1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Entfernt

Song in 'Sonstige' von songfritz gepostet, am 09.09.10.

  1. songfritz

    songfritz

    Registriert seit:
    07.07.10
    Punkte:
    327
    327
    Datei löschen
    3.86/10, 7 Stimme(n)
    Titel:
    Entfernt
    Dauer:
    00:00:00
    Datum:
    09.09.10
    Interpret:
    songfritz
    Kategorie:
    Sonstige

    Dieser Song wurde entfernt.
     
    songfritz, 09.09.10
  1. Fabfabian

    Fabfabian

    Registriert seit:
    11.01.10
    Punkte:
    2.812
    2812
    6/10,
    was kratzt denn da? guter song, aber wie bereits gesagt, etwas kaputtproduziert. Geil wäre so ne 4er Combo-Version mit Wohnzimmer-Feeling bestehend aus Cajon (von mir aus auch ein reduziertes Set mit Besen), Kontrabass, Gitarre, Klavier. Und die krakeelen alle ein wenig mit. Dann gibt's 10 Punkte. Na, sachma 9 :)
     
    Fabfabian, 23.09.10
  2. Marcusssi

    Marcusssi Administrator

    Registriert seit:
    23.02.09
    Punkte:
    2.966
    2966
    0/10,
    Die an sich wirklich schöne Grundidee könnte man denk ich sogar gut verkaufen! Sehr viel Massen-Potential meiner Ansicht nach. Gesangsstimme und Akustikgitarre/Bass passen, E-Gitarre/Streicher/Drums versuche ich zu löschen - bitte mach den Song vorm Herbst/Winter nochmal als "abgespeckte" Version, ohne bemühte Gitarrensolis, Schlagzeug, langes Outro und Du hast von mir eine hohe Wertung sicher! So enthalte ich mich dieser.
     
    Marcusssi, 16.09.10
  3. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    4/10,
    Die Basis des songs ist glaube ich sehr gut. Aber das durch dicke dunkle Wolldecken kann man den Song wirklich nur schwer wahrnehmen. Diese kratzige E-Gitarre ist wirklich schlimm, das Panning ist wieder mal nicht nachvollziehbar und gerade die rechte Seite ist derart dumpf, das ist wirklich schade, denn ich glaube da ist wirklich ein ausdrucksstarker Song verborgen, den Du mit Akustik- Gitarren und Gesang wirklich gut performt hast. Den anderen Schnickschnack braucht es wahrscheinlich auch gar nicht bei dem Song.
     
  4. KascheK

    KascheK Außensaiter

    Registriert seit:
    17.10.09
    Punkte:
    3.296
    3296
    5/10,
    Der Text und die Melodie/akkordfolge sind ja sehr sympathisch, aber z.B. dieser furchtbare E-Gitarrensound gefällt mir überhaupt nicht. Das Gleiche gilt für die Synthi-Geigen, passt meiner Meinung nach nicht zum Akkustiksound. Es gilt wie mal wieder schöne Satz: weniger ist oft mehr! 2 Gitarren + Stimme wie zB beim guten alten Hannes Wader + Werner Lämmerhirt, und das wär ein schöner Song.
     
    KascheK, 10.09.10
  5. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.367
    5367
    6/10,
    hallo songfritz, du bist doch singer songwriter. lass doch den überflüssigen schnickschnack weg, wie die kratzende gitarre im hintergrund, die drums etc. einfach akustik-gitarre schön breit aufgefächert im panning (haas-delay) und gesang in die mitte oder leicht daneben. hör dir doch mal ein paar akustik-sessions von neil young an: nur good ole neil und klampfe ist um längen besser als manche seiner studio songs. hilft dir glaube ich auch deine botschaft zu transportieren. nur gitarre und gesang sind wenig instrumente vom arrangement deshalb musst du sie wahrscheinlich den mix recht breit anlegen. der mix klingt auch irgendwie dumpf, dh die höhen fehlen irgendwie, mal mit eq versuchen in den höheren frequenzen etwas luft reinzubringen.
     
  6. Cloudbuster

    Cloudbuster

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    23.798
    23798
    6/10,
    An sich ein guter Song mit 'nem schönen Text. Aber im Hauptteil kommt mir eben dieser manchmal etwas zu sperrig, im Refrain passt das dann aber wieder. Das Drumming ist nicht immer auf dem Punkt. Manchmal scheint mir der Gesang leicht zu phasen. Ja, der Mix ist nicht optimal. Die E-Gitarre kratzt da etwas zu unterschwellig nebenher, Teile des Backings sind höchstenfalls erahnbar (Strings z.B., die komplett absaufen). Die Stärken des Songs liegen im Refrain. Sonst zieht er sich auch etwas. Man fragt sich, ob das nun 'ne Liedermacher- oder eine Krautrockbluesnummer sein soll.
     
  7. profhoell

    profhoell

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    13.731
    13731
    0/10,
    Moin , arbeite am Sound , daher keine Wertung , das ist soundmäßig mehr drin , der Song hätte es verdient. Also wieder rein in den Keller :D MfG Chris
     
    profhoell, 10.09.10