sanoor

Durch meine Haut

  • Autor sanoor
  • songvote_creation_date
Inspiriert von einem Freund, der gerne und sofort alles macht, was seine Frau ihm aufträgt.....


P.S: Das ohnehin abrupte Ende habe ich durch einen Fehler beim Exportieren zusätzlich verkürzt. Das habe ich korrigiert und dabei noch einige Kleinigkeiten verbessert.
  • Danke
Reaktionen: 1 Person
Autor
sanoor
Song-Veröffentlichung
Artist
Sanoor
Kategorie
Pop
Aufrufe
1.192
Bewertung
8,41 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Kosaken-Kaffee
Die Nummer an sich ist in Ordnung. Nachdem der Gesang von Natur aus schon eher hoch veranlagt ist, müsste man im Mix schauen, dass die unteren Frequenzen entsprechend bedient werden. Dies ist leider nicht wirklich gelungen: Wenn auch die Kick noch wahrnehmbar ist, der Bass ist es nicht. Es fehlt auch etwas der "Flow". Der Beat, der Bass scheinen genau auf die Zählzeiten zu kommen, was das Hören etwas "starr" macht.
Das Ende kommt uninspiriert. In Summe schade, denn aus der Nummer hätte man noch mehr herausholen können.
popnapp
Tolle Ideen bei Gitarrenriff, Vocal-Effekten, Breaks und Arrangement. Erstklassige Produktion. Gefällt mir richtig gut!
Den Song selber finde ich, wenn ich mich drauf konzentriere, nicht ganz so umwerfend. Brave Akkorde und erwartbare Melodie ein bisschen. Aber durch die Produktion, die vielen coolen Ideen und den gekonnten Gesang wird es ein richtig starkes Stück. Hut ab!
  • Danke
Reaktionen: sanoor
Out Of Mind
Sehr schöne Stimme.
  • Danke
Reaktionen: sanoor
Dreamattack23
"Meine Emotionen sind Elektrosimulationen" - nicht schlecht. Überhaupt guter Text.
Ist für mich diesmal gefühlt mehr am Pop und weniger am Schlager, was mir gut gefällt. Toller Chorus. Hätte mir hier und da und v.a. am Ende noch einen Kick gewünscht.
  • Danke
Reaktionen: sanoor
speedtom
Nicht mein persönlicher Geschmack, aber wieder hervorragend gesungen - überhaupt ist deine Stimme ein Alleinstellungsmerkmal. Wie kommt es dass man die nicht im Radio hört? Verstehe ich nicht.
mehlspeisenmann
  • mehlspeisenmann
  • 8,00 Stern(e)
Sehr cooler Song mit tollen deutschen Lyrics und wiedererkennbarem sound design.

De backings in der bridge sind total nice! Passt einfach.

Vom recordingetechnischen bzw eher Mixing her würd ich den Vocals mehr Druck und Bauch verleihen. Irgendwie hör ich den Song auch mit riffign E-Gitarren und ironisch/leicht psychotischen Vocals vom Style her.
  • Danke
Reaktionen: sanoor
KascheK
Da hätte man sicher noch mehr rausholen können. Ein echter Bass beispielsweise. Aber ne schöne Melodie hat's und der Refrain ist auch gut.
  • Danke
Reaktionen: sanoor
Audiotic
hm..
Klanglich schön komplex anmutendes Stück. Auch durch die Stereo-Breite unter KHs.
Musikalisch nix zu meckern.
Der Gesangsstil gefällt mir (persönlich) nicht, das will ich aber nicht einfließen lassen.
Der Mix passt, hier hört man Versiertheit!
Insgesamt wirkt die Produktion etwas holprig, mit nicht ganz flüssigen Übergängen und Breaks.
Und dann ist's auf einmal vorbei...
7
  • Danke
Reaktionen: sanoor
Lrecords
Gefällt mir gut. Beim Refrain würde ich mir mehr Druck wünschen. Aber das ist eschmackssache
  • Danke
Reaktionen: sanoor
jet2
als schlager würd ich das jetzt nicht bezeichnen,
eher als elektro-pop.
das ende ist etwas abrupt...
  • Danke
Reaktionen: sanoor
Beyolie
Auf jeden Fall abwechslungsreich arrangiert. Das Intro ist ja schon mal ein Hinhörer. Lediglich im Röfreng fehlt mir der letzte ... ja was eigentlich ...? Gesungen - wie immer - einwandfrei.
  • Danke
Reaktionen: sanoor
stonyroad
Hat mir vom Einstieg mit der E-Gitarre gleich gefallen(ein Sample?). Die sanfte Stimme von Sanoor mag ich.

Zum Song: Schlager ? Wo denn?

Das Ende ist klar ein Crash, dass kommt bei Elektronenhirnen ab und an vor, ist leider unvorhersehbar. Kamma nix machen, wirkt dafür authentischer ;)
  • Danke
Reaktionen: sanoor
stereolli
Ja, es wurde ja bereits die Richtung Schlager genannt...
DAS sehe ich völlig anders. Warum ? Sicher aufgrund der Musik die man sonst so kennt...
In Great britain würde sowas sogar unter BritPop laufen...Hier in Deutschland ist man immer zu schnell eingefahren und sieht Schlager drin. Ich finds groovy und Schlager....höre ich nicht.
Ich finde die Stimme passt hier hervorragend.
In sich sehr stimmiger, eingängiger und angenehm zu hörender Song wie ich finde. Eigentlich Pop der späten 90er/ anfang 2000er.
Erinnert mich an Blumfeld.
  • Danke
Reaktionen: sanoor
stoman
Ich bin zwar nicht so sehr empfänglich für Schlager-Pop, und Dein Gesang ist 100% Schlager pur ... Aber sehr gute 8 Sterne hat Dein Werk m.E. durchaus verdient, denn alles passt gut zusammen und entfaltet die m.E. beabsichtigte Wirkung.
  • Danke
Reaktionen: sanoor
fitzwilliam
Ganz lieben Dank dafür!:)
  • Danke
Reaktionen: sanoor
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 10,00 Stern(e)
Das Thema ist gut umgesetzt, weil man sich dem Song gerne ganz hin gibt wie der Typ aus der Erzählung. Die Gesangsmelodie hätte ich gerne noch von einem Basslauf oder so eingerahmt. So schwimmt sie teilweise, was aber auch hypnotische Aspekte hat. Elektro-Emotional gesehen ein Volltreffer. ;)
  • Danke
Reaktionen: sanoor
Teestunde
Einfallsreicher Text, der so umgesetzt wurde, wie er es braucht. Und wieder: tolle Stimme! Nur beim Ende ist noch Luft nach oben. Deswegen nur 9 Punkte. ;)
  • Danke
Reaktionen: sanoor
Oben