1. Mitmachen lohnt sich: Unter allen, die beim Songvoting ihre Stimme abgeben, wird jeden Monat ein 20-EURO-Einkaufsgutschein von thomann.de verlost.
Information ausblenden

Don't Wanna Leave You There

Song in 'Rock, Metal, Punk' von Esch gepostet, am 02.01.13.

  1. Esch

    Esch

    Registriert seit:
    05.11.06
    Punkte:
    522
    522
    7.75/10, 8 Stimme(n)
    Titel:
    Don't Wanna Leave You There
    Dauer:
    00:02:07
    Datum:
    02.01.13
    Interpret:
    Esch mit Nature Stroke
    Kategorie:
    Rock, Metal, Punk

    4 Tracks hat unser neues Demo, dieses ist das dritte, das ich hier vorstelle ... (das zweite ist leider bei 4 Votes im Dezember verhungert) Instrumente live eingespielt, Gesang nachträglich eingesungen ... am Mix habe ich noch etwas weitergeschraubt, der Leadgitarrist hatte sich beschwert, dass er zu wenig Druck hat ;) Nature Stroke - Don't Wanna Leave You There viel Spaß und Frohes Neues Esch :)
     
    Esch, 02.01.13
  1. sigale

    sigale

    Registriert seit:
    15.09.12
    Punkte:
    104
    104
    8/10,
    coole nummer,würde den bass jedoch etwas genauer equalizieren.und leiser machen ,gesamteindruck: genau meins
     
    sigale, 10.03.13
  2. geebee

    geebee

    Registriert seit:
    14.02.05
    Artikel:
    2
    Punkte:
    8.191
    8191
    8/10,
    Solider Rock mit starken Riffs. Der Gesang ist echt sehr passend. Könnte ich so in meiner Kneipe hören. Cooles Ritardando zum Schluß. Die Nebengeräusche der Vox vom Gaumen/Nase bei 01:45 kann man wegeditieren. Der Song ist ein bisschen kurz für meine Erwartung.
     
    geebee, 07.01.13
    Esch bedankt sich.
  3. hpfmusic

    hpfmusic

    Registriert seit:
    18.04.08
    Punkte:
    3.305
    3305
    8/10,
    In den 70gern oder 80gern wäre das sogar noch von der Produktion her sehr weit vorne gewesen. In den 10ern heute sind entweder meine Ohren zu verwöhnt und der Druck fehlt wirklich. :rock: Handarbeit wird aber auf jedem Fall belohnt und auch diese geile Tyler Stimme. Lg HpF
     
    hpfmusic, 07.01.13
    Esch bedankt sich.
  4. holgi

    holgi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.09.05
    Punkte:
    49.167
    49167
    8/10,
    Hi, schwierig, warum? Ein sehr geiles Ding, erinnert mich an meine Jugend, Thin Lizzy, frühe Motörhead, dies ganze Spätsiebziger/Anfangachtziger Rockgedöns halt. Euer Mix klingt sehr authentisch, also es stimmt vorne bis hinten, nur die fehlenden Gitarrendopplungen verhindern eine exakte Kopie der damaligen Sounds. Und da sind wir auch schon bei meinem Problem, es fehlen eben die gedoppelten Gitten, und zwar NUR die, der Rest ist so stimmig das ich nicht den Hauch ändern würde. Gruss Holgi
     
    holgi, 06.01.13
    Esch bedankt sich.
  5. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    19.677
    19677
    9/10,
    Ich mag solche Nummern und würde gerne selber sowas zusammenbringen. Naja, man kann nicht alles haben.... Gute Stimme. lg
     
    stonyroad, 04.01.13
    Esch bedankt sich.
  6. BasementBluesBoy

    BasementBluesBoy

    Registriert seit:
    27.08.10
    Punkte:
    5.359
    5359
    8/10,
    Prima Nummer; super gesungen; Riff erinnert mich irgendwie an Aerosmith. Prima Song.
     
    Esch bedankt sich.
  7. Wennto

    Wennto Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    13.08.06
    Punkte:
    105.191
    105191
    7/10,
    Hi Esch...Frohes und vor allem gesundes Neues Jau..die Nummer rockt, wenn auch nur kurz...Vocals sind geil. Schönes Livefeeling Der Misch ist verunglückt... siehe 10v6
     
    Wennto, 04.01.13
    Esch bedankt sich.
  8. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.510
    10510
    6/10,
    Uiiiii, der Bass rumpelt und pumpelt tief und fett und flach und walzt alles nieder, die Gitarren haben da auch keine Chance, die Drums sowieso nicht, die scheppern nur hier oder da mal durch, dagegen druckvoll und ebenfalls kräftig zu klingen. Irgendwie hakelt´s auch bei dem ganzen Stück. Aber dieser einfache, Riff- orientierte Hardrock hat natürlich auch seinen Charme. Der Sänger ist diesmal wieder eine Granate. Wieder kommt mir da sofort schon wieder - zumindest hier und da, David Lee Roth in den Sinn. Die Effekt- Stelle auf dem Gesang, da hast Du super gelöst, coole Sache ;) Gutes Stück, aber Aufnahmequalität, auch etws das Zusammenspiel, das hier durch den Mix auch noch irgendwie mehr beeinträchtigt zu werden scheint, als es wirklich ist, das könnte das Ganze noch um einige Pünktchen heben. Die Band hat was und es macht sicherlich ein Heidenspaß, aber ich glaube da geht noch was mit ein bisschen Detailarbeit und Zeit und Übung und ein bisschen mehr Aufwand beim mikrofonieren und aufnehmen.
     
    Esch bedankt sich.