achmenno

der greise kopf

  • Autor achmenno
  • songvote_creation_date
Autor
achmenno
Song-Veröffentlichung
Artist
achmenno
Kategorie
Sonstige
Aufrufe
415
Bewertung
8,00 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

dhinda
Das Intro ist sehr genial. Deine Stimme empfinde ich als sehr passend und diese ist auch wunderbar interpretiert.
Du solltest vielleicht das Schlagzeug, einschl. Rhythmus mal überdenken. Das finde ich nicht passend und so wie es gespielt/programmiert ist, klingt es sehr einfallslos und fade.:)
  • Danke
Reaktionen: achmenno
mjmueller
Schon interessant. Nimmt mich persönlich nicht richtig mit. Schade :( ............
  • Danke
Reaktionen: achmenno
L
Na immerhin hat mich dein Beitrag dazu gebracht, mir andere Interpretationen aus dem Liederzyklus von Franz Schubert anzuhören. Waren halt Lieder für eine Liedstimme (meist Tenor) und Klavier. Ich finde es grundsätzlich gut, diese Lieder in ein musikalisch neues Gewand zu kleiden. Ich finde, dass ist dir weitestgehend gelungen. Und deine Stimme ist für diese Art von Liedern eine Bank. Klingt in meinen Ohren sehr gut.
  • Danke
Reaktionen: achmenno
jet2
die stimme gefällt mir auch hier wieder sehr gut.
die interpretation mag geschmacksache sein.
der wiesengrund hat mich noch mehr mitgenommen.
ist aber auch andere musik...
  • Danke
Reaktionen: achmenno
Andi Steffen
Ganz eindeutig ist Deine Stimme wie gemacht für die Darbietung solcher Texte und hat für mich einen enormen Wiedererkennungswert. Die Instrumentalisierung ist in den ersten 25 Sekunden genial. Dass sodann einsetzende harte Schlagwerk reißt mich dann leider etwas aus dem genialen Flow zwischen Stimme und Sound heraus.
Dennoch genieße ich den Sog, den Dein Lied auf mich mal wieder ausübt.

Also mir gefällt es.
  • Danke
Reaktionen: achmenno
rho
Ich teile weder Freund Erdapfels Lust am Verriss noch dessen Vorliebe für das ganz kleine Karo, obgleich mir Instrumentierung und Mix dieses Tracks auch etwas roh und "untight" vorkommen. But WTF? Nichtsdestotrotz freue ich mich immer über @achmennos Schubert-Interpretationen, schon allein, weil er sie mit seiner sanften, warmen, leisen aber vollen Stimme vom Sockel des akademischen Kunstliedes holt.
  • Danke
Reaktionen: achmenno
Audiotic
Ist stimmungsvoll.
Der Mix wirkt ist ausgewogen, wirkt für mich aber ein wenig unausgegoren... funktioniert für die angepeilte Atmosphäre aber ganz gut.
Gern gehört!
  • Danke
Reaktionen: achmenno
cartoffle
Eh jetzt erstmal mal eine schlechte Kritik zu deinem Song geschrieben wird, werde ich die erste schreiben. Schöner Gesang, musikalisch nicht optimal begleitet. Ich frage mich generell, warum man als Musiker mit Herz und Seele sich der Winterreise in neuer Form befassen sollte. Keineswegs schlecht, aber auch nicht besonders originell. Wenn man einen Song hier verbreitet, erwartet man was Eigenes bezüglich Komposition. Das macht es in der Musik immer aus. Ich hab es mir angehört, aber es berührte mich nicht (da ich dieses Lied in zig anderen Fassungen kannte) und ich mag überhaupt nicht was Negatives zu schreiben, wenn es selbst komponiert wurde.
  • Danke
Reaktionen: achmenno
Oben