mich stört, sind die (mehrfachen) Popps in den Vocals gleich am Anfang. Das sind im Grunde Anfängerfehler und die dürften nicht auftauchen. Die ruhigeren Teile gefallen mir besser als die harten. Das Problem für mich ist auch, dass sowas wie eine Hook-Line fehlt. Dieses Phänomen erscheint aber in praktisch allen Deinen Kreationen. Nicht zum Mitsingen oder Mitschwingen geeignet, nichts, was wirklich haften bleibt. Dafür ein komplexes und abstraktes Klanggemälde, das sich an Fans richten mag, aber eben nichts für mich Banause. Für Authisten zur Heilung ihrer Isolation möglicherweise empfehlenswert, aber als Therapeutikum schmeckt es mir persönlich nicht. - Mittelfeld.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
stonyroad
Sehr beeindruckend das Intro. Die "härtere" Passage ist mir zu "hart". Aber sehr schöne Gitarren kommen da vor, sehr präzise in den Dopplungen, sowas muß man erst können.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
Lutzrobbylu
Die Nummer ist einfach der Hammer, wenn ich das mal sagen darf...booaahhh. Wie Du das singst, wie Du das spielst, wie Du diesen Song inszenierst, einfach Spitzenklasse. Bin echt schwerst begeistert. Gruß Rob
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
abelas
Gute Luftnummer, tolle Stimme.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
MelvinWish
Ja ,ansich eine coole Nummer, keine Frage. Hat was eigenes, aber wenn wir mal auf den Gesang hören, der liegt im Ref schon etwas daneben??? also man kann es ja so machen und gewollt haben, das weiss ich nun nicht. Aber klar, geiles Ding 7 Points, na und die Eier hätte man spätestens Ostern finden können ;-) Gruss Todd..
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
Nightwish
Einfach sau Geil !
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
geebee
Ich finds auch super! Schön unvorhersehbar :D Die Gesangsleistung ist doch erstklassig! Passt gut! Gitarren sowieso. Saucooles Solo.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
asli
Ich liebe ProgRock! Intro könnte glatt von Neal Morse sein. Jetzt geht es weiter. Ja - es ist Neal Morse und Portnoy trommelt auch. Rundum gelungen, der Gesang ist nicht ein mü zu sch****, sondern sehr passend, finde ich. Den Song lad ich runter! Irgendwann kannst Du mir ja mal verraten, welchen Sound Du im Intro benutzt hast, love it. :) Klasse Nummer!
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
BasementBluesBoy
  • BasementBluesBoy
  • 9,00 Stern(e)
Hallo Ecke, klasse Song; viele tolle Ideen aus denen ich wahrscheinlich in meiner Einfälltigkeit 10 Songs oder mehr gemacht hätte. Gitarrensolo mit dem Harmonizer finde ich super, aber irgendwie für meinen persönlichen Geschmack zuviele Breaks und Sound etwas zu höhenlastig. Hatte den Eindruck, dass es manchmal brizzelt. Aber das ist sicherlich Geschmacksache. Ändert nichts an der Tatsache, dass der Song und die Ideen prima sind. bbb
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
Wennto
Deine Beschreibungen sind auch immer ein Highlight ;-) Abgefahren! Transportiert eine irre Power! Klasse Songwriting - grandiose Gitarren und hammermässige Gesangslinie, die gelegentlich ganz ganz leicht wackelt. Eine enorm abwechlungsreiche Nummer, bei der ich sonst nix zu Mosern finde. Kompliment. Echt starkes Teil.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
Oben