MuckKemmereit

Beifahrer

  • Autor MuckKemmereit
  • songvote_creation_date
so gaaanz langsam wirds was mit cubase text, musik, alle instrumente und gesang von mir
Autor
MuckKemmereit
Song-Veröffentlichung
Artist
MuckKemmereit
Kategorie
Independent
Aufrufe
222
Bewertung
5,00 Stern(e)

Song-Rezensionen

M
Song und Songidee an sich finde ich gar nicht schlecht. Vom Material her, was der Song liefert, finde ich ihn etwas zu lang. Irgendeine der Wiederholungen sollte raus. Ich würde ihn auf 3:30 runterkürzen -- oder Du lässt Dir noch was einfallen, ein langes Solo z.B. Auf Dauer sind die sehr gleichförmig wiederholten Parts doch etwas ermüdend, da Steigerungen und Dynamik fehlen. Diese Snare-Wirbel (ab 2:22) klingen doch arg nach Drummi, das geht besser (nicht einfach nur hart auf 32-tel setzen - bisschen verschieben und mit der Velocity variieren! Und vor allem hier einen weicher geschlagenen Sound mit etwas mehr Release nehmen). Die Gesangsdoppelungen fallen ziemlich negativ auf, da sehr unsauber. Das ist reine Fleißarbeit, das sauber hinzubekommen. Der Chor -- insbesondere wo er am Ende kurz alleine steht -- ist intonationsmäßig recht übel. Nimm halt ein wenig Autotune dazu, in dem Qualitätsbereich ist das noch völlig egal. Bzgl. Mix schließe ich mich Manoloco an. Am meisten stört mich, dass Gesang und Rest soundmäßig nicht zusammenpassen, aber das liegt wohl eher nur daran, dass der Rest ziemlich dumpf klingt - angefangen bei den Drums. Ich höre außerdem ebenfalls eine starke MP3-Komprimierung heraus - das muss doch nicht sein, hier gibt es m.W. keine signifikante Einschränkung bzgl. der Größe der Sounddateien (oder?). Insgesamt hängt es hauptsächlich am Sound, ein wenig auch am Gesang und weiteren Details. Wenn das Stück in diesen Punkten überzeugender wäre, gäb's fette Sternchen.
  • Danke
Reaktionen: MuckKemmereit
Manoloco
Ich empfinde den Song mischtechnisch noch etwas unausgereift für das Songvoting. Wäre im Feedbackforum besser aufgehoben, da Du dort wichtige Tips für das Mixing erhältst. Hier kann ich die Qualit nicht alleine auf die schlechte MP3 Codierung schieben. Die GItarren drängen das gesamte Stück in die Front, was ich etwas übertrieben empfinde. Das Drum, speziell die Snare sind derart LoFi, dass es mir den Hörgenuss ablöscht. Die Cymbal ist noch nicht integer genug. Nur gerade die auffälligsten Details. Die Vocals integrieren sich EQ technisch auch noch nicht perfekt. Gerade in den normalen Strophen fällt das auf. Im Refrain mag ich es ganz gut. Der Song selbst gefällt mir gut. Verzeih wenn ich nicht auf den Text höre, tue ich grundsätzlich nie. Von mir aus kann auch LALA oder Afrikaan oder über einen Wäschesalon :) Auf jeden Fall funktioniert das Zusammenspiel des Instrumentals und der Vocal, speziell Chor für mich sehr gut! Aufbau gefällt mir auch gut. Straight forward. So muss das! Alles zu sehr verdichtet. Ich mag es luftiger.
  • Danke
Reaktionen: MuckKemmereit
Oben