jet2

dunkle materie

  • Autor jet2
  • songvote_creation_date
ein soundexperiment von mir.

man kann sicherlich darüber streiten, ob es sich hierbei um einen 'song' handelt.
aber ich habe jetzt allen mut zusammen genommen und das ding hochgeladen.

mir gefällts.
und ich fand, daß es im bereich 'soundtracks' seine berechtigung haben könnte...
die jazzpolizei ist da vielleicht anderer meinung...
(hoffentlich gibts jetzt keinen shitstorm)

bitte die anlage laut aufdrehen.

EDIT: und nein, entgegen einiger vermutungen hier, habe ich nicht nur eine taste auf einem keyboard gedrückt, sondern eine große anzahl von layern erstellt.
(btw. ich kenne auch keinen synthi, bei dem man bei druck auf eine taste einen derartigen sound erhält)
Autor
jet2
Song-Veröffentlichung
Artist
jet2
Kategorie
Soundtracks
Aufrufe
848
Bewertung
7,38 Stern(e)

Song-Rezensionen

papaalfredo
Greetings to you from Muenster, ich finde den Sound FX Fantastik, es klingt echt sehr gut, für Film könnte sein sehr gut, Liebe Grüße und alles Gute für neues Jahr wünsche ich dir, Papa Alfredo, danke sehr!
  • Danke
Reaktionen: jet2
Out Of Mind
Ziemlich düster, aber interessant. Mittlerweile machen ja auch die Progrocker "Riverside" solche Musik. Sehr inspirierend.
  • Danke
Reaktionen: jet2
TheButcher
Hatte schonmal kurz reingehört.
Jetzt nochmal ganz.
Der Sound ist super deep und Dark und könnte wohl im neuen Blade Runner Streifen laufen.
  • Danke
Reaktionen: jet2
holgi
Wusstest du das es ein Subgenre im BlackMetal gibt welches deinem Sound hier sehr nahe kommt? Leider weiss ich nicht mehr wie es sich nennt, hab aber kürzlich darüber gelesen, wenns mir einfällt poste ich es.

Ich mag deine dunkle Materialisierung. Ist mir jedoch zu kurz geraten, kaum bin ich eingetaucht isses schon vorbei.
  • Danke
Reaktionen: jet2
Gerkers
Cooler Introsound aber leider mehr auch nicht. schade...
  • Danke
Reaktionen: jet2
Audiotic
Das wär so ein Kandidat für nur comment, kein rating für mich.
Es hat auf jeden Fall eine düstere Atmosphäre, wie mwa aber schon schreibt, könnt es auch ein Patch für nen Synth sein auf dem ein Akkord gespielt wird.
Da wären ein paar klärende Worte dazu interessant gewesen!
  • Danke
Reaktionen: jet2
mwa
Hat in der Kategorie "Soundtrack" durchaus seinen Platz.
Sehr schwer zu beurteilen. Was an dem Sound hast Du geschraubt? Synthesizer bringen heutzutage schon als Firmenpresets ähnliche Klänge mit. Aber so oder so, finde ich wie KascheK, dass es mehr Bewegung an Sound hätte geben können. Bzw. müssen. So bleibt es nur eine sehr flüchtige Idee, die doch recht weit hinter dem zurück bleibt, was man erahnt, was hätte sein können.
  • Danke
Reaktionen: jet2
KascheK
Kann man schon mal so machen. Hätte ruhig noch chaotischer oder dissonanter werden können als Höhepunkt. Oder mehr einzelne Sounds, die mal noch vorne kommen und dann wieder in der dunklen soundmaterie verschwinden.
  • Danke
Reaktionen: jet2
Locis
Schon spannend. Als Kulisse ganz gut, ein paar Figuren davor wären trotzdem schön.
  • Danke
Reaktionen: jet2
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 6,00 Stern(e)
Als Sound für eine Szene in einem Film wäre es passend. Aber als Soundtrack selber ist mir das Gebotene einfach zu wenig. 6/10
  • Danke
Reaktionen: jet2
stonyroad
Man hört sie förmlich. Unbekannte Wesen gleiten da drin rum, was werden die wohl als nächstes anstellen.

Ein alien-mäßig-gutes Gemälde :D
  • Danke
Reaktionen: jet2
Kosaken-Kaffee
:)
8/10
  • Danke
Reaktionen: jet2
helge1973
He he - hättest den Score auch "Direkt aus der Hölle" nennen können - denn so hört er sich an.

Ziemlich düstere, ineinander gewebte Synth-Klänge - sehr klug und atmosphärisch dicht rübergebracht.
Könnte ich mir verdammt gut in so nem Predator/Alien Teil vorstellen.

Anlage laut - passt! :right:

Dass eine Komposition gar nicht stattfindet, stört (mich) nicht.

Ich hätte mir nur zum Ende/am Ende eine Überraschung gewünscht, etwas, dass auf einen Höhepunkt hinausläuft und dann (gerne) abrupt endet, aber dazu kommt es nicht.

Ansonsten TOP!
  • Danke
Reaktionen: jet2
Oben