Fabfabian

Drown in love

  • Autor Fabfabian
  • songvote_creation_date
Hallo zusammen, ich freu mich euch mal wieder einen Song vorzustellen. Eigentlich wollte ich ursprünglich eine Black Sabbath Stilkopie machen. Dafür ist es wohl eine glatte Themaverfehlung. :) Der Song ist eine sehr rockige Uptemponummer, die gut in die 90er Jahre gepasst hätte. Als Stilbezeichnung würde ich Crossover-Rock durchgehen lassen. Inhaltlich geht's um extreme Gefühle und paranoide Reaktionen auf eine subjektiv wahrgenomme Fremdbestimmheit in einer Liebesbeziehung. Etwas makaber, zugegeben. Musik und Text sind von mir (www.songwriter24.de) . Ganz besonders freue ich mich, dass ich Michael Kräuter als Sänger und Karumba für Mix und Mastering gewinnen konnte. Wir konnten mit eurem Input aus dem Forum noch einige Dinge anpassen (danke dafür!). Dies betrifft vor allem das Ende des Songs, den ich nochmals neu eingespielt habe sowie einzelne kleinere Änderungen am Mix. That's it. Jetzt aber viel Spaß beim Hören und danke für's Feedbacken. Drown in love A strange kind of feeling is keeping me awake all the night I can hear you breathing You're calmly lying next to my side I'm gonna drown in love Just give me some more time I guess I have to check if this life is mine any more I can feel these hands shaking While they're pressing the soft pillow to your face Your limbs are struggling Slowly your world is turning to grey I'm gonna drown in love I think I lose my mind I guess I have to check if this life is mine any more Drown in love
Autor
Fabfabian
Song-Veröffentlichung
Artist
Fabfabian
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
702
Bewertung
9,21 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Dodo_I
Superdupersensationssagenhaft ! ! ! Der Sänger könnte sich ruhig mal 'n bisschen was trauen. So schnell geht 'ne Stimme nicht kaputt. Oder schimpfen dann die Nachbarn? ;-) Gitarre natürlich top! Eigentlich wollte ich nen Punktabzug geben, wegen Themaverfehlung - aber hey, habe ich erst nach dem Voten gesehen . . .
P
Geht gut ab, wird an keine Stelle langweilig. Top. 10p
T
  • tanzdenschwamm
  • 10,00 Stern(e)
Schöner offener lebender angenehmer Mix!
kasimiruslav
Jau... rockt wie die Hölle ..wieder der Sänger, der mich an Coverdale erinnert ...(ich finde ja deine eigene Stimme fast besser, weil authentischer...) ... die kompositorische Idee reisst mich jetzt nicht so vom Hocker... aber die Gitarrenarbeit, die dramturgischen Einfälle (die "Stellen" :) ... Drums, der Mix ...alles feinste Sahne... erinnert in seiner Energie an Danko Jones.. Geile Sache
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
akl
Hi, ich finde an dem Song einfach alles klasse gemacht. Soll ich jetzt einfach alles der Reihe nach loben oder einfach sagen, ihr habt nix falsch gemacht ?! ;-) Ich sags mal so ... das basic theme ist schon geil, das hat meine Neugierde geweckt bis zum Schluss zuzuhören. Die Stimme vom Sänger ist sehr gut und der Gesangspart ist sauber gemacht. Die Rhythmus Gitarre legt ein schönes Basic Theme hin. Auch ein toller interessanter Klang, der nicht 8015 ist, sehr gut hinbekommen. Das Gitarrensolo ist der Hammer, schön langsam begonnen und sauber auf den Höhepunkt hin zugespielt. Ich kann in dem Song keinen einzigen Schnitzer erkennen. Toller mix und Ende gut und alles gut. Klasse .. war für mich ein schöner Einstieg in den Sonntag. BTW der zwischenpart kurz vor Ende erinnerte mich dann irgendwie doch an Led Zeppelin ;-) Also .. Daumen hoch .. geiler Song.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
Dreiklang
Geilo. Klingt an manchen Stellen wie Vasoline von den Stone Temple Pilots. Hammersänger.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
Bassy
Tolle Gitarrenarbeit, klasse Sound. Der Gesang passt sehr gut zu diesem Song. Geiles Solo! Alles in allem finde ich den Song sehr hitverdächtig, klingt wie ein Rocksong aus den späten 70ern, was positiv zu werten ist.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
pieffa
Yeah das groovt ordentlich. Klasse Arbeit. Hört sich fast wie Kings of Leon gefällt.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
keys
Klasse Komposition - sehr professionell aufgezogen! Die Gitarrenarbeit und der Gesang sind wohl über jeden Zweifel erhaben - genauso wie der letztendliche Mix. Man merkt dem Song die Erfahrung des Teams dahinter an. Für mich ein Hit, wie er heute im Radio laufen könnte (und vielleicht auch mal laufen wird?). Kritik hab ich zum Gesamtsound und zu den Drums. Die Drums sind mir im Vergleich zum Rest des Mischs zu sauber - auch ich hätte mir mehr Schmutz gewünscht. Kennst du "Wolfmother - Woman"? So ein Drumsound fänd ich cool... Zum Gesamtsound (das ist nur auf geschmacklicher Ebene eine "Kritik"): Also ich hätte hier ein Schippchen mehr Aggressivität draufgelegt - die Riffs sind klasse, reißen mich aber nicht 100% mit, weil der Gitarrensound für mich zu "radiotauglich" ist (ich bin ja eher ein Metaller) Spätestens aber die Stelle bei 2:59 - hey das muss scheppern mit übersteuernden Drums und harten (ich mein so richtig harten und bösen) Gitarren - vielleicht sogar noch der pumpende Kompressor drauf... ... dann wäre das \m/ Nichts desto trotz ist und bleibt das ein klasse Song, an dem es, meiner Meinung nach, fachlich nichts auszusetzen gibt! Da ich deinen Stil und deine Musik im Allgemeinen sehr schätze, verzeihe ich dir auch, dass du nicht den letzten Schritt in's "ScheißAufsRadioUndLeckMischAmArschIchMachRockNRoll" Lager gegangen bist ;) Weiter so! keys
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
Heelie
Da hast du dir echt nen guten Sänger an Land gezogen und mit Karumba einen top Frequenzenschieber dazu. Die Nummer hat echt 2 volle Hände verdient. Das ist eigentlich kein Homerecording mehr.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
hopoh
Jau bin zwar spät zum voten und alle vorhergehenden Voter haben sich ja schon ausgelassen ..aber gesagt haben möchte ich das auch.: Kompliment , toller rockiger Song mit vielschichtigem Groove, super umgesetzt, gesungen und gesoundet , absolut "Radio, Grosskonzert und hitparadentauglich" für mich mehr ein Grund dran zu bleiben wenn solche Ergebnisse am Ende jahrelanger Anstrenungen rauskommen ! Gruss hopoh
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
mehlspeisenmann
  • mehlspeisenmann
  • 10,00 Stern(e)
ein sehr geiler song! wahsinn, sowas würd ich gern mal schreiben. toller sound, die drums würd ich mal weniger "räumlich transparent" ausprobiern. bzw einfach ein bisschen dumpfer und bissl mehr staub drauf. weil mir der restliche sound eigentlich auch recht dirty vorkommt. vor allem die splashes zu schluss stechen denk ich etwas hervor. würdest du das eigentlich zum remixen hergeben? aber am song hey da passt absolut alles, geiler gehts nicht. der sänger is auch der hammer :D
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
stonyroad
Sound sehr klar, alle Instrumente lassen sich gut ausmachen. Drums hätte ich gerne lauter gehabt. Gitarren gefallen mir Von der Art her erinnerts mich an die D.P. als Coverdale und Funky-HUgh GIllan und Glover ablösten.. "You fool no one" an paar Stellen. Echt gute Vocals.. Denke der Song schlägt erst live so richtig ein.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
FREQUENZLOS
top! ansonsten wurde ja schon genug lob verteilt...
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
stoman
Ich schließe mich allem Gesagten an: Sehr guter Klang (für meinen persönlichen Geschmack dürfte es noch einen Kick wärmer sein, aber das ist reine Geschmacksache), Klasse Gesang, durchschnittliche Komposition.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
octay
Gute thema verfehlung, finde viel ich besser als sabath oder pearl jam. schönes solo
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
E
Für Homerecording schon sehr gut. Die Drums gefallen mir nicht so, die klingen wie Marschmusik...Aber versteh mich nicht falsch, einziger Kritikpunkt. Den Chris Cornedbeef kenne ich gar nicht, Sänger ist geil...
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
geebee
Mir sind die Gitarren im Verhältnis zum Rest etwas zu trocken. Ansonsten eine Topnummer mit *erstklassigem* Gesang!
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
W
Top... wollte ich eigentlich nur schreiben. Wurde aber von sonem Hilfskästchen angegrantelt und aufgefordert hier n Gedicht zu verfassen. Sorry Fabfabian für OT.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
hpfmusic
Sound Hammer, Sänger Oberhammer, Solo OberOberHammer. Der Song selbst will jedoch nicht so richtig zünden- zumindest bei mir. Alles andere ist jedoch wirklich sehr ansprechend und professionell. Lg HpF
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
BasementBluesBoy
  • BasementBluesBoy
  • 10,00 Stern(e)
knaller song der gut rockt. der saarland chris ist natürlich von den vox her ne bombe. könnt auch glatt ein original von audioslave oder pearl jam etc. sein. glaube das würde jeder sofort unterschreiben. und eh, ihr habt das solo ja doch schön laut gemacht - gute entscheidung, weil das ist nämlich richtig toll - ohne frage. gefällt mir super der song - deshalb volle punkte und in den charts bestimmt zurecht weit oben. bbb
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
DerGipfel
wow, der Sänger klingt fast wie Chris Cornell und das ist einer meiner Lieblinge! Toller Song, klasse gespielt. Und der Sound ist völlig amtlich in meinen Ohren - Respekt! Nur die Drums hätte ich lieber die ganze Zeit bisschen straighter gehabt, das ist den größten Teil des Songs mehr so'n Polka-Rhythmus, schade. Edit: oh, ich dachte, ich wäre der Oberchecker, aber auf Cornell ist ja wohl jeder gekommen ...
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
Z
Fetter Song. Klasse Gesang, guter Mix. Solo auch ganz toll, nur geht dem gegen Ende leider die Puste irgendwie aus, dazwischen läuft es mal soooooo geil, auch klanglich. Ein ganz klein wenig fehlt mir zu "haut mich total um". Aber in ein stimmiges Album eingebettet würde es vielleicht noch ein bisschen anders aussehen. Weiter so, will mehr .... !
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
P
Meine Fresse , was für ein Sänger. Gut eingespielt das Teil mit nem geilen Solo. Der Misch ist oberamtlich. Der Song geht auf jeden Fall gut ab...`n richtig treibendes Teil. MfG Chris
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
holgi
Hi, sehr sehr amtlich. Die Stimme kommt als 1:1 Kopie zu Mister Cornell. Das ist beachtlich, jedoch strunzenlangweilig für mich. Zwar schmälert es das Können nicht aber enthält nicht den Hauch von Eigenständigkeit. Der Mix ist grosses Kino, die Instrumentenarbeit sowieso, das Arrangement über jeden Zweifel erhaben. Gruss Holgi
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
K
Überzeugt. Gute Instrumentalperformance, gute Performance des Sängers, guter Song. Der Instrumentalteil zum Ende ist wirklich hervorragend gelungen. Musste auch beim Gesang an Chris Cornell denken. Der Bassbereich kommt hier bei mir auch 'nen Tacken zu dominant. Dröhnen tut allerdings nichts.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
SirTruesound
Respekt! Da stimmt für mich fast alles. Einzig das Master könnte nach meinem Geschmack eine Spur frischer und anspringender sein und im oberen Bass/Grundton klingt es bei mir einen Hauch zu dick - aber alles im Rahmen einer Geschmacksfrage. Den Mix finde ich uneingeschränkt gelungen - Top!
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
Wennto
Wow...Chris Cornell? ne Michael Kräuter ;-) Klasse! Top Produktion! Super Komposition und klasse Instrumentenarbeit. Spitzenjob auch von Karumba. Das Stück könnt Ihr so am Ring oder beim Area4 spielen ;-) Wünsche mir dringend noch mehr von dieser Coop. Spitzenklasse und der neue Songtipp der Redaktion auf der Community Seite.
  • Danke
Reaktionen: Fabfabian
Oben