stoman

Created

  • Autor stoman
  • songvote_creation_date
Retro-Rock/Pop. Dieses Internet-Projekt hat ca. ein Jahr vom Grundstein bis zur Fertigstellung gedauert - was primär an mir lag, da ich zwischenzeitlich das Interesse daran verloren hatte. Aber ich mache alles, was ich anfange, irgendwann fertig - und im Rückblick bin ich nun doch sehr froh, dass dieses Lied fertiggeworden ist. Für Jungspund-Ohren mag es nichts sein, aber ich bin damit sehr zufrieden. :) Der Text ist in der Originalfassung von Robert George. Da er aber aus der Sicht eines Mannes geschrieben wurde, hat Tricia ihn etwas abgewandelt. Die Stromgitarren stammen von Henry Mittnacht, das Schlagzeug von Tim, dessen Nachname mir leider entfallen ist. Ich muss da noch einmal nachfragen. ;) Komposition, Arrangement, Mix & Master sind, wie meist, von Steffen Offermann - das bin ich. :) (C)opyright 2009, S. Offermann (Musik), R. George (Originaltext) und T. Dovidio (Textmodifikationen)
Autor
stoman
Song-Veröffentlichung
Artist
Tricia
Kategorie
Rock, Metal, Punk
Aufrufe
606
Bewertung
7,36 Stern(e)

Dieser Song ist in den Chartshows:

Song-Rezensionen

Leopold
Retro, aber das willst du ja und ich diesmal auch. :)
SOUNDmig
Hm... Song so 80 Jahre 70er? Auf jeden fall ist die Zeit für mich vorbei. Aber für eine solche Zeit wäre der Song an sich schon cool. Mix gefällt mir im Ganzen nicht. Sorry
kasimiruslav
...der Song fängt sehr vielversprechend an ... die Sängerin gefällt mir ganz gut ... ... der ganzen Komposition mangelt es ein wenig an EIgneständigkeit ... die Drums sind tatsächlich eingespielt ...? alle Wetter ich hätte Stein und Bein geschworen, das das Patterns sind ... da spielt aber jemand diszipliniert ! ... die Gitarren rocken nicht hundertprozentig und da ist wohl auch RealGuitar (Akkustikklampfe) mit dabei... man merkst, das da viel Sorgfalt im Arrangement angewendet wurde .. Gruss, karsten
H
Hallo, handwerklich ist an der Einspielung des Titels wohl kaum etwas falsch gemacht worden. Weil sich die etwas simple Melodie der einzelnen Strophen und des Refrains nur innerhalb eines rel. geringen Tonumpfangs bewegt, wird der Singstimme nicht allzuviel abverlangt. Umso mehr haben die Instrumente dabei zu tun, während und nach jeder Strophe etwas Abwechslung in das einfache Songkonstrukt zu bringen. Letzteres und die Stimme der Interpretin gefallen mir persönlich am besten.
hpfmusic
Hi Steffen und Mitstreiter, der Song hat zwar nicht ganz mehr das im FB beschriebene und gehörte 60ies feeling, vor allem der Drum Effekt ist nicht meiner. Hätte da lieber ein Mono extrem gepanntes Schlagzeug gehört ... aber ist js dein Song ;-) Muß aber für den Song schon noch ne 9 geben, weil grundsätzlich gut. Lg HpF
gecko63
Schließe mich der vorherrschenden Meinung an, nicht weil ich ein Herdentier bin, sondern, weil ich den meisten gesagten Dingen zustimme. Eigener Impuls noch: Es passiert eine Menge Detailarbeit und trotzdem habe ich beim Durchhören das Gefühl, dass der Song doch etwas gleichförmig vor sich hinläuft. Keine Ahnung woran das festzumachen ist. Die Sängerin klingt super, allerdings mit der Einschränkung, dass ich meine zu Hören, dass sie noch viel mehr Potential hat. So als ob sie mit angezogener Handbremse gesungen hat, weil sie sich nicht ganz getraut hat (Mietwohnung?) Aber das ist Meckern auf hohem Niveau
geebee
Hallo Steffen, ein schöner Song! :) Wieder einmal voller versch. Instrumente und Klänge - das kennt man ja von dir ;) Fein gesungen. Gute Gitarren. Alles sehr abwechslungsreich. Interessant finde ich auch das Ende! Der Mix ist mir persönlich zu dumpf. Ansonsten wärs für mich eine 9 ! Gruß, Guido
stonyroad
FInde den Song gut. Besonders Gitarre. Stimme ist echt hübsch, punkte Refrain stimm ich VBA zu. KLingt weniger wie ein Refrain sondern wie ein Pre-Refrain "gleich gehts hier wirklich los" .. leider kommt nix. DIe Synthies mag ich auch weniger. Beim Mix könnt ich nicht sagen das der daneben wär, klingt so wie ich mir das auch vorstelle.
A
Hi! Ich bemängel auch den Sound etwas,aber vorallem das Pannig,das ist grausig. Sonst ein wirklich netter Song,liegt aber auch an der Maus die da singt und an der Einladenden Intro. Ich geb Dir 8 und nicht 6,weil der Song ja auch gut ist. Gruß,Alpi
VBA
Hi, ich (als Otto-Normal-Consumer) finde ich den Mix eigentlich OK. Gesang/Stimme ist wirklich klasse. Enttäuschend fand ich den Refrain, das erste mal ab 1:27, dieses "dadadoudadou" klingt etwas einfallslos, da könnte man doch sehr gut was singen. Geschmackssache: dieses nach Clavinet klingendes Instrument rechts (spielt das Refrainthema) gefällt mir vom Sound nicht so, ein Sax z. B. , oder ein Piano hätten mir das besser gefallen. Ansonsten ist das Arrangement sehr gut. Schwanke zwischen 8 und 9, mit einem gescheiten Refrain würde ich zwischen 9 und 10 schwanken. Grüße VBA
Z
Einfach ein absolut super Song, Aufbau und Arrangement, Gesang, Gitarrenarbeit, Bassarbeit, Komposition finde ich alles wirklich gut oder sogar absolut klasse. Der Sound und Mix macht vieles von dem überaus positiven Gesamteindruck bei mir wieder einen Teil fast zu nichte. In absteigender Reihenfolge hauptsächlich die wirklich extrem phasenden Drums, Gitarren, Gesang, Effekte, Dynamik, Panning, weshalb ich mich für die Kategorie "Gute Komposition, schlechter Klang" entschieden habe aber nur deshalb. Der Song hat wirklich was besonderes und ich mag ihn trotzdem. Ich habe diesmal nicht so viel Zeit, Feedback kriegst Du jederzeit von mir, wenn es wieder geht, wir sind ja öfter in Kontakt.
Oben