BoB_DoLe

Beyond clouds

  • Autor BoB_DoLe
  • songvote_creation_date
Ist unser dritter ernsthafter Song. Wir selbst würden es als Elektro-Rock definieren, bildet euch eure eigene Meinung! Edit 6.8.05 23:41: Aufgrund der großen Nachfrage bin ich jetz nochmal drübergegangen und hab die neue Version online gestellt. Danke für die vielen Meinungen!
Autor
BoB_DoLe
Song-Veröffentlichung
Artist
THE LEECH
Kategorie
Electronic, Experimental
Aufrufe
497
Bewertung
7,08 Stern(e)

Song-Rezensionen

lampenkonner
gefällt mir. nicht so aalglatt. wirklich interessant.
oonightshiftoo
echt super gemacht!! könnte sofort bei viva laufen ;-) besonders der übergang und die stelle bei 2:57 gefällt mir wahnsinnig!!!
Blitzdieter
ich sch..... mal auf den mix ich sag mal einfach fettes lied - kann man gut hören 8Punkte
mypan
hi hörerlebniss : 7 points hat charisma euer song :) gruss mypan
Good4u
Und auch ich werde habe nichts Neues anzubieten: Der Mix und auch die einzelnen Spuren dürften noch etwas bearbeitet werden. Auch der Gesang zu beginn klingt an diversen Stellen etwas schief. Ich finde allerdings die Instrumentierung und die Idee des Songs klasse. Gruss Daniel
soulmanager
Hm, schwerer Fall. Natürlich ist musikalischer Ausdruck wichtiger als technische Ausarbeitung, aber wenn man einen fertigen Song präsentieren will (und ggf. auch mal CD's rausbringen) ist ein relativ gescheiter Mix auch wichtig. Da gibt es Defizite, die meine Vorgänger schon ausgeführt haben. Wenn ich wüsste dass es eh nochmal neu aufgenommen wird im Studio mit einem Fachmann am Mischpult, etc, dann würde ich locker 10 Punkte geben, aber so wie der Song hier ist, ist das nur eine 7.
mathew
Hi Gesang - Klasse! Idee ist auch gut! Komposition gut! Sound sehr verbesserungswürdig! Der Mix klingt ziemlich verwaschen - eine deutlichere Trennung der einzelnen Instrumente wäre wünschenswert (EQ) Insgesamt ist das schon ein song mit Potential! Gruß Mattes
Kesse
Hi BoB DoLe, der Anfang lässt etwas zu Wünschen übrig, das Wirrwahr gefällt mir... hier und da noch bissel schnitzen... mir gefällt es... geht nicht beim ersten hören ins Ohr... aber hat was [color=CC3300]Gruss [/color] [size=large][color=00CC00]K[/color][color=0000ff]e[/color][color=0099ff]s[/color][color=ffff00]s[/color][color=990000]e[/color][/size]
tanguy
guter text,klingt aber alles etwas synthy mäßig,trotzdem könnte mann was daraus machen,
Hintermann
also mir gefällt der song -sehr interessant - viele inovative elemente - die intonation (vorallem am anfang) ist grottig, (sorry für diese ausdrucksweise) der song wäre in diesem zustand noch ein fall fürs feedbacking - hat potential für ne glatte 10 weitermachen! sehr kreativ
antares
Hi, nach dem Intro, dachte ich ... Der Refrain sagte ... Dramatik ... und ich dachte ... Die Brigde flüsterte ... und ich wollte ... und habs getan ... Das Solo bestätige, was ich dachte und wollte ... das Tun war nicht unverfehlt ... Kurzum, ich habs angehört ;) Ganz feine Sache! + Gesang und Ausdruck + Arrangement + Klang, Mix und Soundauswahl + Spieltechnik und Timing +/- not jet, not realy anything - nope Sauberer Song, bleibt auf Platte, gefällt mir ganz gut! Hey, das habt Ihr sehr gut gemacht! Its Time to say Nine .... lg antares
Fabe24
Hallo ich finde es vom künstlerischen Gesichtspunkt her schon sehr interessant. Man merkt wirklich, dass viel Seele im Songwriting liegt, speziell in den Lyriks. Ich fände, Ihr könntet deutlich besser sein, wenn Ihr am Timing arbeitet, vielleicht am Besten mit Klick-Spur aufnehmen, und die Vocals besser einbetet. Für meinen persönlichen Geschmack könnte man auch an den Drums noch viel tunen, damit sich die Becken besser im Song einpassen. Weniger Lautstärke und ein bisschen mehr Kompressor ist oft besser. Vom Ausdruck her würde ich die Vocals natürlicher kommen lassen, sie klingen ein wenig gewollt theatralisch. Beste Grüße Fabian
Oben