Talvin

Dots of Time

  • Autor Talvin
  • songvote_creation_date
So, danke noch mal für euer Feedback und insbesondere auch Eddi B., ohne den ich den Song wohl nicht beendet hätte. Ich schließe den Song hiermit ab, damit ich den Kopf auch wieder für neues Material frei bekomme. "Dots of Time" ist mal wieder komplett mit virtuellen Gitarren/Instrumenten entstanden und handelt von den Gefühlen, die einen beschleichen, wenn der Sommer vorbei ist und die nass-kalte Jahreszeit einsetzt.
Autor
Talvin
Song-Veröffentlichung
Artist
Talvin Jones
Kategorie
Pop
Aufrufe
428
Bewertung
8,41 Stern(e)

Song-Rezensionen

V
Hey Talvin, besser spät als nie ;) ein äußerst gelungener Song mal wieder, wenn auch nicht Dein bester. Single-Charakter hat er dennoch, und auf ein Best-Of Album würde er auch passen. Wunderschönes Klavier-Intro. Dann der Übergang zur Strophe... tolle Melodie! Und der Refrain, wieder ein absoluter Ohrwurm. Wei kommt man auf solche Melodien? Einziger Kritikpunkt: Nur am Schluss hätte ich mir noch eine Steigerung gewünscht, beispielsweise hättest Du das Klavier-Intro nochmal irgendwie aufgreifen können. Irgendwie klingt der Schluss ein klein wenig beliebig und unausgegoren. Der Gesang ist nicht 100% präsent. Die Drums find ich passt jetzt. Von der Produktion bisher Dein bester Song. Du bist wirklich der einzige bei dem ich die unechten Gitarren nicht nur akzeptiere, sondern finde dass sie richtig gut dazu passen. :) Solide 9 Punkte... Gruß Volker
stoman
Heute mal im Telegrammstil: Komposition: 9 Gesang: 8 Arrangement: 8 Mix: 8 (Gesang vielleicht einen winzigen Tick nach vorn holen).
mad
Stimme gefällt sehr. Song ist schön, bringt das rüber, was er soll, Arrangement ist klug und hübsch. Der Sound ist auch nicht schlecht, das Gemeckere an den Drums versteh ich jedoch: Hässliche, mittige Bassdrum, pappige Snare, auch das Drumarrangement find ich nicht genial. Zu hakelig, dazu nicht immer in time. Hinken oft etwas hinterher... Neben dem Groove würd ich sagen. Dann was, was mir grundsätzlich nicht passt: Die Harmonie- und Melodieführung ist einfach Geschmacksache und mir gefällt sie halt nicht ;) Strophen find ich sehr cool. Im Refrain gehen mir aber diesen ständigen Moll-Einschübe etwas auf die Nerven. Dazu entsteht auf den Refrain hin irgendwie nur eine halbe Steigerung. Jaaa, mir ist klar, dass es um den Einzug der melancholischen Jahreszeit geht. Das geht aber auch anders, denk ich. Ich hätts einfach ganz anders gemacht. Aber das ist wie gesagt einfach eine Geschmacksfrage. Jo. Bleibt ne saubere Acht. Gruss Mad
antares
Hi, kurz und bündig, mir gefällts so wie es ist, hab mich im FeedBack genug ausgelassen, sodass ich schon Unterschiede höre. Ich finde starke 8 Punkte ganz angemessen, jeppa! lg antares
Good4u
Kurz und bündig.....
M
Meine Wertung: Coole Nummer +4 pt. Schöner Gesang +4 pt. alles virtuell gemacht(und noch dazu auf diesem niveau): +2 pt drums: nich so mein fall,sorry -2 pt. Ansonsten bleibt das teil in meiner sammlung.basta. *g* Gruss Marco
Biko
Hallo Talvin, eigentlich ein schönes Lied allerding bleibe ich immer an den Drums hängen, die für meine Begriffe den ganzen Song schleppen lassen. Schade. Darum nur ´ne Sieben Sei nicht sauer aber mehr ist für mich nicht drin. Gruß Biko von der Spree
bodo
Der Track hat sich auf jeden Fall noch mal gebessert, seit ich ihn das letzte mal gehört hab. ICh denke im FB wurde ja schon alles gesagt. 9 Points from Rheinhessen.
mathew
Hi Talvin Trotz meines ganzen Gemeckeres im Forum, ist mir diese Arbeit und das wirklich feine Arrangement 8 Punkte wert! Vieles ist halt subjektiv, aber eines muß ich Dir bescheinigen: Die Hingabe mit der Du an Deinen songs feilst - und die Liebe zum Detail sind schon sehr beeindruckend! Gruß Mattes
Hintermann
eine gute 8
Kesse
Hi Talvin, sehr schöner Alltagssong, der angenehm zu hören ist. Gruss Kesse
ansatheus
Bauchgefühl "sagt sacht acht". Die Drums waren schon mal besser - 1 Punkt verschenkt.
G
  • Gelöschtes Mitglied
  • 9,00 Stern(e)
hi tal, dots of time ist ein sehr schöner gefühlvoler song, mit schönen melodien. technisch nahezu perfekt. habe ja bereits im feedback geschrieben, was net so gut ist, die drums. deswegen gebe ich auch nur 9 punkte, sonst wären es 10. lg elvisto
P
Dann geb ich mal die erste 10 hier. Mich spricht der Song total an. Die Melodien bleiben hängen, den Refrain find ich klasse und der Sound ist Sahne! (Kaum vorstellbar, dass sowas nur mit virtuellen Instrumenten geht... cool) Hab bisher alle Versionen des Songs mitbekommen und finde diese hier auch wirklich am besten und stimmigsten! Sauber gemacht! Gruß, Frank
Souljacker
Draussen regnets. Der Sommer ist vorbei. Ich höre "Dots of Time" und freue mich, dass endlich wieder der Herbst Einzug hält, die Blätter sich depressiv von den Bäumen stürzen und ich mich in fröhlicher Melancholie suhlen kann. Ja, dein Lied passt einfach. Stimmig. Nicht nur ein rundes Ding, sondern auch noch vollkommen zur richtigen Zeit und für "Jahreszeitenmusik" bin ich immer besonders zugängig. Meinen zehnten Punkt halte ich jedoch zurück, weil ich mir im Refrain noch eine kleine Steigerung gewünscht hätte. Ein bombastisches "sich Aufschwingen" mit E-Gitarre und einem BOOM! Ansonsten gefällt es mir aber top! Ein paar Punkte möchte ich aber besonders hervorheben: - Die Geigen ab 2:48 = genial! - Der Gesang ab 2:50 = Elliott Smith (irgendeiner muss ja sein Erbe antreten...warum dann nicht du?) - Das sich langsam auspendelnde Ende...sehr cool Was mir eben noch aufgefallen ist. In der letzten Sekunde hat sich noch ein kleiner "Nachhall" eingeschlichen. Vielleicht den Song einfach auf 3:55 beenden...das wirkt dann passender für so einen perfekt produzierten Song. mfG Daniel
eljaywe
Hi Talvin, Du hälst Dein Niveau weiter durchgehend hoch, zum Pro-Level fehlt nicht mehr viel, Drums und Guitar VSTi ist für viele hier ja ein Thema (Me2) - Promo-EP jetzt fertig? Gruß, Lars
kasimiruslav
Interessant, den Werdegang dieses Songs zu verfolgen... hast es dir nicht einfach gemacht... ist aber so auf jeden Fall stimmig geworden... evtl. nicht die allerstärkste Talvin-Komposition aber immer noch sehr schön anzuhören... Gesang sehr harmonisch.. ... .. die Hersteller von virtuellen Intrumenten hätten hier ein lebendiges Beispiel was man mit ihren Spielzeugen alles anstellen kann.. vielleicht hätte eine Band das ganze noch 'nen Tick flüssiger und grooviger gespielt... trotzdem auch wieder ein nett anzuhörendes "Arränschment", wie man heute sagt Gruss, Kasimiruslav
Oben