E

Entfernt

  • Autor Eckleiste
  • songvote_creation_date
Dieser Song wurde entfernt.
Autor
Eckleiste
Song-Veröffentlichung
Artist
eckleiste
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
299
Bewertung
8,78 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

popnapp
Wenn ich mich kurz fassen wollte, würde ich nur drei Worte herauspressen müsssen: Eckleiste, Genie, 10 Aber wer will sich schon kurz fassen. Der Platz für den Text ist bezahlt. Ich habe den hier mehrfach geäußerten Wunsch nach einer Eckleiste-Rockt-CD auch verspürt und mir ja neulich wenigstens einen Eckleiste-Rockt-Ordner fürs Auto-MP3-gebastelt. Und wenn man all die Hits so hintereinander hört, kommt manchmal fast Monotonie auf: ach ja, alles auf dem gleichen, extrem hohen Niveau :) Einfach nochmal alles von vorne hören. Auch "Dad" lässt keine Schwächen erkennen. Mastermind Eckleiste haut scheinbar mühelos diese Klassiker in beliebiger Anzahl raus. Unglaublich. Meine Lieblingsstellen bei "Dad": 1) die tiefe akustische Gitarre mit dem Intromotiv ab 0:30 (oder 1:24). Das passt irgendwie so richtig gut. 2) ab 1:49 die wiedermal unglaublich dichten Backgroundvocals. Deine Stimme kriegt das einfach klasse hin. 3) das Gitarrensolo ab 2:24. Spitze. 4) das Arrangement ab 3:00. Das Intromotiv nur kurz eingeblendet und dann mit diesen sphärischen Vocals und dem Snythie darunter nochmal eine sehr schöne Klangvariante des Verses draufgepackt. An tollen Ideen mangelt es dir nun wirklich nicht. Also wie gesagt: Eckleiste, Genie, 10
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
SoulFrontier
jo simpel aber net schlecht gemacht. Die Backing vox sind manchmal schräg :) Alles sehr gut eingespielt. Insgesamt auf hohem Niveau die Aufnahme.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
P
Unter einem "einfachen Rockliedchen" hätte ich mir was anderes vorgestellt.....das Arräinschment...einfach super *gleichnochmalhören*. Ein top Misch , der Song selbst trifft auch auch volle Möhre meinen Geschmack. Und wieder mal ein geiles Solo. MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
BasementBluesBoy
  • BasementBluesBoy
  • 10,00 Stern(e)
beschreibung der songs na ja...wem das gefällt, aber egal darum geht es ja nicht deine songs selber, wie auch der hier wieder finde ich absolut klasse. super gitarrensounds im chorus und das solo in der bridge, das kommt schon verdammt gut. gesang ist auch durchgängig gut. diesmal ist der text auch recht verständlich. alles in allem super song. solltest wirklich deine ganzen songs mal auf einer cd etc. zusammenfassen. will eigentlich eine 9 geben. finde aber der song sollte in den charts weit nach oben deshalb 10.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
sfurchs
Na wunderbar! Da darf man ja mal wirklich hin und her gerissen sein, oder? Ich versuche mich mal auf die Wesentlichkeiten aus meiner Sicht zu konzentrieren: Das ganze Ding ist in erster Linie so gut verpackt, dass es eben keinen Rosettenkrampf auslöst, auch wenn dieser beim authentischen Texten vielleicht vorprogrammiert war. Im Gegenteil: "Dad" kommt ganz genießbar daher. Mir persönlich stößt insbesondere die nervige Hi-Hat, der unpassende Synthie-sound am Anfang und der verbesserungswürdige Mix (insbesondere Lautstärkepegel und Hall -> Gitarren/Vox sowie BackVox/LeadVox) auf. Darüberhinaus ist m.E. - wie so oft - das Gesamte hinter den (absolut gelungenen Einzelteilen) zurückgeblieben. Genug der Kritik! Die Komposition ist wirklich gelungen. Die einzelnen Gitarrenparts sind absolut klasse.. warte mal...muss nochmal hören.... OK, der Text is nicht meins, aber ne ehrliche Haut gleicht diesen Kritikpunkt absolut aus. Die Gesangsleistung ist absolut sauber. Wiedererkennungswert hat "Dad" aber leider nicht. 7 Sterne von mir.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
R
Deine schriftlichen Einleitungen sind für mich fast schon sowas wie ein Markenzeichen. Und ich hoffe, dass Du diesen Stil beibehälst. Erfrischend und anarchisch zugleich, ein bissel grob, aber doch feinfühlig. Genauso wie Deine Musik. Wann bringst Du mal ein Album raus? Ich kaufe bestimmt eines. Dieser Song ist zwar nicht Spitzenklasse, aber Deine Werkschau könnte es sein. Ich glaube, Du bist ein Ausnahmetalent. Okay, zurück zum Lied. Die traurige, gebrochene Stimme - so kommt sie mir vor - singt die Töne Deiner Seele, ob es dann hier oder dort ein wenig "gepresst" klingt, ändert nichts an der Tatsache. Dann die Verschmelzung von Stimme mit Gitarre. Sehr, sehr schön gemacht. Glatte 10 Punkte für den authentischen Gesang. Die Komposition rangiert bei mir (natürlich) gleichfalls auf den vorderen Plätzen: achtkommafünf, sagen wir 9. Eine gute, rockige, sentimentale und hörenswerte Nummer, aber die Spitzenposition bleibt ihr tragischerweise versagt. Ein Hit ist es allemal. 9 Sterne. Und - by the way - denk an mich wegen Deiner "Best of" Kollektion ohne MP3-Psychoakustikreduktion...
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
Wennto
Die Backings sind auch noch zu trocken und zu weit vorne! Komposition, Instrumentenarbeit, Arrangement und Gesamteindruck sind durchaus hitverdächtig!
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
MelvinWish
Jawoll, sehr schöne runde Nummer. Auch der Part vor, und vorallem das Solo gefallen mir sehr gut :) von mir 8 Points Grüssle der Todd...
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
R
Letzterer Krampf blieb bei mir aus. Zurück blieb: schöner Groove (mag die kurze Pausen die Bass & Konsorten machen). Schönes Arrangement, guter Gitarrensound, super Gesangsarrangement. Irgendwas "brutzelt" ein bisschen auf manche BD-Schläge. Mein Kopfhörer? Der kriegt Punktabzug.
  • Danke
Reaktionen: Eckleiste
Oben